http://www.E-LIEratum.de
#1

Der Eissee

in Düsteres und Trübsinniges 13.07.2006 20:33
von GerateWohl • Mitglied | 2.015 Beiträge | 2015 Punkte
Der Eissee

Das Eis, das uns trennt, ist ich weiß nicht wie dick,
und plötzlich erkennt sie den hilflosen Blick,
den ich kalt gehemmt durch die Eismassen schick.
Im nächsten Moment macht es wohl bei ihr klick.
Zur Rettung nun rennt sie mit suchendem Blick.

Die Kraft sich zu wehr'n in den Gliedern verfliegt.
Ein finsterer Stern löscht die Luft, sie versiegt.
Mein sterblicher Kern raunt mir zu "Ich erlieg".
Die Frau in der Ferne sucht Leiter und Strick.
Ich hätt jetzt noch gern in ihr Antlitz geblickt.

nach oben

#2

Der Eissee

in Düsteres und Trübsinniges 13.07.2006 21:09
von Mattes | 1.141 Beiträge | 1141 Punkte
Hi GerateWohl!

Das gefällt mir gut, nur die Darstellung gefällt mir nicht. Durch die Kreuzreime in einem zweihebigen Daktylus wirkt das wie ein Stakkato und wird auch so gelesen und das beißt sich mit dem Erfrieren, welches ein eher ruhiges Sterben darstellt und so ja auch von dir hervorragend beschrieben wird.

Wenn du daraus einen Vierheber machtest, würde aus dem profanen Endreim ein wunderbarer Mittelreim und das Ganze würde mir um so besser gefallen. Einzig dein hilfloser, aber dennoch "wehementer" Blick gefällt mir überhaupt nicht. Sollte das W in dem vehementen Blick kein Tippfehler sein, fände ich das nicht nur nicht überzeugend, sondern grausam.

Gern gelesen.

DG
Mattes


P.S.: Den Eistee-Titel finde ich auch nur mäßig bis bescheiden.

nach oben

#3

Der Eissee

in Düsteres und Trübsinniges 13.07.2006 21:30
von GerateWohl • Mitglied | 2.015 Beiträge | 2015 Punkte
Hallo Mattes,

das Ding ist gerade ganz frisch und Deine Idee mit dem 4-hebigen und dem Mittelreim gefällt mir so, dass ich ihn gleich übernahm, zumal er mir die Möglichkeit bietet, die eine fiese Elision in dem vorletzten Vers zu eliminieren.
Das vehement störte mich auch. Ich muss zudem gestehen, dass ich echt nicht weiß wie das richtig geschrieben wird, ich Legasteniker. Ich hab's jetzt mal wie da oben beschrieben geändert.
Das mit dem Eistee-Titel muss ich mir erstmal durch den Kopf gehen lassen. Ich finde den eigentlich gar nicht so übel. Aber ich lass das nochmal vor sich in altern. Ich habe teilweise bei Gedichten die Titel ja noch ein halbes Jahr später geändert. Aber möglicherweise finde ich den Titel ja in einem halben Jahr so endgeil, dass ich ihn mir hinters Ohr tätowiere. Man weiß ja nie.

Danke und Gruß,
GW

Danke erst einmal für die guten Tipps.


nach oben

#4

Der Eissee

in Düsteres und Trübsinniges 13.07.2006 21:47
von sEweil | 654 Beiträge | 654 Punkte
Hallo Gw.

Ich hab die erste Version gelesen und so hat mir das auch nicht gefallen.
So wie es jetzt ist liest es sich viel besser und es wirkt auch.

Es gefällt mir und klingt, ich seh nix stolpern und holpern.
Das Ende, ach, das hat wirklich was beinahe flehendes und dann wieder nicht, etwas wehmütiges und nicht, weshalb es mir wohl so gefällt.
Gern gelesen.

Lg Thomas

nach oben

#5

Der Eissee

in Düsteres und Trübsinniges 14.07.2006 22:41
von Ulli Nois | 554 Beiträge | 554 Punkte
Hallo GW,

im HöchstSommer ein Eisgedicht zu platzieren, ist ein raffinierter Schachzug. Allein dafür gibt es Sonderpunkte in der Abteilung Präsentation. In der B-Note muss ich aber ein paar Abzüge vornehmen. Am Schluss klingelt es mehr als dass es reimt. Ob Luft versiegen kann, möchte ich in Frage stellen. Der Gesamteindruck ist aber positiv. Mein Vorschlag für den Titel: "Im Eis". Das klärt nicht nur gleich die Situation, es ist auch persönlicher und nimmt einen gleich für das im Eis gefangene Ich ein, das der Rettung harrt.

Der Plot entwickelt sich prima, die Spannung steigt. Und der gefriergetrocknete Schlusssatz läßt offen, ob das Ich den Kältetod erleidet, bevor es seiner Retterin ins vermutlich schöne Antlitz schauen konnte, oder ob hier ein unglücklich Liebender das Gesicht seiner endlich einmal Wärme zeigenden Partnerin sehen möchte. Wahrscheinlich beides.
Und noch was Drittes.

Brrrh ist mir kalt geworden. Aber auch wieder heiß.

Danke für die Erfrischung, Ulli



nach oben


Besucher
1 Mitglied und 47 Gäste sind Online:
otto

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TheMonkeyPaw
Forum Statistiken
Das Forum hat 8979 Themen und 67269 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
otto

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).