http://www.E-LIEratum.de
#1

König Klar und die Morgensonne

in Diverse 11.07.2006 21:22
von Urban (gelöscht)
avatar
KÖNIG KLAR UND DIE MORGENSONNE

Es war einmal ein König, der erwachte
zu früher Stund und war trotzdem nicht munter.
Die Sonne, die zum Fenster hochstieg, lachte,
doch als sie ihn sah, ging sie wieder unter.

Wohin des Weges, rief der depressive König,
du kannst doch jetzt nicht einfach wieder gehen!
Ich brauch dein Licht, zumindestens ein wenig,
sonst kann ich meine Dunkelheit nicht sehen.

Da krochen ihm zwei Sonnenstrahlen ins Gesicht
und schenkten seinen Augen etwas Licht.


nach oben

#2

König Klar und die Morgensonne

in Diverse 22.09.2006 21:17
von Alcedo • Mitglied | 2.529 Beiträge | 2351 Punkte
hallo Urban

es werde Licht,
ist die Moral von der Geschicht'?

ganz so klar ist mir das nicht.
immerhin quittierte ich mit einem Lächeln die Tatsache, dass es mehr als Aussergewöhnliches braucht um bei melanchronisch-tristen(sic) Gemütern Wirkung zu erzielen: der Lauf der Gestirne muss sich ändern und schon hellts auf, voila! werds mir merken müssen.

andererseits: ein Schwerenöter der vor Unmunterkeit seine(n) Partner(in) mit dem Frühstückstablett auf der Treppe zum Schlafzimmer zum Umkehren zwingt, der hat keine Krümel auf Bettlaken, und kein Honig auf Brustwarzen verdient,
nicht?

Gruß
Alcedo

nach oben

#3

König Klar und die Morgensonne

in Diverse 22.09.2006 21:40
von Mattes | 1.141 Beiträge | 1141 Punkte
Hey, Urban, prima, entweder du oder der ideale Leser des Gedichtes ist Abc-Schütze. Schön, schön. Ernsthaft cool finde ich die Sonne, die beim Anblick des Königs spontan wieder untergeht (wirklich, das Bild gefällt mir). So ging mir das mit diesen Zeilen letztlich aber auch.

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 28 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TheMonkeyPaw
Forum Statistiken
Das Forum hat 8972 Themen und 67237 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).