http://www.E-LIEratum.de
#1

John Gee

in Diverse 26.05.2007 12:43
von Michael Lüttke | 190 Beiträge | 190 Punkte
John Gee


Pionier des Todes.
Februar 1928, Nevada.
Kein Blut, Kot oder Urin.
Sauber und human.

Ein paar Meter
Ruhe und Angst.
Leere Augen auf
deinem Gesicht.

Zwei Minuten Geschichte.
Protokolliert als
Gebrauchsanweisung
für das größte Dilemma
unseres Landes.

nach oben

#2

John Gee

in Diverse 27.05.2007 08:44
von Erebus | 748 Beiträge | 748 Punkte
Hallo Michael,

dein Text kommt gemessenen Schrittes, nüchtern wie ein Kondukt, keimfrei, reimfrei und inhaltsschwer.
Er klingt nach Anklage.
Hier haben wir also die Ursache des größten Dilemmas unseres Landes.
"Pionier des Todes" artikellos, ist das Anrede? in S2Z4 erhalte ich Aufklärung. Ja.
Was ist ein Pionier des Todes? Dr. Mengele? Dr. Guillotine?

Ich meine nicht, es scheint um etwas anderes zu gehen, vielleicht um ein Todesopfer?
Wilder Westen, kein Blut, Kot oder Urin, Human und sauber, das klingt nach den Werbesprüchen eines elektrischen Stühleverkäufers.

Wenn ich diesen Weg einschlage, habe ich den Todeskandidaten vor mir auf dem Delinquentestuhl sitzen, angestarrt von Zeugen, solchen, die das mal sehen wollen.
Ob die mit leeren Augen blicken?
Geht es in dem Text um die Todesstrafe als größtem Dilemma "unseres" Landes? Ach ne, ich glaube, irgendwie liege ich gründlich daneben.

Als lyrisch empfinde ich Deinen Text nicht. Auch sonst hat er wenig faszinierendes. Lag ich in der Tendenz richtig, so sind meine Gedanken nichts mehr als Auslassungen zu einer Art tendenziösem Pressetext.

Als launisch, ja. Zum Rätselraten bietet er mir nicht genug, bzw., ich komme mir irgendwie in die Wüste geschickt vor.

Ich lebe ja nicht in Nevada, was zum Teufel hat also eine derartige Fernwirkung, das es zum Größten Dilemma unseres Landes wird und who the fuck is John Gee?

Beziehe ich das auf die USA? Dann sehe ich in dem sensationslüsternen Aufgebausche der Todesstrafe - und ob ich dagegen bin! - NICHT das größte Dilemma jenes Landes.
Viel schlimmer finde ich die Einstellung dieses gottberufenen Staates zur Herschaft über die Welt - wie ich soetwas von jedem Staat als schlimm empfinden würde.- Und schlimm wäre dafür gar kein Ausdruck.
Dieses Land, nein die Regierung dieses Landes und dessen Bürger setzen sich über tausendfache Morde an und Entrechtung von Eingeborenen und Sklaven hinweg, als wären das Hamburger.

Das, würde ich sagen, wöge schwerer als die Todesstrafe. Egal.



LG

Ulrich
nach oben

FSM Listinus Toplisten Die Top100 Literatur-Seiten im Netz Listinus Toplisten Die Top100 Kunst-Seiten im Netz Listinus Toplisten FSM

Besucher
0 Mitglieder und 13 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andi101
Forum Statistiken
Das Forum hat 8814 Themen und 70731 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).