http://www.E-LIEratum.de

#21

Wer ohne Sünde ist

in Philosophisches und Grübeleien 11.08.2007 09:04
von bipontina (gelöscht)
avatar
zum Inhalt: im Jahre 2005 oder 2006 hatten wir hier Landtagswahlen. Da fühlte ich g e n a u das, was ich aus Deinem Gedicht herauslas. Habe lange drüber nachgedacht, Dein Gedicht wieder und wieder gelesen - JA, das trifft es! Liebe und Politik haben wohl d o c h Berührungspunkte.Beide (L. und P.) bestimmen unser Leben.
LG von bipontina
nach oben

#22

Wer ohne Sünde ist

in Philosophisches und Grübeleien 15.11.2007 11:27
von Fabian Probst (gelöscht)
avatar
*lach*

"es gilt zu wählen". Ja, mit viel Fantasie kann man das auch wörtlich nehmen. Aber wenn man so viel Emotion in die Politik legt, dann macht man etwas falsch, schätze ich.

Die Sache mit dem "ss" kommt mir auch irgendwie bekannt vor.

Gruß, Fabian
nach oben

#23

Wer ohne Sünde ist

in Philosophisches und Grübeleien 15.11.2007 16:46
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Im Grunde ist das natürlich ein verkapptes Politgedicht mit unterschwelliger Botschaft ... man beachte das Doppel-S ...

Die Frau in Rot

nach oben

#24

Wer ohne Sünde ist

in Philosophisches und Grübeleien 15.11.2007 18:07
von Fabian Probst (gelöscht)
avatar
*lol*

jetzt haben wirs.

Es war nicht alles schlecht ... an Eva Herman!
nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 14 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: melidd
Forum Statistiken
Das Forum hat 8861 Themen und 71030 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
gugol, HajoHorst, Joame Plebis, Prolet

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).