http://www.E-LIEratum.de
#1

Mein letztes Wort

in Gesellschaft 21.03.2006 19:35
von Krabü2 | 797 Beiträge | 797 Punkte
Mein Letztes

hab ich mir nicht alle mühe gegeben
dich erst mal zu einem menschen gemacht
dich vorsorglich kultur und stil gelehrt
und dich an meinem leben teilhaben lassen?

hab ich dir nicht gesagt, du musst deine schuhe putzen
weil dir sonst auch die teuersten gar nichts mehr nutzen?
mit schmutzigen lässt sich kein feiner eindruck schinden
- es sei dir egal, sagtest du, du wolltest nicht schwindeln

nun gut, was schert mich Liebe? ich habs aber gut gemeint
und ich ließ dich die brötchen holen für das frühstück zu zweit
sogar zu meinem bäcker, der mich persönlich gut kennt
durftest du gehen in deinem schmutzigen hemd

mittlerweile gehst du auf der straße einfach vorbei
und manchmal reißt mich das im stolz echt entzwei
ich würde gern sagen es zerrisse mein herz
dann könntest du ihn dir vorstellen, diesen schmerz

nach oben

#2

Mein letztes Wort

in Gesellschaft 21.03.2006 20:42
von Gemini • Long Dong Silver | 3.067 Beiträge | 3067 Punkte
Hai Krabü

Ich finde diese losen Reime sehr schön. Ich mache das auch manchmal, da mir ein Schema ebenfalls nicht zusagt. Ich denke, "saubere" Gedichte sind doch irgendwie auswechselbar. Hier, kann man eine Handschrift und einen Charakter herauslesen, wenn auch ein paar Sachen für meine Begriffe falsch sind. Die Sache mit den Schuhen, da stimmt doch etwas nicht. Auch am Ende ist etwas nicht ganz verständlich. Sieh dir das noch einmal an.
Sonst finde ich, dass dies sehr Melancholisch und sogar lustig ist.

LG Gem

nach oben

#3

Mein letztes Wort

in Gesellschaft 21.03.2006 20:49
von Krabü2 | 797 Beiträge | 797 Punkte
Hi Gem,
das mit den Schuhen ist hoffentlich jetzt deutlicher, und was Du unten meinst, das weiß ich nicht. Das soll schon so sein, ein Fehler - inhaltlich - ist da jedenfalls nicht, für mich nicht.
Kannst Du genaueres sagen? Es ist übrigens als eine reine Persiflage gedacht.
LG - U

nach oben

#4

Mein letztes Wort

in Gesellschaft 21.03.2006 20:57
von Gemini • Long Dong Silver | 3.067 Beiträge | 3067 Punkte
Wäre es nicht richtiger zu schreiben: Ich würd dir gern sagen: Es zerreißt mir mein Herz, dann könntest...usw...

nach oben

#5

Mein letztes Wort

in Gesellschaft 21.03.2006 21:03
von Krabü2 | 797 Beiträge | 797 Punkte
Das wäre dann was anderes, finde ich, Gem. Dann wäre das 'Verhältnis' zwischen Beiden anders gewesen. Dann stände das Gedicht auch nicht so da, wie es da steht, die Gedanken wären andere. Das lyr. Ich hat ja gegeben was es konnte, aber Liebe war nicht dabei. Das weiß es doch selbst am besten - sagt es ja auch (oder denkt es) in der 3. Strophe, 1. Zeile.
Grüüüüße

nach oben

#6

Mein letztes Wort

in Gesellschaft 23.03.2006 00:17
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Hi Uschi

Ja, das ist schon hart, wenn man sich ein Geschöpf erschafft und es danach ein Eigenleben bekommt. Frankenstein lässt grüssen.

Handwerklich ist es ja nicht das Tollste. Es klemmt und holpert an einigen Stellen. Die Idee ist ansprechend, die Umsetzung weniger.

Gruss
Margot

nach oben

#7

Mein letztes Wort

in Gesellschaft 23.03.2006 00:24
von Krabü2 | 797 Beiträge | 797 Punkte
Hi Margot,
danke Dir für's Lesen. Tja, die erste Strophe ist typisch ich, null Reimerei. Bei den anderen habe ich mich bemüht. :-(((
Natürlich ist mir klar, und das meine ich ganz im Ernst, dass z.B. DU das perfekter gemacht hättest. Wie gesagt, ich hab mich bemüht :-). Der Reimversuch ab der 2. Zeile soll auch die Begrenztheit des Denkens wiedergeben, der diese Frau erlegen ist.
Es wär' natürlich klasse, Du könntest mich aufmerksam machen, WO es SO hapert, dass ich es ohne große Umstellung ändern kann. Wenn Du magst - ich hab ein offenes Ohr dafür!
Danke also erstmal.
Grüße
Uschi

nach oben

#8

Mein letztes Wort

in Gesellschaft 23.03.2006 00:39
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Ja, kann ich tun .... oder ist das Sarkasmus?

Ich schreibe dir - fürs erste - die Metrik gar nicht auf, das bringt nicht sehr viel, sondern verwirrt nur (kann's aber gerne tun, wenn du möchtest). Reime müssen auch nicht unbedingt sein, jedoch, wenn du reimst, dann wäre es von Vorteil, originelle zu suchen. Sonne/Wonne - Herz/Schmerz sind da nicht die besten, weil schon x-mal gelesen. Auch sollten sie klanglich übereinstimmen. ZmB. schwinden/schwindeln ist ein unreiner Reim, auch gemeint/zweit und kennt/Hemd.

In den sich reimenden Zeilen sollte die Silbenzahl identisch sein, damit gewinnt der Text an Lesefluss. Versuche die Aussagen knapper zu halten, du verwendest hier viele unnötige Füllwörter. Ver-dichten ist das Stichwort.

Hilft's was?
Gruss
Margot

nach oben

#9

Mein letztes Wort

in Gesellschaft 23.03.2006 00:41
von Krabü2 | 797 Beiträge | 797 Punkte
Ok. Danke. Ich steig' noch mal ein. Vielleicht nicht gerade jetzt, weil es schon spät ist... aber sicher morgen.
Ja, es hilft.
Dank und Gruß
Uschi ;-)

hoops - das hatte ich übersehen, die erste Zeile! Nein, keine Sorge! :-))

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 27 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TheMonkeyPaw
Forum Statistiken
Das Forum hat 8972 Themen und 67244 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).