http://www.E-LIEratum.de
#1

Wetterküche

in Natur 27.05.2006 14:15
von Knud_Knudsen • Mitglied | 994 Beiträge | 994 Punkte
Wetterküche

Bleischwer die Wolken bei den Azoren,
die Wetterküche brodelt hier wild,
es werden Hochdrucksysteme geboren,
dass Klima ist launisch, feucht und doch mild.

Gewittertürme tanzen in Kreisen,
sie paaren sich, zum Hoch dann vereint,
mit starken Winden, sie ostwärts nun reisen,
in ihren Herzen, die Sonne stets scheint.

Die Schwestern reisen an aus Norden,
sind unansehnlich, kalt und auch nass ,
mit ihren Stürmen sie Seelen morden,
vertreiben den Menschen den Frühlingsspaß.


nach oben

#2

Wetterküche

in Natur 28.07.2006 15:51
von Wilhelm Pfusch • Administrator | 1.955 Beiträge | 1940 Punkte
Hey Knud,

als Wetterinteressierter habe ich dieses gedicht viel zu spät gelesen Das gefällt mir.

Wenn du aber bei den Azoren hättest du den Golfstrom erwähnen müssen

mit starken Winden, sie ostwärts nun reisen,
in ihren Herzen, die Sonne stets scheint.


Hier kommt man kurz durcheinander wer nun gemeint ist.

Hier ein Vorschlag:

mit starken Winden, die ostwärts verreisen
und Herzen, in denen die Sonne erscheint.

auch:
mit ihren Stürmen sie Seelen morden, ist grammatikalisch falsch. In einem so kurzen Gedicht mit metrischem Anspruch erwarte ich um des Leseflusses willen eine korrekte Grammatik, sonst kann man doch gleich in die freien Verse schwenken?

Trotzdem hat es mir gefallen in die Wetterküche entführt zu werden, nur wie, das gefiel mir weniger.

Grüßle
Willi

nach oben

#3

Wetterküche

in Natur 28.07.2006 16:48
von Knud_Knudsen • Mitglied | 994 Beiträge | 994 Punkte
Willi das bezieht sich auf "Hoch(drucksysteme)" die sich aus Gewitterstürmen gepaart haben und diese Systeme, genau wie Tiefdruck, sind kreisende Gebilde die dann von den Azoren, die Hochdrucksysteme, nach Osten ziehen.

nach oben

#4

Wetterküche

in Natur 28.07.2006 22:22
von Wilhelm Pfusch • Administrator | 1.955 Beiträge | 1940 Punkte
Knud, ich will nicht persönlich werden, aber auf Kritiken sollte man so nicht eingehen. Wer den Kritiker mit einem Satz abspeist braucht sich nicht wundern wenn Kritiken spärlich werden. Ich will dich nicht tadeln, ich möchte wenigstens dass du diesen inoffiziellen Gedanken zur Kenntnis nimmst.

Grüßle
Willi

nach oben

#5

Wetterküche

in Natur 28.07.2006 23:29
von Knud_Knudsen • Mitglied | 994 Beiträge | 994 Punkte
Willi ich habe das nicht so gemeint, entschuldige bitte, wieder gut?Asche auf mein Haupt ich bin leider oft zu flegelhaft.Ich habe mich sehr über Deinen Post gefreut, war es doch der einzige. Ich dachte Wetter ist doch auch ein Thema, oder? Und Du denkst so wie ich.
Liebe Grüsse
Knud

nach oben

#6

Wetterküche

in Natur 02.08.2006 12:26
von DOCC | 124 Beiträge | 124 Punkte
Hallo Knud,
schöne Umschreibung von Wetterentstehung/-machung/-verbreitung. Einges klingt nur recht gequält ("mit ihren Stürmen sie Seelen morden"). Auch hätte ich mir eine vom Titel versprochene größere Verquickung von Meteorologiejargon und Küchenvokabular gewünscht.
Gern gelesen!
Liebe Grüße von
DOCC

nach oben

#7

Wetterküche

in Natur 21.08.2006 12:32
von Knud_Knudsen • Mitglied | 994 Beiträge | 994 Punkte
hi DOCC, danke für den Komment. Konnte jetzt erst antworten. Das war auch nur in kleiner Stepp am Rande mit der Wetterküche. Klar mehr Küche und Meterologie wär schon besser.
Gruss
Knud

nach oben

FSM Listinus Toplisten Die Top100 Literatur-Seiten im Netz Listinus Toplisten Die Top100 Kunst-Seiten im Netz Listinus Toplisten FSM

Besucher
0 Mitglieder und 34 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: HajoHorst
Forum Statistiken
Das Forum hat 8813 Themen und 70730 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
HajoHorst

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).