http://www.E-LIEratum.de
#1

Ist das noch gut so?

in Gesellschaft 23.01.2007 21:13
von Albert Lau (gelöscht)
avatar
Ist das noch gut so?

oder

Kann ein Wolf Ehrenbürger von Schafhausen werden?


Wenn jetzt ein Gebot erginge,
mich fortan zu meiden
und die Lieder, die ich singe,
jenen anzukreiden,

die es wagen, sie zu hören,
laut, vielleicht auch leise,
wird es deine Ruhe stören,
auf gewisse Weise.

Du wirst dann bekennen müssen,
wie du zu mir stehst,
ob du unter Fremdeinflüssen
von der Fahne gehst.


edit: Vierte Strophe dank wertvollen Hinweises eliminiert!

nach oben

#2

Ist das noch gut so?

in Gesellschaft 24.01.2007 14:22
von Brotnic2um • Mitglied | 645 Beiträge | 645 Punkte
Muß die letzte Strophe denn überhaupt sein? Nach der dritten Strophe hatte ich keine Fragen mehr, bzw. die Kernfrage war gestellt: Gehst Du von der Fahne, oder nicht?
Die Vierte wiederholt schlecht, was die Dritte klar ausdrückt.
Kurzum: So ist das nicht gut.

nach oben

#3

Ist das noch gut so?

in Gesellschaft 24.01.2007 14:53
von Albert Lau (gelöscht)
avatar
Aha, man ist aus der Verbannung zurück, oder wie?

Da fühle ich mich doch gleich so geehrt, dass ich dir spontan recht gebe. Man merkt es der Strophe auch an, dass sie nachgewürgt wurde, wie ich jetzt sehr deutlich empfinde. Ich meinte, ich wäre noch nicht am Ziel gewesen. Wenn aber doch, dann lasse ich diese vierte Strophe gerne über diese Klinge springen.

Vielen Dank für das Feedback!

nach oben

#4

Ist das noch gut so?

in Gesellschaft 24.01.2007 15:11
von Brotnic2um • Mitglied | 645 Beiträge | 645 Punkte
Jetzt ist das gut. Jetzt will ich anfügen, daß ich dieses Gezerre in Schafshausen so ziemlich lächerlich finde. Ja, da liebe ich Deutschlands größte Provinz wieder: Pief-Berlin.

nach oben

#5

Ist das noch gut so?

in Gesellschaft 24.01.2007 15:20
von Knud_Knudsen • Mitglied | 994 Beiträge | 994 Punkte
hi Al,
Du siehst mich ratlos. Ich steh auf der Leitung. Kannst Du mir da weiterhelfen?.
Gruss
Knud

nach oben

#6

Ist das noch gut so?

in Gesellschaft 24.01.2007 15:32
von Albert Lau (gelöscht)
avatar
Ich freue mich jedes Mal über die Argumentationen, wonach Biermann doch nun nichts Besonderes für Berlin geleistet hätte. Da war man 1933 nicht so kleinlich, als Hitler, Göring, Goebbels, Frick und Hindenburg zu Ehrenbürgern wurden. Ja, sicher, alle diese wurden natürlich von den Nazis dazu gemacht und Hitler & Co. immerhin 1948 wieder gestrichen. Und Hindenburg? Ratet mal! Der ist wie beispielsweise Blücher und ein ganzer Haufen von preußischen Reaktionären und Kriegsministern bis zum heutigen Tage Ehrenbürger. Von den ganzen Russkis sind natürlich nur noch Gorbatschow, Bersarin und Zar Nikolaus I. Ehrenbürger, die anderen sind ebenso selbstverständlich wie Pieck, Ulbricht und Honecker getilgt worden. Mann, Mann, Lübke und Carstens sind Ehrenbürger aber Biermann hat nichts für Berlin getan, was für eine wahrhaft piefige Einstellung.


Nachtrag: Hallo Knud, zu spät gesehen, sorry. Es geht um das Gezerre, ob Biermann nun Ehrenbürger von Berlin werden soll oder nicht. Die PDS ist natürlich striktens dagegen, aber auch die SPD unter "Und-das-ist-auch-gut-so-Wowereit" ziert(e) sich, weil Biermann sie natürlich ob des Zusammengehens mit der PDS mächtig anpinkelte und dann auch noch positive Worte zum Irak-Krieg fand. Das musste nicht sein, klar, aber dafür sollte er auch nicht Ehrenbürger werden!

nach oben

#7

Ist das noch gut so?

in Gesellschaft 24.01.2007 16:02
von Brotnic2um • Mitglied | 645 Beiträge | 645 Punkte
Lübke finde ich einfach so gut, daß Biermann eigentlich ablehnen müsste. Das Niveau von Lübke ist unereichtes Dada. Guggst Du hier: http://www.heinrichluebke.de/reden.html

nach oben

#8

Ist das noch gut so?

in Gesellschaft 24.01.2007 16:15
von Knud_Knudsen • Mitglied | 994 Beiträge | 994 Punkte
Das mit Wolf Biermann habe ich schon kapiert. Wenn ich mich recht erinnere ist Wolf Biermann zwar mehr als geeignet, aber ich gebe Brot recht, er passt so garnicht in den Kreis der schon Geehrten. Das ist mehr seiner Bedeutung abträglich genauso wie Orden. Wolf Biermann steht für mich für demokratische Freiheiten, für Freigeist und Kunst, für Unabhängikeit und Mut, für gerechten Ungehorsam. Eine diese Bedeutung einschränkende "Bürgerwürde" macht ihn nur klein, egal von welcher Stadt. Wolf Biermann ist Eckpfeiler und Monument, nicht bürgerlicher Mief.
Wenn man wenigstens einen Felsen, vor Rügen, nach ihm benannt hätte.
Danke Al für Deine Meldung,
Gruss
Knud

nach oben

#9

Ist das noch gut so?

in Gesellschaft 24.01.2007 16:17
von Arno Boldt | 2.759 Beiträge | 2758 Punkte
Schränkt eine Ehrung in erster Linie ein? Nein, sie soll doch erhöhen bzw. Wertschätzung zeigen. Ich finde eher, man sollte dem Buch der besonderen Bürger ab und an noch ne Seite rausreißen.


nach oben

#10

Ist das noch gut so?

in Gesellschaft 24.01.2007 16:19
von Knud_Knudsen • Mitglied | 994 Beiträge | 994 Punkte
da blieben von dem Buch nur noch wenige Seiten

nach oben

#11

Ist das noch gut so?

in Gesellschaft 24.01.2007 16:22
von Arno Boldt | 2.759 Beiträge | 2758 Punkte
Lieber eine knackige KG, als einen gähnenden Roman im Regal der Aufmerksamkeit.

nach oben

#12

Ist das noch gut so?

in Gesellschaft 24.01.2007 16:30
von Knud_Knudsen • Mitglied | 994 Beiträge | 994 Punkte
ein wahres Wort gelassen ausgesprochen

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 24 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TheMonkeyPaw
Forum Statistiken
Das Forum hat 8966 Themen und 67214 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).