#1

Fest der Erneuerung

in Natur 08.03.2007 23:38
von Knud_Knudsen • Mitglied | 994 Beiträge | 994 Punkte
Fest der Erneuerung

In den Lüften klingt ein Sehnen,
und die Flur ist nicht mehr grau,
langsam trocknen alte Tränen,
auch der Dachs verlässt den Bau.

Auen nun in Bunt erstrahlen,
auch die Sonne lindert Schmerz,
und auf Staffeleien malen,
Menschen mit Bedacht und Herz.

Nicht nur Vögel sich jetzt paaren,
bauen selig sich ein Nest,
und selbst Paare in den Jahren,
feiern fröhlich dieses Fest.
nach oben

#2

Fest der Erneuerung

in Natur 09.03.2007 10:27
von Joame Plebis | 3.648 Beiträge | 3731 Punkte
Lieber Knud!

Unkompliziert, direkt, fröhlich und gut beschrieben,
wie Du es meistens machst.
(Auch wenn ich Optimismus nicht stets leichtfüßig teilen kann.)

Es gefällt mir! Man könnte Kleingkeiten umstellen:

Auen, die nun bunt erstrahlen,
und die Sonne lindert Schmerz,(Sonne lindert wieder Schmerz)
auf den Staffeleien malen
Menschen mit Bedacht und Herz.

'Vögel sicht' Da ist Dir ein t dazugerutscht,
das sich sehr leicht wegnehmen läßt.

Ein optimistisches Frühlingsgedicht;
obwohl ich es sehr lieb finde, soll dieses 'lieb'
keinen abwertenden Beigeschmack haben.

Freundlichen Gruß
Joame

nach oben

#3

Fest der Erneuerung

in Natur 09.03.2007 14:23
von Knud_Knudsen • Mitglied | 994 Beiträge | 994 Punkte
danke Joame, alle Jahre wieder muss ich Saisontexte machen
immer aus einer Laune heraus.
Danke Dir
Gruss
Knud
nach oben

#4

Fest der Erneuerung

in Natur 09.03.2007 14:57
von Joame Plebis | 3.648 Beiträge | 3731 Punkte
Verstehe ich. Ich kenne auch jemanden, der macht Monatsgedichte, Saisongedichte auch.

Dann geht es ja schon wieder Richtung Ostern;
legen wir dem alten Hasen das Zaumzeug an,
damit wir ihn wieder humpeln lassen können!

Freundlichst
Joame

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Al le Gordien
Forum Statistiken
Das Forum hat 8521 Themen und 62689 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).