http://www.E-LIEratum.de
#1

Schwerwettermeeting

in Natur 28.10.2006 15:28
von Knud_Knudsen • Mitglied | 994 Beiträge | 994 Punkte
Schwerwettermeeting

Fünen, Sturm peitscht aus Nordwesten,
und schneeweiß liegt sie am Wind,
grell im Ölzeug, nur die Besten,
sie verließen Weib und Kind.

Wilde Regenschleier malen,
graue Teppiche auf See,
doch wir spüren keine Qualen,
angespannt von Kopf bis Zeh.

Festgehalten in den Leinen,
trotzen wir dem Element,
ganz verloren, will es scheinen,
wenn das Meer uns überrennt.

Doch der Körper unsrer Schönen,
taucht dann aus dem Wellental,
so als wollt sie Neptun höhnen,
Salz stäubt die Gesichter fahl.

Nachts uns bunte Feuer leiten,
unsichtbar, der Klippen Zahn,
und durch Wellentürme gleiten,
wir, wie unter Lust und Wahn.

nach oben

#2

Schwerwettermeeting

in Natur 28.10.2006 19:52
von Alcedo • Mitglied | 2.444 Beiträge | 2351 Punkte
hallo Knud

eine präzise geographische Lokalisierung gleich am Anfang - sowas gefällt mir. schwere See an dänischer Küste und ein paar Typen im Ölzeug mittendrin (ist das eigentlich heutzutage immer noch Ölzeug, oder nennt man diese knallgelben kunststoffbeschichteten Jacken bloß noch aus Trägheit so?). es sind angeblich die Besten. ich frage mich an der Stelle mit leisen Zweifeln abwägend, wie das wohl gemeint ist: die besten Seeleute? oder die besten Abenteurer? ich halte es zumindest oft als abenteurlich mit welcher Begründung manch kleiner Kutter in die aufgewühlte See sticht. auch hier scheint es sich ja nicht um ein großes Walfangschiff zu handeln, oder dergleichen.
das sei aber mal dahingestellt. sie sind nun draussen und müssen da durch. in S2 wird ziemlich brüsk von einem auktorialen "sie" zu einem involvierten "wir" gewechselt. also gut w i r sind mittendrin. realistisch betrachtet ist es doch ein Arbeitsplatz wie jeder andere. es wird Adrenalin ausgeschüttet. ok. das betäubt die aufgeschürften Hände und sonstige Blessuren. schließlich geht es nur noch ums Durchhalten, bis die Überstunden und die aussergewöhnlichen Belastungen vorbei sind. es ist mir nicht ganz klar was die Typen da machen, oder tun müssen; ob sie sich nur an den Leinen festhalten, und hypnotisiert auf die Leuchttürme vor Fünen starren, wie der arme Prolet auf Stanze, Backenfutter oder Stechuhr, oder ob sie auch anderweitig beschäftigt sind. ob Zeit und Musse bleibt in die Wellentäler Frauenkörper zu projezieren? es scheint so.

an der Stelle stört mich dann doch der Artikel bei "der Körper". muss denn auch das Traumbild maskulin sein?

Zitat:

Knud Knudsen schrieb am 28.10.2006 15:28 Uhr:
Doch der Körper unsrer Schönen,
taucht dann aus dem Wellental,
so als wollt sie Neptun höhnen,
Salz stäubt die Gesichter fahl.



wäre das so nicht passender:
Doch das Abbild unsrer Schönen
Traumbild, Abbild, was weiß ich, zumal es sich ja sicher nicht um einen Körper handeln kann (und Dugongs kommen an dänischen Küsten auch keine vor. oh, sorry - wir haben ja Sturm! d a s Meeting findet also nicht statt.)

in der letzten Strophe geht es definitiv gen Feierabend, respektive -morgen. ich kann es nachvollziehen dass man sich nach, sagen wir 20h durcharbeiten, jenseits von Lust und landunterWahn befinden dürfte.
ach ja selige Abstumpfung!

spätestens wenn man mal die Füße hochlegen will zu Hause, spürt man die Prellungen und die augeschürften Knöchel beim Verseschmieden. und vor allem dann wenn man wieder aufstehn muss um den Müll runterzutragen: Windeln und sowas.
kein Wunder dass man sich fürs nächste Meeting doch wieder voranmelden möchte, gleich morgen. vielleicht gehts dann auf den Atlantik raus...

soweit meine Gedanken dazu.
Gruß
Alcedo



nach oben

#3

Schwerwettermeeting

in Natur 28.10.2006 23:02
von Knud_Knudsen • Mitglied | 994 Beiträge | 994 Punkte
nein Alcedo, das ist kein Job, dass sind Leute die sich freiwillig dem Hochseesegeln verschrieben haben, die Lust dabei empfinden.Die "Sie" ist wie jedes Schiff (weiblich) eine grazile, schlanke Schönheit, hier eine Bavaria 430, 13 Meter Hochseesegelyacht mit fünf Mann an Bord.
Einer davon ist Knud.
Danke für Dein Komment zum Schwerwettwermeeting 2006
Gruss
Knud

nach oben

#4

Schwerwettermeeting

in Natur 28.10.2006 23:19
von Alcedo • Mitglied | 2.444 Beiträge | 2351 Punkte
das übertrifft meine schlimmsten Befürchtungen!
warum ist nicht bald Montag und ich darf ins Werk...

aber, Menschenskind, warum grad Bavaria? und dann auch noch grazil und schlank? mich schauderts.

Schwerwettermeetingjahrgangstreffen, tz, tz, tz
möge euch der Ostwind in die Nordsee treiben!
oder der Klabautermann holen
weil ich das mit der "Schönen" so heftig missverstanden habe, verdammt.

Bavaria... also wirklich...

aber letztlich höchst amüsant!
merci für die Aufklärung

Landrattengrüße
Alcedo

PS: also wie jetzt - Ölzeug oder Kunststoff?

nach oben

#5

Schwerwettermeeting

in Natur 29.10.2006 12:37
von Knud_Knudsen • Mitglied | 994 Beiträge | 994 Punkte
Alcedo das heisst noch Ölzeug, hat aber, wie Du sagtest nichts mehr damit zu tun. (CORETEX ist leichter und besser) Und die Bayern bauen tolle Boote
Gruss
Knud

nach oben

FSM Listinus Toplisten Die Top100 Literatur-Seiten im Netz Listinus Toplisten Die Top100 Kunst-Seiten im Netz Listinus Toplisten FSM

Besucher
0 Mitglieder und 18 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: HajoHorst
Forum Statistiken
Das Forum hat 8814 Themen und 70739 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
alba, Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).