http://www.E-LIEratum.de
#1

Aus der Bahn

in Zwischenwelten 18.07.2006 20:49
von AiAiAwa (gelöscht)
avatar
Wir wählten die härteste Strecke,
Denn die Siegerstraße war uns bereits vertraut.
Kurz vor Mitternacht fuhren wir an zur Fahrt unserer Träume
Mit der Endstation "Sehnsucht –
Erfüllt".

Jung und abgefahren
Waren unsere Herzen und Ambitionen,
Alles wollten wir auf dieser Reise erreichen.
Doch je länger wir saßen,
Desto weiter entfernte sich die Realität
Von unseren idealen Vorstellungen.
Die Hoffnung verzögerte sich
Und es wanderte der Schlaf Wagen
Für Wagen vorwärts,
Legte sich auf unsere nachtwache Unbekümmertheit.

Im Zuge der Langeweile
Schienen uns die Sekunden zweifach zählend
Und Stränge verzweigten sich im Nichts.

Ich wollte bis zur Ankunft
Nicht mehr tatenlos warten und
Bremste in meiner Not
Mit warnenden Signalen unser Ausharren.
Ich öffnete die Türen noch während der Fahrt,
Sprang
Und sog Dich mit hinaus
Aus unserer gewohnten Bahn;
Wir fielen auf
Weichen Boden.

Schon bald fuhren die Waggons
Ein in den geschäftigen Horizont; ohne uns.
Auch ihr Lokruf verstummte schnell
Und wir koppelten unsere Gedanken ab,
Als unsere Gefühle entgleisten.
Bis zum scheinwerferlosen Morgen
Lagen wir im feuchten Gestrüpp und kein Bahndamm
Konnte uns meer halten.
Den ganzen Tag über hörte ich Dich hin-
Durchsagen, wie herrlich die Freiluft schmeckt,
Während wir uns fort bewegten
Von einstigen Wünschen.

Auf eigenen Füßen lernten wir jetzt stehen
Und wanderten Stunden lang;
So lang, bis uns die Zeit und die Freiluft ausging
Und wir rasten mussten.
Das Laufen wurde zunehmend beinhart,
Und wir blieben und blieben.
Immer mehr gingen wir verloren,
Unser Weg nahte seinem Ende.
Die Weiden winkten mit der Kelle
Und wir lenkten ein; in einem grünen Wartesaal
Lungerten wir nun herum
Ohne Ende.

Als ich in Gedanken unsere Schritte noch einmal
Rückwärts eilte, musste ich eingestehen,
Dass unsere Zukunft auf der Strecke geblieben war.

nach oben

#2

Aus der Bahn

in Zwischenwelten 19.07.2006 10:08
von Gemini • Long Dong Silver | 3.067 Beiträge | 3067 Punkte
Hallo Aiaiawa

Ich bin hier etwas hin und hergerissen. Einerseits ist es mir manchmal zu unnötig verdreht. Auf der anderen Seite finde ich den Inhalt und einige Beschreibungen super. Dass die Zukunft nach der Hetze auf der Strecke blieb find ich auch sehr gut. Manchmal musste ich aber doch ein paar mal einen Absatz lesen um der Handlung folgen zu können. Wenn dies nicht gewesen wäre, hätte das Ganze einen gehetzten Eindruck auf mich gemacht, was hier ab dem Moment wo der Pro. die Notbremse zieht sehr gut gepasst hätte.
Ich muss das Ganze noch einmal lesen bevor ich mir ein wirkliches Urteil darüber erlauben kann. Die Rechtschreibfehler sind sicher bewußt eingesetzt worden, aber auch hier erkenne ich noch keinen Sinn.

Bis dann, wir lesen uns Phil

LG Gem

nach oben

#3

Aus der Bahn

in Zwischenwelten 20.07.2006 23:57
von AiAiAwa (gelöscht)
avatar
Hi Gem,

Danke für den Kommentar, für das Lob wie für die Kritik. Ob Du Dir jetzt ein abschließendes Urteil gebildet hast, weiß ich ja nicht. Aber mit dem jetzigen lässt sich schon was anfangen.
Dass Inhalt und z.T. die Beschreibungen hinhauen freut mich, gerade bei einem Werk, das von den Wortspielen lebt. =) Deine Kritkpunkte waren vor allem die umständlichen Formulierungen. Ich weiß leider nicht, worauf Du da genau anspielst (Beispiele?), werde den Text aber nochmal danach durchgehen. Einen Tippfehler ("und"-->"uns") konnte ich schon ausfindig machen. Abgesehen davon sprichst Du noch von der Hektik. Gegen das flotte Lesen habe ich leider kein Gegenmittel, weniger Zeilenumbrüche würden helfen. Ob ich noch an der Stringenz herumdoktorn sollte, weiß ich nicht. Vielleicht bringt's was für den Leser, aber es könnten Lücken entstehen; der Ablauf liegt so weit ziemlich deutlich fest.

Ich grüble noch ein wenig drüber nach. Danke fürs Lesen und Kommentieren jedenfalls. =)

Man liest sich
Philipp

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: melidd
Forum Statistiken
Das Forum hat 8861 Themen und 71029 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:
gugol, HajoHorst, Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).