http://www.E-LIEratum.de
#1

Fremd

in Gesellschaft 25.08.2006 14:07
von Knud_Knudsen • Mitglied | 994 Beiträge | 994 Punkte
Fremd

Jambo, jambo sana und ich muss lachen,
zwei leuchtende Augen strahlen mich an,
unatokawapi, was mach ich für Sachen,
und dumpf brüllt von Ferne der Ozean.

Karibu Fremder, sei willkommen,
asante sana, ich fühle mich wohl,
ich bin von der Reise noch etwas
benommen,
und auch sehr befangen, nein eigentlich
hohl.

Kidoga, kann ich deine Sprache nur
sprechen,
und für deine Freundlichkeit vielen Dank,
hakuna matata, dass muss ich versprechen,
und auch meine Seele ist nicht mehr so krank

nach oben

#2

Fremd

in Gesellschaft 06.09.2006 11:01
von sEweil | 654 Beiträge | 654 Punkte
Hallo Knud

Mich erheitern deine Zeilen auf eine Art, die du sicherlich nicht beabsichtigt hast.
Das kommt daher, dass, obwohl die Fremden Wörtchen erstmals schwer zum lesen waren, es doch sehr gut dahinfließt.
Neugierig nach den Xen geworden:

Jambo, jambo sana und ich muss lachen,
zwei leuchtende Augen strahlen mich an,
unatokawapi, was mach ich für Sachen,
und dumpf brüllt von Ferne der Ozean.


XxXxXxxXxXx
xXxxXxXxxX
xXxxXxxXxxXx
xXxxXxxXxx

Karibu Fremder, sei willkommen,
asante sana, ich fühle mich wohl,
ich bin von der Reise noch etwas
benommen,
und auch sehr befangen, nein eigentlich
hohl.


xXxXxXxXx
xXxXxxXxxX
xXxxXxxXx
xXx
xXxxXxxXxx
X

Kidoga, kann ich deine Sprache nur
sprechen,
und für deine Freundlichkeit vielen Dank,
haguna matata, dass muss ich versprechen,
und auch meine Seele ist nicht mehr so krank


xXxxXxxXxx
Xx
xXxxXxxXxX
xXxxXxxXxxXx
xXxxXxxXxxX

Spannend, wenn es auch wie ein Wirrwarr scheint liest es sich nicht schlecht.
Und in drei Strophen Jambus, Trochäus, Anapäst und Daktylus zu vereinen ist auch was neues. *lach*

auch wenn nicht sehr hilfreich - gern gelesen.

Lg Thomas

nach oben

#3

Fremd

in Gesellschaft 06.09.2006 12:43
von DOCC (gelöscht)
avatar
Jambo Knud,
ein Stück Fernweh, ein Stück Weltoffenheit, ein Stück Fremdennähe - mehr wolltest Du sicher auch nicht ausdrücken. Die fremdsprachigen Einstreuungen (Afrikaans oder Suaheli ?) sind in gewisser Weise eine Rückgabe für die Gastfreundschaft, die der Autor genießt oder genoss.
Bin mir nicht sicher: aber es müsste eigentlich hakuna matata heißen. Aber kein Problem! Gern gelesen!
Liebe Grüße von
DOCC

nach oben

#4

Fremd

in Gesellschaft 06.09.2006 16:36
von Knud_Knudsen • Mitglied | 994 Beiträge | 994 Punkte
danke sEweil. Ein kleines E§xperiment mit Hintergrund wie DOCC schon schrieb.
Gruss
Knud

nach oben

#5

Fremd

in Gesellschaft 06.09.2006 16:38
von Knud_Knudsen • Mitglied | 994 Beiträge | 994 Punkte
hi DOCC,
klar "haku7na matata", ich habe geändert. Danke für Deine Rü- Du hast meine Motivation zu diesem Text erfasst. Wenn man überlegt, dass wie fast überall auf dieser Erde Fremde sind
Gruss
Knud

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 35 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TheMonkeyPaw
Forum Statistiken
Das Forum hat 8972 Themen und 67244 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).