http://www.E-LIEratum.de
#1

Und dann ist er noch schwul geworden

in Gesellschaft 08.11.2006 20:38
von Michael Lüttke (gelöscht)
avatar
Und dann ist er noch schwul geworden

Vielleicht hatte er
in seinem Leben nicht
das nötige Glück bisher.
Das Schicksal hatte
ihm immer wieder gezeigt,
das die Verteilung der
positiven Zustände
bereits vor
ihm beschlossen
wurde.
Auch die schwere
Krankheit hat viel
an Lebensqualität
aus ihm gezogen.

Seine Tränen nachts,
konnten die wenigsten sehen.

Aber das jetzt?
Das hatten wir
nicht erwartet.
Schlimm, oder?

nach oben

#2

Und dann ist er noch schwul geworden

in Gesellschaft 08.11.2006 22:02
von Albert Lau (gelöscht)
avatar
nein, schlimm ist,
nur,
dieses machwerk.

guten abend, herr lüttke,

sicher sind sie in ihrem leben bereits auf zeilenschaltungen angesprochen worden? oder auf inhaltliche leere? zeichensetzung?

was lakonisch klingen soll, klingt nur blöd. da ist einer, dem hat das schicksal zuviel salz in die suppe geschüttet? nöö, wir erfahren nur etwas von einer ominösen "schweren krankheit". bis dahin war fett lebensqualität, denn da wurde "viel" gezogen. die herausgeforderte mittelstrophe sagt, der typ habe nachts geflennt, was die wenigsten (konsequenz in der kleinschreibung, mein herr!) sehen konnten. ich wette, tagsüber konnten das noch weniger mit ansehen.

also erst krank. dann deswegen(?) nachts geheult. dann (auch noch!) schwul geworden! geworden? geworden. wer das schlimm findet, sagt "schlimm" und wird von ihnen entlassen. wohin? in die neutrale zone, wo er/sie/es hergekommen ist. wer nicht, wird entweder mit mir völlig ungerührt davor sitzen und an ihrem verstand zweifeln oder aber wohlfeil denken "nee, natürlich nicht, aber ja, ja, so sind sie, diese schwulenfresser".

wenige andere werden über sie, michael lüttke, denken, dass sie ein problem mit dem schwulsein haben. denn sie rücken es eindeutig in die ecke von krankheiten und psychosozialen problemen. klar, sie wollen die gesellschaft brandmarken, die organische und psychische krankheiten beiläufig zur kenntnis nimmt, aber homosexualität echt bitter findet. aber dennoch sind es sie, die diese fiese abartigkeit in eben diesen fiesen zusammenhang bringt.

erzählen sie doch lieber, wie es ihnen erging, als sie sich outeten. war das auch schlimm?

nach oben

#3

Und dann ist er noch schwul geworden

in Gesellschaft 10.11.2006 14:31
von Michael Lüttke (gelöscht)
avatar
schade ist es immer, wenn ein leser nicht über den horizont schauen kann.
es ist zudem erbärmlich, denn die facetten seiner aufnahmefähigkeit sind so eingeschränkt, das dieser mensch sehr wahrscheinlich keinen nuancen wahrnehmen kann.

aber ich weiss garnicht warum ich das schreibe,
verzeihen Sie herr lau.
das verstehen Sie sowieso nicht.

schade, ach sagte ich ja schon


michael

nach oben

#4

Und dann ist er noch schwul geworden

in Gesellschaft 10.11.2006 21:09
von Albert Lau (gelöscht)
avatar
Ja, wirklich erbärmlich, Sie haben absolut recht, Herr Lüttke. Ich würde sogar sagen, es ist banausenhaft inkompetent, scheißendämlich und geradezu - editiert - antikulturell. Jedenfalls irgendwie blöd, nicht zu erkennen, was Sie da geschrieben haben. Was war es noch gleich?

nach oben

#5

Und dann ist er noch schwul geworden

in Gesellschaft 10.11.2006 22:27
von Joame Plebis | 3.402 Beiträge | 3363 Punkte
Sehr geehrter Herr Lüttke!

Es ist nicht so arg, Herr Lüttke, wie hier beschrieben wird.
Ihr Werk ist nicht ehrenrührig, ganz im Gegensatz zu Kommentaren
von manchen, die ich namentlich nicht zitieren will.


Nochmals zu Ihrem Werk:
die Zeilenumbrüche hätte ich etwas anders gestaltet und das Unglück etwas mehr betont;
ebenso näher beschrieben, was jetzt ist.

Mit freundlichem Gruß!

- tlw. editiert -

AB



nach oben

#6

Und dann ist er noch schwul geworden

in Gesellschaft 10.11.2006 22:52
von Arno Boldt | 2.759 Beiträge | 2758 Punkte
Mal bitte auch hier den Ton wahren. Das geht an alle.

Arno Boldt
- Administrator -

nach oben

FSM Listinus Toplisten Die Top100 Literatur-Seiten im Netz Listinus Toplisten Die Top100 Kunst-Seiten im Netz Listinus Toplisten FSM

Besucher
0 Mitglieder und 13 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: ArielVonLenor
Forum Statistiken
Das Forum hat 8836 Themen und 70878 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).