http://www.E-LIEratum.de
#1

Orientalische Wirrnis oder

in Gesellschaft 25.07.2006 14:37
von Knud_Knudsen • Mitglied | 994 Beiträge | 994 Punkte
Orientalische Wirrnis oder Herr der Dolche

Die Festung glüht im Abendrot,
an seinen Lippen hängt die Runde,
sie sind die Zeugen für den Tod,
und dem bestimmen sie die Stunde.

Dann schütten sie ihr Leben aus,
der scharfe Stahl durchbohrt die Brust,
und er beschützt dann noch ihr Haus,
sie wandeln fern in heilger Lust.

Jungfrauen sie nun lachend necken,
man labt sich froh bei Speis und Trank,
sie streicheln zärtlich ihre Recken,
Lob sei dem Alten, Ehr und Dank.

nach oben

#2

Orientalische Wirrnis oder

in Gesellschaft 27.07.2006 19:25
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Hi Knud

Oha, ganz klar, hier geht’s um Selbstmordattentäter und den versprochenen Lohn (Jungfrauen). Aber wer ‚er’, der ‚Alte’ ist, das weiss ich jetzt nicht so genau. Könnte Osama sein und/oder ein anderer Führer solcher militanter Truppen. Vielleicht einer von früher? Das würde auch die Dolche erklären, weil diese Gruppen ja heute etwas durchschlagskräftigere Waffen gebrauchen.
Der Erzähler bezieht, durch den Titel (Wirrnis), klar Stellung zu diesem Tun, bleibt aber sonst wertungsfrei. Mir kommt’s aber fast so vor, als dass er das Gedicht mit einem leichten Sarkasmus verfasst hat. Vielleicht ist’s ja auch nur so ein Gefühl, keine Ahnung. Sagen wir mal so, das Thema ist ernst, aber wir, hier, können solchem Tun wahrscheinlich bloss mit einem Kopfschütteln begegnen, weil wir nicht involviert sind.
Die Jungrauen beissen sich übrigens mit dem Jambus, aber das sieht man den Holden sicherlich nach.

Gruss
Margot

nach oben

#3

Orientalische Wirrnis oder

in Gesellschaft 27.07.2006 19:54
von Knud_Knudsen • Mitglied | 994 Beiträge | 994 Punkte
oh Marg Göttin Du hast absolut ins Schwarze getroffen und das Wichtigste den Sarkasmus (ich nehme an der wird bei mir immer angenommen )
gespürt. Er war ja auch so subtil versteckt .
Zum Inhalt ,

Die Oberflächengeschichte erzählt von Hassan-i Sabbah oder auf arabisch
al-Hassan ibn as-Sabbah *ca.1034-1124 n.Chr.Besser bekannt als "Der Alte vom Berg" Anführer einer ismailitischen Bruderschaft von Mördern.
(Selbstmordattentätern)die unter dem Namen Assassinen von der Festung Alamut in den Bergen am Kaspischen Meer eine Schreckensherrschaft führten.Hassan erfand ein perfides System von Gehirnwäsche und religiöser Verbrehmung, mit Paradiesversprechen und Jungfrauen, mit Angehörigenversorgung nach dem Tode des Attentäters. Er erfand auch die "Schläfer" Attentäter die Jahre warten konnten und dann auf Befehl handelten. Also liebe Marg alles was wir auch heute gut kennen.Und auch den Alten vom Berg, an der Grenze zu Pakistan giebt es noch, der seine Mordbuben auf Befehl in aller Welt einsetzt. (na so genau wollte nicht Stellung beziehen aber manchmal muss man das. ) Alles gewürzt mit einem bösen Augenzwinkern.
Danke für Dein Post,
liebe Grüsse
Knud
P.S.
Gruss an S.

nach oben

#4

Orientalische Wirrnis oder

in Gesellschaft 27.07.2006 20:05
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Ha, was man im Alter noch so alles lernt, erstaunlich! Dann ist Terrorismus also ein altes Übel und hat sogar - *örks* - Tradition.

Ja, genau, Knüdchen, bei dir vermutet man immer den hinter deinen Versen, altes Schlitzohr!

Gruss
Margot


Zitat:

Gruss an S.


nach oben


Besucher
1 Mitglied und 26 Gäste sind Online:
otto

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TheMonkeyPaw
Forum Statistiken
Das Forum hat 8976 Themen und 67260 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Joame Plebis, otto

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).