http://www.E-LIEratum.de
#1

Der springende Punkt

in Liebe und Leidenschaft 23.07.2007 08:27
von Olaf Piecho (gelöscht)
avatar
Mit der Bedeutung
Mir aus dem Herzen gerissen
Stahl er sich davon

Lange sah ich ihm nach
Ohnmächtig
Sah, wie der springende Punkt
Mit meinem Leben
Über Wiesen hüpfte
Kreuz und quer

Und endlich
Am Horizont angelangt
Kopfüber ins Nirgendwo
Sprang

Und sich verlor

Mit ihr
nach oben

#2

Der springende Punkt

in Liebe und Leidenschaft 25.07.2007 10:41
von GerateWohl • Mitglied | 2.015 Beiträge | 2015 Punkte
Hallo Olaf,

bei Deinem Gedicht kann ich nicht umhin an diesen kurzen Monty Python Trickfilm zu denken mit dem Prinz, der diesen schwarzen Punkt im Gesicht hat, diesen ignoriert, darauf an Krebs stirbt, woraufhin sich der Punkt selbständig macht und fortan durch die Welt hüpft, allerlei Dinge umschmeißt bis er ein gleichartiges weibliches schwarzes Pünktchen findet, in das er sich verliebt, es heiratet und mit ihm in einer Mietskaserne zusammenzieht.
Na gut, in dem Film war es eher ein kleiner runder Fleck als ein Punkt. Trotzdem bleibt diese Assoziation.

Der Punkt reißt hier also die Bedeutung (welche?) aus dem Herzen und hüpft hinfort mit dem Leben des Ich und mit dessen Frau - kopfüber ins nirgendwo. Ich muss gestehen, das macht nicht sehr viel mit mir und der springende Punkt sagt mir auch kaum was in dem Zusammenhang, also was er genau darstellen soll.

Jedoch bleibt die Erinnerung an einen seltsamen Trickfilm und die Frage, was es mit der Redewendung "der springende Punkt" an sich auf sich hat. Wo kommt das her? Hat hier jemand so ein Herkunftswörterbuch und kann das mal bitte nachschlagen?

Aber das Gedicht, wie gesagt, ist nicht so meins.

Viele Grüße,
GerateWohl

_____________________________________
nach oben

#3

Der springende Punkt

in Liebe und Leidenschaft 25.07.2007 11:38
von Alcedo • Mitglied | 2.529 Beiträge | 2351 Punkte

Zitat:

Olaf Piecho schrieb am 23.07.2007 08:27 Uhr:
Mit der Bedeutung
Mir aus dem Herzen gerissen
Stahl er sich davon

Lange sah ich ihm nach
Ohnmächtig
Sah, wie der springende Punkt
Mit meinem Leben
über Wiesen hüpfte
Kreuz und quer

Und endlich
Am Horizont angelangt
Kopfüber ins Nirgendwo
Sprang

Und sich verlor

Mit ihr



@GW:
diese Redewendung ist wahrscheinlich auf Aristoteles zurückzuführen.
er schrieb in einem seiner Werke, dass sich im Inneren eines Vogeleis, das Herz des werdenden Tieres als Blutfleck abzeichnet. dieses Zeichen wäre in Bewegung, es hüpfe oder springe. in einer lateinischen Übersetzung hieß es dann "punctum salit". das ist dann wohl eingedeutscht worden.

@Olaf:
ich hab mit den ersten drei Zeilen Schwierigkeiten. da fehlt mir die Interpunktion(sic). wahrscheinlich aber steht es im Sinne von:
Mit der Bedeutung "soundso" stahl er sich davon.
eine kursive zweite Zeile würde da vielleicht die Lesart erleichtern.

die Großschreibung zu Zeilenbeginn ist nicht konsequent. ich würde empfehlen darauf zu verzichten. oder willst du mit den großen Lettern den springenden Punkt verdeutlichen? alternativ böte es sich an, jedes "o" fettgedruckt zu formatieren. es würde die Spielerei mit der Redewendung womöglich eher augenfällig machen.

Beispiel: kopfüber ins Nirgendwo

Grüße
Alcedo

e-Gut
nach oben

#4

Der springende Punkt

in Liebe und Leidenschaft 25.07.2007 12:31
von GerateWohl • Mitglied | 2.015 Beiträge | 2015 Punkte
Danke Alcedo,

wieder was gelernt.

_____________________________________
nach oben

#5

Der springende Punkt

in Liebe und Leidenschaft 26.07.2007 00:14
von Olaf Piecho (gelöscht)
avatar
Hallo Alcedo,

stimmt, den Fehler der Großschreibung habe ich nun korrigiert...Merci für den Hinweis. Manchmal schreibe ich in Gedichten alle Worte klein...und auch das wird immer moniert. Ich finde, so viel Tolleranz gegenüber dem Autor muß sein, oder?

Die ersten drei Zeilen sind natürlich in jeder Hinsicht die wichtigsten. Und ich bitte um Verständnis, wenn diese so bleiben, wie sie sind. Einzig: Die Betonung liegt auf "der"

Mit der Bedeutung
Mir aus dem Herzen gerissen
Stahl er sich davon

Danke auch Dir, GerateWohl, dass Du Dich mit dem Teil beschäftigt hast. Klar, in jedem von uns wecken Worte andere Bilder...
nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 35 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TheMonkeyPaw
Forum Statistiken
Das Forum hat 8970 Themen und 67234 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).