http://www.E-LIEratum.de

#1

Sollte die Hölle tatsächlich einfrieren

in Mythologisches und Religiöses 24.05.2007 08:10
von Peter Graedel (gelöscht)
avatar
Sollte die Hölle tatsächlich einfrieren,
verpasste der Teufel die Glut zu schüren,
denn er frönt einem weiteren Hobby.
Munter betätigt er sich als Lobby,

im Himmel zur Linken, da wo Gott hocket,
verweilt er gerne und wettet und zocket.
Wetten dass, was damals Hiob beschlich,
nach wie vor gilt für dich wie für mich.

In meinen Fall hat der Teufel gewonnen,
denn als meine Erdenzeit war zerronnen,
fand ich mich vor dem Jüngsten Gericht,
etwas beklommen im schiefen Licht.

Ich hatte gesetzt auf's Purgatorium,
denn in diesem Sanatorium,
wäre noch auf Genesung zu hoffen.
Ein Himmelstörchen bliebe offen.

Doch Gottes Wege sind recht verschlungen.
Seine Gerechtigkeit fußt auf Erniedrigungen.
Kurz und bündig war das Verfahren:
Flugs zur Hölle sollte ich fahren.

“Einspruch!”, rief ich entsetzt.
“Da wird Gerechtigkeit verletzt!
Ich bin doch Opfer, wurde verführt,
dem Teufel als Verführer gebührt,

“ewig schmorend durch die Hölle zu hinken,
statt mit Euch zu wetten um mich zu linken.
Mein himmlischer Vater, gerechter Gott,
vergib mir doch, rufgemässer Polyflott.”

Da beugte sich der liebende Vater nach vorn,
und verwarf den Einspruch im heiligen Zorn:
“Mein sündiger Sohn, das Urteil bleibt stehn.
Der Teufel ist schliesslich ein Engel,
doch du bist bloss mein Bengel.
Abführn! Auf Nimmerwiedersehn.”

Und zwei Vollzieher im roten Gewand
packten mich mit fester Hand,
und schleppten mich durch den dunklen Flur.
Vom versprochenen Fahren blieb keine Spur.

















nach oben

#2

Sollte die Hölle tatsächlich einfrieren

in Mythologisches und Religiöses 24.05.2007 23:32
von Steppenwolf (gelöscht)
avatar
hallo peter,

erst mal was mir aufgefallen ist:

-> In meinen Fall hat er Teufel gewonnen
der teufel

-> “Einspruch!”, rief ich entzetzt.
entsetzt

-> “ewig schmorend durch die Hölle zu hinken
das anführungszeichen am anfang der zeile ist zuviel

-> in der selben strophe wird gott einmal mit "euch" und einmal mit "du" angeredet, ich würde mich für eine anrede entscheiden.

hm, zum gedicht insgesamt kann ich nicht viel sagen... formal holpert es gehörig, die reime wirken zum teil sehr konstruiert. im gedichte-verixen bin ich nicht so gut, das überlasse ich anderen
auch inhaltlich überzeugt es mich nicht - es wirkt wie ein humoristischer versuch, bringt mich aber nicht zum lachen.

leider muss ich zugeben dass ich mit diesem gedicht nicht viel anfangen kann. ich hoffe, du nimmst mir das nicht übel.

es grüßt
ein steppenwolf
nach oben

#3

Sollte die Hölle tatsächlich einfrieren

in Mythologisches und Religiöses 26.05.2007 03:50
von Peter Graedel (gelöscht)
avatar
Hallo Steppenwolf,

Danke fuer die Hinweise auf meine Fluechtigkeitsfehler, heutzutags Tippfehler genannt.

Mit dem "Euch", bzw. "du" sollte Ambivalenz einem unberechenbaren Gott gegenueber zum Ausdruck kommen.

Es macht wenig Sinn sich eingehend mit einer Verpackungsanalyse zu beschaeftigen, wenn der Inhalt nichtssagend ist, was demzufolge leider auch deinen Kommentar betrifft

Wenn dich die Frage der Theodizee, die u.a. Epikur, Leibniz und Voltaire beschaeftigt hat, dich nicht anspricht, spricht das nicht unbedingt fuer dich.

