http://www.E-LIEratum.de
#1

Wenn der Mond

in Diverse 04.05.2006 09:36
von Alcedo • Mitglied | 2.475 Beiträge | 2351 Punkte
Wenn der Mond

Wenn der Mond
mit seinem Lichte
silbern um sich schmeisst,
brennt mein Blick
mir im Gesichte
wenn die Wolke reisst.

Bin so müde,
dass ich höre
wie das Mondlicht singt,
bin so fertig,
dass ich schwöre
dass es silbern klingt.

Mond, lass mich doch schlafen!

Mond, lass mich in Ruh!

Wann löscht mich ein Hafen?

Finde ich dich, Du?

nach oben

#2

Wenn der Mond

in Diverse 04.05.2006 11:39
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Hi Alcedo

Das ist hübsch! Ich weiss, ein nicht gerade typisches Adjektiv für ein Gedicht, aber ich finde kein besseres. Etwas stört mich das 'schmeisst' und das 'fertig', weil diese umgangssprachlichen Ausdrücke die Stimmung leicht verderben. Ich hab's eben gerne altmodisch. Es klingt, durch die Wiederholungen, wie ein Abzählreim, was ich jetzt nicht negativ meine.

Gruss
Margot

nach oben

#3

Wenn der Mond

in Diverse 04.05.2006 18:35
von Wilhelm Pfusch • Administrator | 1.955 Beiträge | 1940 Punkte
Hi, das sagt mir auch zu - allerdings ist die letzte Zeile ein unwürdiger Abschluß. Viel stärker ist
Wann löscht mich ein Hafen?
davor.
Ich sehe darin kein ernsthaft romantisches Gedicht, es klingt dank umgangssprachlicher Einwürfe eher wie eine Parodie solcher Gedichte. (schmeisst, fertig.)
Auch die Konstruktionen mit "dass" mögen mir nicht gefallen.

Grüßle, Willi

nach oben

#4

Wenn der Mond

in Diverse 04.05.2006 19:40
von Mattes | 1.141 Beiträge | 1141 Punkte
Ja, als Parodie ließe ich es mir auch gefallen und dann gehen auch die ugs. Abweichler und das doppelte Versilbern durch. Nicht in Ordnung bleiben die letzten Sätzchen. Warum sind die vereinzelt? Warum wirken die Rufe dann verzweifelt? Was soll der blöde Hafen hier?

Nicht falsch verstehen: Die Idee mit dem Hafen finde ich gut bis sehr gut (gab es das schon irgendwo?), aber die kommt hier so unvermittelt, unpassend, zusammhanglos daher. Das gefällt mir nicht.

Die abschließende Frage turnt dann endgültig ab, da man das Gedicht inzwischen nicht mehr als Parodie ansehen kann und dann wirkt diese letzte Frage nur noch peinlich und blöd. Finde ich dich, Du? Du, sag mal, du, willst du mich nicht ein büschen lieb haben, du? Nee, Du, das geht gar nicht! Nicht mit mir, jedenfalls.

DG
Mattes


P.S.: Mach eine konsequente Parodie daraus, dann ist es klasse. So schnell kann das gehen. Und tu dir einen Gefallen und mach aus Lichte und Gesichte Licht und Gesicht. Geht doch.

nach oben

#5

Wenn der Mond

in Diverse 05.05.2006 00:24
von Alcedo • Mitglied | 2.475 Beiträge | 2351 Punkte
@Margot:
schönes Kompliment für ein Gedicht! dankeschön.
altmodischer wie ich? wohl kaum möglich. in diesem Fall wollte ich aber unbedingt einen jugendlichen Slang miteinbringen, mein lyr.Ich fühlt sich vom Trabanten "angemacht". darauf reagieren die Verse.

@Wilhelm Pfusch:
als Anhänger des Neo-Romantismus Jacobsenscher Prägung versuche ich so nah wie möglich an meinem Protagonisten zu bleiben - schwer genug wenn feinziselierte Seelenregungen durch grobschlächtige Sehnsüchte überdeckt werden. das mit dem "dass" passt mir natürlich zum "lass", lässt sich wegen den wiederholten Vergleichen aber auch nicht vermeiden.

@Mattes:

Zitat:

Mattes schrieb am 04.05.2006 19:40 Uhr:
nur noch peinlich und blöd.

ja, genau so wirkt ein Halbstarker der um Mitternacht, mitten im Wald den Mond anbrüllt. und da sonst niemand da ist, sogar vor sich selber. so muss es sein.

betreff. Lichte -Gesichte Paarung: du wirst mir doch Recht geben, dass die erste Strophe ohne Kadenzwechsel langweiliger, oder zumindest eintöniger klingen würde. deshalb. und weil ich altmodisch bin.

liebe Grüße
Alcedo

nach oben

#6

Wenn der Mond

in Diverse 05.05.2006 09:45
von Mattes | 1.141 Beiträge | 1141 Punkte

Zitat:

Alcedo schrieb am 05.05.2006 00:24 Uhr:
du wirst mir doch Recht geben


Nein.

Zitat:

und weil ich altmodisch bin


Was hat das damit zu tun?

nach oben

#7

Wenn der Mond

in Diverse 05.05.2006 10:23
von Alcedo • Mitglied | 2.475 Beiträge | 2351 Punkte
also wenn bei Licht und Gesicht weibliche Kadenzen verwendet werden, so ist dies doch nicht der letzte Schrei, oder? es sind nun mal Endungen, die heutzutage weniger gebräuchlich sind. Lichte, Gesichte, sie haben dich doch schliesslich gestört. das ist gut. Harmonie darf nicht aufkommen.
ein klitzekleines bisschen Nostalgie aber schon.

mit deinem Nein kann ich gut leben. du bist halt nicht altmodisch genug (<- das ist ein Kompliment) damit es hübscher auf dich wirken kann.
jo mei, manchmal wär ich auch gern so.

Gruß
Alcedo

nach oben

FSM Listinus Toplisten Die Top100 Literatur-Seiten im Netz Listinus Toplisten Die Top100 Kunst-Seiten im Netz Listinus Toplisten FSM

Besucher
0 Mitglieder und 13 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: ArielVonLenor
Forum Statistiken
Das Forum hat 8836 Themen und 70879 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).