http://www.E-LIEratum.de
#1

Die Antwort kennt der Wind

in Düsteres und Trübsinniges 11.03.2007 13:30
von Knud_Knudsen • Mitglied | 994 Beiträge | 994 Punkte
Die Antwort kennt der Wind

Wie lange leben im Tal dort die Felsen,
bevor sie werden zu Sand?
Wie lange tragen wir Blech an den Hälsen,
bevor wir uns geben die Hand?

Die Antwort mein Freund,
die kennt nur der Wind,
die Antwort kennt ganz allein der Wind.

Wie lange müssen wir uns leben lassen,
bevor wir erkennen das Blau?
Wie lange müssen wir Fremdes nur hassen,
und malen die Welt Grau in Grau?

Die Antwort mein Freund,
die kennt nur der Wind,
die Antwort kennt ganz allein der Wind.

Wie lange müssen wir Kinder noch schlachten,
bevor wir erkennen den Grund?
Wie lange dürfen wir Schöpfung verachten,
bevor wir versinken im Schlund?

Die Antwort mein Freund,
die kennt nur der Wind,
die Antwort kennt ganz allein der Wind.

nach oben

#2

Die Antwort kennt der Wind

in Düsteres und Trübsinniges 13.03.2007 10:29
von Fabian Probst • Mitglied | 626 Beiträge | 626 Punkte
für mich zeigt sich hier, dass man manche englischen Texte nicht ins Deutsche übersetzen sollte.

Als Dylan-Fan kenne ich seine Werke und dieses ist natürlich eine von vielen Hymnen der 60'ger und 70'ger. Aber wie so oft kann ich mich, ins Deutsche übertragen, nicht mit dem Text anfreunden.

Du benutzt hier zwar, außer im Refrain, im Prinzip gänzlich andere Bilder, aber der Tenor bleibt ja der gleiche. Es wirkt auf mich leider zu seicht und schwülstig. Durch eben den Refrain hat der Text in meinen Augen auch gar keine Chance, richtig ernst rüber zu kommen. So habe ich immer das Gefühl von einem schlechten Schlager.

Das gefällt mir leider nicht. Hätte es aber auch nicht, wenn du es eins zu eins übersetzt hättest, insofern kannst du gar nichts dafür.

Wenn man sich mal z.B. Robbie Williams Titel nimmt und übersetzt, dann kommt einem auch das Grausen. "Angels" wurde in England zum besten Song der letzten 25 Jahre gewählt. Übersetzt man das, denkt man, man wäre bei KArl Moik gelandet.

Gruß, Fabian

nach oben

#3

Die Antwort kennt der Wind

in Düsteres und Trübsinniges 13.03.2007 12:41
von Knud_Knudsen • Mitglied | 994 Beiträge | 994 Punkte
danke Fab,
ja deutsche Texte in diesem Metier haben es schwer, aber auch nicht die Inhalte von Blowing in the Wind oder like a rollig stone sind viel tiefer.
Das muss an der Sprache liegen und /oder daran, dass die meisten ausländischen Fans den Text nie richtig übersetzt haben.
Danke Fab,
Gruss
Knud

nach oben

FSM Listinus Toplisten Die Top100 Literatur-Seiten im Netz Listinus Toplisten Die Top100 Kunst-Seiten im Netz Listinus Toplisten FSM

Besucher
0 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: HajoHorst
Forum Statistiken
Das Forum hat 8813 Themen und 70727 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).