http://www.E-LIEratum.de
#1

Moorleichen

in Gesellschaft 20.06.2006 10:11
von Mattes | 1.141 Beiträge | 1141 Punkte
Moorleichen

Gedichte aus anderen Foren*


Grundlos tiefe Tümpel trüben
schwarz und schwer das satte Moor.
Nebel wallt in dichten Schüben.
Schatten kriechen dort hervor,
wo die Lichter nur noch schwächelnd
durch die faulen Lüfte dringen.

Töne aus den Teichen schieben
schmatzend sich ans bange Ohr,
klingen, als wenn Leichen grüben
sich aus dem Morast hervor;
mich zu packen, grimmig lächelnd
unter ihren Willen zwingen.

Viele, die im Moor geblieben,
sangen mit dem Tod im Chor,
dem sie sich im Rausch verschrieben,
als er festen Grund beschwor,
und ihm, nach Belohnung hechelnd,
in die eig’ne Grube gingen.


* Nach Usermeinung mit Tümpel- und/oder Userbeleidigungspotential

nach oben

#2

Moorleichen

in Gesellschaft 20.06.2006 11:49
von Fabian Probst (gelöscht)
avatar
das man hier, mit dem Wissen, dass es den Tümpel (das Forum) gibt, in einem anderen Forum auf Gedanken kommt, du sprächest die Missstände (welche auch immer) hier an, ist für mich nachvollziehbar.

Ich denke auch nicht, dass man das groß erklären muss.
Wenn man dann noch um deine Auszeit weiß (wenn ich das richtig in Erinnerung habe), und gewisse Spannungen bekannt sind, drängt es sich geradezu auf.

Was ich genau an Gems Stelle denken würde, kann und will ich nicht wissen, denn ich bin ja Fabian, und habe genug eigene Gedanken mit eigenen Inhalten. Aber im Ansatz nachvollziehen kann ich es, wie gesagt.

Auf der anderen Seite glaube ich dir, dass es nicht deine Intention war.
Fertig, aus.

Davon abgesehen finde ich das Gedicht extrem gut geschrieben.
Da passt einfach alles zusammen und das Reimschema ist hochgradig anspruchsvoll. (einzige Ausnahme: das doppelte "hervor")
Der Inhalt ist, banal gesagt, perfekt transportiert und absolut fließend in der Sprache.

Ich finde das Gedicht stark.

lg,Fabian


nach oben

#3

Moorleichen

in Gesellschaft 20.06.2006 11:57
von Gemini • Long Dong Silver | 3.067 Beiträge | 3067 Punkte
Erstens, sind die Gedichte editiert worden. Das kann man ersehen, wenn man sie auf dem KK Forum liest und darunter den betreffenden Eintrag der Forensoftware sieht. Und zweitens: Nimm meinen Nik aus deinen Gedichten. Ich habe mit dir nichts am Hut und ich will in keinen Zusammenhang mit irgendeinem Wort zu deiner Person, deiner Schreibe oder sonstwas gebracht werden.

nach oben

#4

Moorleichen

in Gesellschaft 20.06.2006 12:55
von Mattes | 1.141 Beiträge | 1141 Punkte
Hallo Fabian!

Vielen Dank für deinen Kommentar. Mir ist bewusst, dass man auch den Tümpel herauslesen kann, ist er doch Teil des großen Moores der Internetforen. Ich sagte auch nicht, dass der Tümpel in dem Gedicht gar nicht vorkommt. Ich lege nur Wert auf die Tatsache, dass es eben keine spezifische Tümpelbeleidigung und schon gar keine des Users, dessen Namen ich nicht mehr verwenden darf. Ansonsten freue ich mich, dass es gelungen ist, wobei ich dir mit dem doppelten "hervor" nur zustimmen kann. Aus irgendeinem Grund habe ich das gut gefunden, heute will er sich mir nicht mehr erschließen.

Hallo User, dessen Namen ich nicht mehr verwenden darf!

Das ist schon ein ungeheuer starkes Stück, was du mir jetzt mit dem Editieren unterstellst, du ... <--- denk dir selbst die hier editierte Beleidigung dazu. Was ich edit- und korrigierte, war der überaus peinliche Schreibfehler "Mohrleichen". Und was deinen unaussprechlichen Namen angeht: Für die Zukunft will ich versuchen, mich daran zu halten, wenn es dir so wichtig ist. Für die Vergangenheit ist es mir dann doch für eine Albernheit zu aufwändig.

nach oben

#5

Moorleichen

in Gesellschaft 20.06.2006 13:01
von Gemini • Long Dong Silver | 3.067 Beiträge | 3067 Punkte
Dann muss es eben anders gehen. Ich habe es versucht.

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 15 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: melidd
Forum Statistiken
Das Forum hat 8860 Themen und 71012 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
HajoHorst

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).