http://www.E-LIEratum.de
#1

Liebe und Leid

in Düsteres und Trübsinniges 23.07.2007 09:41
von bipontina (gelöscht)
avatar
was schreckte mich aus dem Schlaf?
Ich erschrak, weil er mich wieder traf:
der Tod .
E i n Tropfen mehr des Blutes,
das heut in Erde sank.

Jeder Augenblick sieht mich: krank
(dem Tode schon anheimgegeben)
und siech und schwach;
ich folge meinen Vorgestorbnen nach,
und frag mich bang:

w i e lang
kann ich, trotz voll des Mutes,
Radamanthus widerstehn?

W a n n muß ich
wirklich gehn?

------

an die Geliebte 18.07.2007 00:53 Forum: Gefühlswelten

--------------------------------------------------------------------------------

Ah, Du, was mußt Du Dir gefallen lassen!
Du, die ich liebt' von Anbeginn!
Zu Gossen wurden Deine Straßen.
Du wolltest nicht, nimm es nicht hin!

Dir preßte man das "fest" zu "cool",
Ereignis wurde zu "event",
Dein Schwimmbad, Armste, ward zum pool,
zum "supervisor" Sprachregent.

Statt Film zwingt sich die "movie-show",
Dein Buch ist jetzt ein book,
Dein früh'res " na, wie geht's denn so?"
heißt jetzt: eitsch,man,givemea look.

Du stöhnst und weinst.
Nichts wird es nützen.
Du windest dich und greinst
und denkst, Herr Duden kann Dich schützen.

Ha, weit gefehlt, D u machtest Dich nicht feil.
Dein Niedergang
war kalt beschloßne Sache,
seit man statt "sehr gut" sagte "geil".

In m e i n e m Herzen, meine Schöne,
bist du so unbefleckt wie einst;
Ich werde Dich nicht schänden.
Und n i e m a l s ab mich von dir wenden!
Daß Dich die Zukunft jemals kröne..

ich weiß es, wie du mit mir weinst.


Dein Liebster

_____________________________________

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: melidd
Forum Statistiken
Das Forum hat 8861 Themen und 71029 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:
gugol, HajoHorst, Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).