http://www.E-LIEratum.de
#1

verlassen

in Düsteres und Trübsinniges 06.08.2007 10:19
von Waldameise (gelöscht)
avatar
gestern

klaffte eine blutige wunde
auf meiner seele

heute

eine sterbende biene
lässt sich einfach
fallen

morgen


die schreienden kinder
werden endlich still sein

irgendwann

ertrage ich es
nach oben

#2

verlassen

in Düsteres und Trübsinniges 06.08.2007 10:22
von supikatzi (gelöscht)
avatar
Hallo liebe Waldameise,

ehe ich auf deinen Text eingehe, schau mal hier:

t71361296f002-Forum.html





Zu deinem Text:

Frisch aus dem Urlaub und so etwas Düsteres.....
Ich werde später noch mal schauen - wollte dir erst einmal diese Nachricht zukommen lassen...

*wink*
Katzi

EDIT:

Du beschreibst also den seelischen Zustand des LI nach einer Trennung oder einem
tragischen Schicksalsschlag.

gestern

klaffte eine blutige wunde
auf meiner seele

heute

eine sterbende biene
lässt sich einfach
fallen

morgen

die schreienden kinder
werden endlich still sein

irgendwann

ertrage ich es


"gestern" passierte es, man sieht zu, damit fertig zu werden und
"irgendwann" hat man gelernt,
damit umzugehen.
Die "schreienden Kinder" sind die bohrenden Schmerzen und Fragen?

Vielleicht könntet du die Brüche etwas anders setzen?
Ist nur ein Vorschlag:
-------------------------------------------------
gestern

klaffte
eine blutige wunde
auf meiner seele

heute

eine sterbende biene
lässt sich einfach
fallen

morgen

die schreienden kinder
werden endlich
still sein

irgendwann

ertrage ich es

-------------------------------------------------

Lieben Gruß,
sk
nach oben

#3

verlassen

in Düsteres und Trübsinniges 06.08.2007 14:14
von Simone • Mitglied | 1.674 Beiträge | 1674 Punkte
Hallo Waldameise (also deine Namenauswahl ist wirklich … )

als erstes habe ich mich ehrlich gesagt auch gefragt, wo um Himmels Willen warst du denn im Urlaub?

jetzt im ernst.
ich denke wir blicken hier wieder auf einen Kriegsschauplatz, der allerdings in der Vergangenheit liegt und das LI kann seine Erinnerungen nicht verarbeiten.

o.k. jetzt das Gemecker.
mir gefällt dieses Fettgedruckte überhaupt nicht. ist aber rein subjektiv.

dann frage ich mich, würde eine Wunde nicht eher in meiner Seele klaffen?
wenn eine Biene sich fallen lässt, würde das voraussetzen, dass sie das aus freien Stücken tut. diese hier stirbt, also fällt sie. ob sie will oder nicht. ausserdem frage ich mich, was die Biene überhaupt damit zu tun hat?
dann würde ich evtl doch aus den Fragmenten ganze Sätze bilden. hast du bei gestern doch auch, warum nicht beim Rest? müsste man nur umstellen.
heute lässt sich eine sterbende biene einfach fallen
morgen werden die schreienden kinder endlich still sein

LG ninn
nach oben

#4

verlassen

in Düsteres und Trübsinniges 06.08.2007 14:48
von Waldameise (gelöscht)
avatar
Liebes Katzi,
ja mit den Absätzen habe ich es immer noch nicht ganz. Dein Vorschlag ist nicht schlecht und ich werde ihn voraussichtlich übernehmen. Danke.

Hallo Ninniach,
so? was stört an meinem Namen? Grins.
Wie auch immer. Was ist die Biene?
Die Biene stirbt, das stimmt und sie ist ein TEIL DER WELT in der wir leben. Eine der Kleinsten stirbt. Für jemanden anderen sind vielleicht wir die Kleinsten... sie soll auch ein Stück Natur darstellen. Du hast es gut erkannt. Es ist ein Kriegsgedicht.
Tja, das Fettgedruckte finde ich persönlich gar nicht so schlimm, aber ich werde darüber nachdenken.
Was die Seele angeht... Eine Wunde kann doch überall sein? Und...warum immer in meiner Seele? Die Seele ist schon das INNERE in UNS. Was ist der Inhalt einer Seele?
Wie auch immer, diese Diskussion wäre Spam. Danke Dir trotzdem für Deine Worte, lg waldameise
nach oben

#5

verlassen

in Düsteres und Trübsinniges 06.08.2007 16:01
von Simone • Mitglied | 1.674 Beiträge | 1674 Punkte
Hi cori


Zitat:

diese Diskussion wäre Spam.

na deinen Humor hast du ja offensichtlich wieder mit gebracht.
wenn ich 38 oh wie ist das schöns unters Volk werfe ist das o.k. aber eine inhaltliche Diskussion ist spam?

LG S.
nach oben

#6

verlassen

in Düsteres und Trübsinniges 06.08.2007 16:29
von Waldameise (gelöscht)
avatar
Sicher wäre es das. Ich würde diese Diskussion (hoch lebe die Metaphysik!) liebend gerne führen, aber das passt hier ja nicht hin. Das wissen wir Beide. Jawohl!
Grins und was meinen Humor angeht... ich kann nicht anders,
lg cori
nach oben

#7

verlassen

in Düsteres und Trübsinniges 06.08.2007 16:51
von bipontina (gelöscht)
avatar
hallo,Ameise:
ich kenne das Sterben der Bienen; leider ist es nicht aktiv sondern passiv... sie können sich nicht fallenlassen, sie fallen. Und je weiter unser Gift (Umwelt) sich weiterverbeitet, desto mehr Bienen fallen, weil sie gegen Gift nicht gefeit sind (Ich komm vom Lande, seh es täglich mit Grausen).
Die schreienden Kinder - sofern nicht so oder so grausam zum Schweigen gebracht - werden wir b a l d schmerzlichst vermissen müssen.
Und wenn D u es irgendwann erträgst, hast Du Dir ein "dickes Fell" zugelegt (aber ich glaube nicht, daß Du es erträgst). Ertrügest Du es, würdest Du nicht darüber schreiben.

Lieben Gruß vorerst: bipontina
nach oben

#8

verlassen

in Düsteres und Trübsinniges 07.08.2007 07:46
von Waldameise (gelöscht)
avatar
Guten Morgen,
ich habe das gar nicht gewusst, dass das Sterben der Bienen so funktioniert. Ich finde das auch furchtbar. Bei uns gibt es auch fast nur noch Wespen (ANGST!). Traurig. Herzlichen Dank für Deine Kritik,
lg cori
nach oben

#9

verlassen

in Düsteres und Trübsinniges 07.08.2007 08:48
von supikatzi (gelöscht)
avatar
Liebe cori,

Interpretationen sind manchmal auch Glückssache.
Es ist ein Kriegsgedicht, sagst du?
Und dann der Titel "verlassen" ?
Passt der zu einem Gedicht, das den Krieg zum Inhalt hat?
Ich finde, es ist ein melancholisch-trauriges Wort, das eher in den privaten Bereich passt.
Deshalb sehe ich meine Interpretation deines Textes als legal an.

Darf ich doch, oder?

Lieben Gruß
sk
nach oben

#10

verlassen

in Düsteres und Trübsinniges 07.08.2007 09:19
von Waldameise (gelöscht)
avatar
Katzi,
sicher darfst Du. Wurde das Wort nicht zentral im Krieg?
al cori
nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 35 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TheMonkeyPaw
Forum Statistiken
Das Forum hat 8970 Themen und 67234 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).