Ich hoffe ebenfalls, dass du mir das nicht uebel nimmst.

Gruesse
Peter
nach oben

#4

Sollte die Hölle tatsächlich einfrieren

in Mythologisches und Religiöses 26.05.2007 10:43
von Joame Plebis | 3.473 Beiträge | 3363 Punkte
Hallo, Dichter!

Ich habe nur Positives zu vermelden. Was viele als Negativ bezeichneten,
benenne ich als Brei aus unausgegorenen Gedanken, etwas zu sprunghaft,
wenig sorgfältig ausgearbeitet mit indivudualistischer Metrik.

Ja, es reimt sich doch - wobei Geschmäcker verschieden sind.
Ich hebe gerne das Positive hervor, das im phantasievollen Thema besteht und darin,
daß daraus etwas 'brauchbar' Humorvolles zu machen wäre.
Der Haken an der Sache ist, das wäre Aufwand, kostete nebst Zeit auch gedankliches Engagement;
wobei ich, speziell in Unkenntnis Deiner Situation, diesbezüglich nicht hineinreden will.

Mit Gruß
Joame
nach oben

#5

Sollte die Hölle tatsächlich einfrieren

in Mythologisches und Religiöses 29.05.2007 09:32
von Peter Graedel (gelöscht)
avatar
Hallo Joame,

Danke für deinen Beitrag. Ja, wenn der Inhalt unverdaulich ist wird eben die Verpackung zerpflückt. Das ist normal, und führt oft zu groteskem Kralspalaver, auch wenn der Leser den Stuss per Tastendruck entsorgen könnte. Dabei ginge ihm andererseits abhanden als Pfau das Rad zu schlagen, was nach wenigen Beitraegen zum Hauptzweck wird.

Gruß
Peter
nach oben

#6

Sollte die Hölle tatsächlich einfrieren

in Mythologisches und Religiöses 08.06.2007 20:09
von Steppenwolf (gelöscht)
avatar
entschuldige peter.
natürlich werde ich nie wieder wagen, ein gedicht von dir mit meinen selbstherrlichen pfauenrad-kommentaren zu belästigen.
ich dachte, du wärst an ehrlichen meinungen interessiert - verzeih mir diesen irrtum.
deshalb sage ich jetzt nichts mehr zum angeblich so unverdaulichen inhalt und zur frage der theodizee. voltaire, epikur, leibniz und peter graedel. wie passend.

ja, diese unterstellungen ärgern mich.
aber in zukunft werde ich dich gerne in ruhe lassen.
nach oben

#7

Sollte die Hölle tatsächlich einfrieren

in Mythologisches und Religiöses 08.06.2007 20:26
von Maya (gelöscht)
avatar
Tja, also ich kann mit dem Gedicht genauso wenig anfangen, wie Steppenwolf, wobei ich ihren/seinen Kommentar nicht "nichtssagend" finde, denn sie/er machte sich sogar noch die Mühe, aus deinem hingerotzten Text die Tippfehler herauszusuchen und auch ein allgemeines Feedback zu geben, welches du nur mit Undank und Beleidigungen zu würdigen weißt. Ätzend!

Grußlos ab.
Maya

nach oben

#8

Sollte die Hölle tatsächlich einfrieren

in Mythologisches und Religiöses 12.06.2007 06:33
von Peter Graedel (gelöscht)
avatar
@ Steppenwolf

Mit dem Pfauenrad schlagen warst eigentlich nicht Du gemeint, sondern, wie geschrieben, diejenigen welche nach wenigen Kommentaren (deiner war der erste)ihr arriviertes Wissen ohne Bezug auf den Beitrag verspruehen. Auch davon kann bei Deinem Kommentar keine Rede sein.

Dass Du mich in den Kreis der Illustren erhebst aergert nicht mich sondern wohl eher die Betroffenen. Dabei sind wir typischerweise vom der Thematik der klassischen theologischen Widersprueche, allem zum Trotz Theodizee genannt, abgekommen.

