http://www.E-LIEratum.de
#1

Hymen

in Diverse 18.01.2007 11:01
von Albert Lau (gelöscht)
avatar
Hymen


Reiß mir mit manikürten Händen gern das Herz heraus!
Nicht, dass ich es nicht freiwillig gegeben hätte,
mich fasziniert die Wildheit dieser Tat.

Du bist so roh, so ungestüm
und ich will Unerhörtes tun,
auf dass sich Gott mir offenbart
und anerkennen muss,
dass sich sein Anspruch nicht auf mich bezieht.

Doch da ich selber allzu schwächlich bin,
sei du mein Herzausreißer!
Leih’ mir deine Kraft,
begegne meinem Gott
und tritt an seine Stelle!
Dann teile ich Unsterblichkeit mit dir
und finde endlich meinen Frieden.

Nur musst du mir versprechen,
das in jener Nacht befleckte Betttuch
noch am gleichen Tage
auszustellen.

nach oben

#2

Hymen

in Diverse 18.01.2007 16:29
von Erebus (gelöscht)
avatar
Hallo Albert

Das Herz als Hymen - Hymen als Herz ?
Das weist auf eine Entjungferung hin, jedoch scheint es mir tatsächlich um das Herz zu gehen, wie in einer rituellen Schlachtung.
Und Ziel ist es, Frieden zu finden.

Was für mich anklingt: Rothenburg, Prometheus, Selbsterhebung durch ein letztes über-sich-hinausgehen.
Gottgleichheit erlangen durch eine blutige Opferung, durch die Aufgabe des (gott-) geschenkten Lebens?

In der Vordergründigen Beschreibung wirkt das Gedicht auf mich befremdlich, faszinierend, abstoßend, krank.
Für den Vorgang wird ein LD mit manikürten Händen benötigt, eines, das die Gottesstelle besetzen soll, eines, das die Stärke der letzten Grausamkeit besitzt.
Ein LD, das sich durch die Herzentfernung mit dem LI in Unsterblichkeit vermählt.
Und das den Beleg für das LI liefert - für das Gelebthaben des LI ? Für den grandiosen Abtritt ?
Das ist mir offengestanden zu abwegig.

Versuche ich es mit einer Übertragung: das Herz herausreissen = Verlust der Unschuld, der Liebe, der Skrupel?
Bewußt schuldig werden = Gottgleichheit = über der Schuld stehen ?
Liegt darin Faszination ? ja. Aber wozu die Ausstellung des Betttuches ? Braucht ein LI, dass gottgleich über der Schuld steht ein Publikum, will es zur Reliquie werden?

Nein, alles nur Gedankenstummel, nur Fragen, nichts, was mich hindurchkommen läßt.

hat mich gefreut & Gruß

Ulrich

nach oben

#3

Hymen

in Diverse 23.01.2007 13:05
von Albert Lau (gelöscht)
avatar

Zitat:

Erebus schrieb am 18.01.2007 16:29 Uhr:
Das Herz als Hymen - Hymen als Herz ?




Ja, warum nicht? Hattest du nicht Ähnliches einmal geschrieben, dass die vermutlich einzig eigene, solitäre Erfahrung im Leben die des eigenen Todes sei, wir mithin bar jeglicher Erfahrung, sozusagen jungfräulich bleiben, bis dieses Häutchen reißt?

Ansonsten danke für deinen Kommentar, deine Faszination ist mir Anerkennung genug.

Digitale Grüße!

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: melidd
Forum Statistiken
Das Forum hat 8860 Themen und 71026 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
HajoHorst, Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).