http://www.E-LIEratum.de
#1

Frühlingstaumel

in Liebe und Leidenschaft 05.03.2006 17:36
von Stigma (gelöscht)
avatar
Frühlingstaumel

In leisem, warmen Windessingen
Tanzt du, der Alltagsmelodie enthoben,
Mit vielen and'ren Schmetterlingen,
Die deine Flatterhaftigkeit dir loben.

Verliebt in deine bunten Farben
Versuchst du jede Blume zu beehren,
Denn keine sollte jemals darben
Dich gänzlich unbefriedigt zu begehren.

Doch während deines Frühlingstanzes
Entbleibt die Zeit den Nektar noch zu trinken.
Das Schillern deines bunten Glanzes
Entweicht und du musst schwach zu Boden sinken.

nach oben

#2

Frühlingstaumel

in Liebe und Leidenschaft 05.03.2006 17:55
von Richard III | 865 Beiträge | 865 Punkte

Wunderschön fließend diese weiblichen Kadenzen und ebenso wundervoll passt das zum Inhalt. Auch 4/5hebige Schema unterstützt diese verzauberte athmosphäre. In Strophe 3 hätte ich statt "entbleibt die Zeit" "verbleibt nur Zeit" besser gefunden, da die Überleitung zur nächsten Zeile sinnvoller und verständlicher gewesen wäre. Außerdem kann ich mich nicht so sehr mit dem Wort "entbleibt" anfreunden.
Wundervoll jedenfalls kann ich nur immer wieder betonen!

Liebe Grüße Richard


nach oben

#3

Frühlingstaumel

in Liebe und Leidenschaft 05.03.2006 18:03
von Stigma (gelöscht)
avatar
*seufZ* ich fühle mich missverstanden. Mit dem "entbleibt" haben so viele ihre Probleme. Da bin ich auch noch am Überlegen... Aber "verbleibt" passt nicht, da die Zeit nicht vorhanden ist.
Danke für's Lesen und Kommentieren.

Liebe Grüße,
Stigma

nach oben

#4

Frühlingstaumel

in Liebe und Leidenschaft 05.03.2006 18:06
von Richard III | 865 Beiträge | 865 Punkte
Du fühlst dich missverstanden? Inwiefern?

nach oben

#5

Frühlingstaumel

in Liebe und Leidenschaft 05.03.2006 18:25
von Stigma (gelöscht)
avatar
Mir wird von allen geraten, dass entbleiben durch verbleiben zu ersetzten, was den Sinn allerdings total verändern würde

nach oben

#6

Frühlingstaumel

in Liebe und Leidenschaft 05.03.2006 19:14
von Richard III | 865 Beiträge | 865 Punkte
Achso, naja - ist eben auch eine sehr altertümlicher Begriff. Aber ich kann es doch nach einigem immer wieder Lesens mit "entbleibt" genauso schön lesen. Ich hoffe das tröstet!

nach oben

#7

Frühlingstaumel

in Liebe und Leidenschaft 05.03.2006 19:26
von Stigma (gelöscht)
avatar
vielleicht fällt mir doch noch was besseres ein. Ein bisschem mehr "Biss" zum Schluss wär toll

nach oben

#8

Frühlingstaumel

in Liebe und Leidenschaft 10.04.2006 20:02
von Stigma (gelöscht)
avatar
Ich habe die letzte Strophe noch mal überarbeitet. Sie sieht nun wie folgt aus:

Doch während deines Frühlingstanzes
Bleibt keine die Zeit den Nektar noch zu trinken.
Das Schillern deines bunten Glanzes
Verblasst und du musst schwach zu Boden sinken.


Besser so?

Liebe Grüße,
Stigma

nach oben

#9

Frühlingstaumel

in Liebe und Leidenschaft 10.04.2006 22:46
von Ulli Nois | 554 Beiträge | 554 Punkte
du meinst:

"bleibt keine Zeit den Nektar noch zu trinken" ?

gefällt mir besser: macht klarer, ohne zu verfälschen.

Gruß, Ulli

nach oben

#10

Frühlingstaumel

in Liebe und Leidenschaft 11.04.2006 09:40
von Joame Plebis | 3.473 Beiträge | 3363 Punkte
Schönen Gruß!
So viel Kopfzerbrechen! Wäre gleich einfacher gegangen mit
"...fehlt Zeit, den Nektar noch zu trinken."

Freundlichst
Joame

nach oben

#11

Frühlingstaumel

in Liebe und Leidenschaft 11.04.2006 11:15
von Stigma (gelöscht)
avatar
Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht?? Ja, manchmal übersehe ich die einfachste Lösung. Vielen Dank für eure Rückmeldung.

Liebe Grüße,
Stigma

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 35 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TheMonkeyPaw
Forum Statistiken
Das Forum hat 8964 Themen und 67199 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).