@Maya

Wer lesen kann stellt die Diskrepanz zwischen meinem Kommentar und Deinen Vorwurfen fest. Grusslos oder nicht.

nach oben

#9

Sollte die Hölle tatsächlich einfrieren

in Mythologisches und Religiöses 12.06.2007 13:46
von Maya (gelöscht)
avatar
Pah, ob du nun Joame oder Steppenwolf als radschlagenden Pfau zu diskreditieren versuchst, ändert doch nichts an der Sache! Lächerlich. Ansonsten lies noch einmal deine Stellungnahme zu den Kommentaren, ich kann keine Diskrepanzen feststellen, selbst wenn die Hölle tatsächlich einfrieren sollte. Pfff...
nach oben

#10

Sollte die Hölle tatsächlich einfrieren

in Mythologisches und Religiöses 14.06.2007 07:50
von Peter Graedel (gelöscht)
avatar
Hallo Pah-Pfff,

Es ist durchaus moeglich dass die Hoelle einfrieren wird bevor du lesen kannst.
nach oben

#11

Sollte die Hölle tatsächlich einfrieren

in Mythologisches und Religiöses 14.06.2007 10:56
von GerateWohl • Mitglied | 2.015 Beiträge | 2015 Punkte

Zitat:

Peter Graedel schrieb am 26.05.2007 03:50 Uhr:
Wenn dich die Frage der Theodizee, die u.a. Epikur, Leibniz und Voltaire beschaeftigt hat, dich nicht anspricht, spricht das nicht unbedingt fuer dich.


Hallo Peter,

wenn man ein schlechtes Gedicht über die Liebe schreibt, hilft es auch nichts, sich darauf zu berufen, dass Shakespear, Homer und Goethe schon über dieses Thema schrieben und dem Kritiker.
Und ich nehme mal an, in dem Sinne war Steppenwolfs Kommentar gemeint. Aber wie Du schon sagst, wer lesen kann ist im Vorteil. Und das heißt, nicht nur in Buchstabenfolgen Wörter erkennen, sondern auch in der Lage sein, zu erfassen, was der Schreibende meint. Das ist bei Gedichten in der Regel etwas schwerer als bei Kommentaren. Aber ich dachte, das sei ein Mitgrund, warum wir uns hier tummeln. Weil wir uns dazu in der Lage fühlen und Freude daran haben.
Andererseits zeigt Deine Freude daran, auf sogenannte theologische Widersprüche hinzuweisen (Ey, der Psalm soundso widerspricht aber voll dem Vers soundso im alten Testament...), dass Du eher Spaß daran hast, Dinge bewusst nicht verstehen zu wollen. Kann das sein?

Grüße,
GerateWohl

_____________________________________
nach oben

#12

Sollte die Hölle tatsächlich einfrieren

in Mythologisches und Religiöses 16.06.2007 06:21
von Peter Graedel (gelöscht)
avatar
Hallo GerateWohl,

Der Verdacht mit dem nicht verstehen wollen ist Dir wohl geraten und ich stelle zumindest eine Gemeinsamkeit fest, denn wenn einem ein gutes oder schlechtes Liebesgedicht von Newton, Einstein oder dem heiligen Steinfresser nicht zusagt weil er Liebesgedichte nicht mag, bliebe die simple Frage weshalb er sie liest und kommentiert.

Ob die Theodizee eine sogenannte ist oder nicht sei mal dahingestellt. Doch auch hier hast Du recht; es bereitet mir Spass auf den zentralen Bloedsinn hinzuweisen, der seit Jahrtausenden unvermindert gehegt und gepflegt wird. Eben weil, wie Du feststellst, man sich hier tummelt weil man dazu in der Lage ist und Freude daran hat.

Liebe Gruesse
Peter
nach oben

#13

Sollte die Hölle tatsächlich einfrieren

in Mythologisches und Religiöses 17.06.2007 20:10
von Maya (gelöscht)
avatar

Zitat:

[...]bliebe die simple Frage weshalb er sie liest und kommentiert."



Ich las dieses Kunstwerk, weil ich nicht hellsehen kann. Oder weißt du etwa, was dich erwartet, bevor du auf einen Faden klickst? Wenn du keine Kommentare wünschst, dann verzichte einfach darauf, deine Gedichte hier abzuladen.
nach oben

#14

Sollte die Hölle tatsächlich einfrieren

in Mythologisches und Religiöses 09.07.2007 11:02
von Peter Graedel (gelöscht)
avatar
Je nach Autor weiss nur ein Tor nicht was zu erwarten ist.
nach oben

#15

Sollte die Hölle tatsächlich einfrieren

in Mythologisches und Religiöses 09.07.2007 15:47
von Maya (gelöscht)
avatar
Ich gebe die Hoffnung halt nicht auf, auch von dir mal was Vernünftiges zu lesen.
nach oben

#16

Sollte die Hölle tatsächlich einfrieren

in Mythologisches und Religiöses 11.07.2007 04:22
von Peter Graedel (gelöscht)
avatar
Da kann ich Glückspilz ja heilfroh sein, dass du mir den Weg zur Vernunft derart plastisch vorexizierst indem du weiteren Verdruss à la ätz, pah, pfff weiterhin durchleiden magst um bei einem Blödian auf etwas Vernünftiges zu hoffen. Es sei denn Gott missinterpretiere deine Gebete und erlöst mich anstatt dich von der Blödheit.

nach oben

#17

Sollte die Hölle tatsächlich einfrieren

in Mythologisches und Religiöses 30.07.2007 11:59
von bipontina (gelöscht)
avatar
Mit gefällt das sehr gut! Selten genug, daß sich jemand auf diese Weise mit Hochvater, Gefolge und Abfall(enden) beschäftigt.
Ich hege den leisen Verdacht, daß manche Kritiken in einem Elfenbeintum geschrieben werden.
Ich weiß: Kritiker müssen es nicht selber besser können (warum eigentlich nicht?), aber man lese mal die Elaborate von Raddatz, Karaseck, Reich-Ranitzki und Konsorten: hic Rhodos, hic salta wird da
so w a h r.
Konstruktive Kritik - gibt es die? Da habe ich Bedenken.
Ergo: i c h finde Dein Gedicht sehr gut! (zumalen ich selbst eine Hexe bin, zum Glück nicht auf dem Scheiterhaufen landete)

lieben Gruß von bipontina
nach oben

#18

Sollte die Hölle tatsächlich einfrieren

in Mythologisches und Religiöses 31.07.2007 10:09
von Peter Graedel (gelöscht)
avatar
Hallo bipontina,

Besten Dank! Ich dachte schon barbarus hic ego sum, quia non intellegor ulli. Dennoch soll gelten audiatur et altera pars, ob nun aus dem Elfenbeinturm oder Glashaus ist egal, denn ich kann nur wiederholen:

Werde ich auf Hoerner genommen
sind mir diese stets willkommen.
Das Horn in fester Hand geraet
zum formidablen Turngeraet.

Ergo: Difficile est satiram non scribere.

Liebe Gruesse
Peter
nach oben

#19

Sollte die Hölle tatsächlich einfrieren

in Mythologisches und Religiöses 01.08.2007 04:55
von bipontina (gelöscht)
avatar
Du siehst mich blutrot vor Scham!!!!! Wiedergutmachung ist nicht möglich, aber ich schreibe mir auf meinen Kalender (als leider Nicht-Lateiner): Quidquid agis, prudenter agas et respice finem..
Reiche mir bitte ein Mauseloch, in das ich mich verkriechen kann!
bipontina
nach oben

#20

Sollte die Hölle tatsächlich einfrieren

in Mythologisches und Religiöses 01.08.2007 05:02
von bipontina (gelöscht)
avatar
M o m e n t!! Ich hab da was verwechselt... für ne gute Kritik - hahaha, Kommentar muß es wohl heißen - brauch ich ja net schamrot zu werden. Das war n andrer Beitrag...
aber sooooo in der Frühe bin ich nicht mehr frischauf.
Übersetze mir b i t t e - b i t t e Dein Lateinerisches!

lieben gruß
bipontina
nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 24 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TheMonkeyPaw
Forum Statistiken
Das Forum hat 8964 Themen und 67196 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).