http://www.E-LIEratum.de
#1

Narzismus

in Gesellschaft 04.03.2006 23:14
von kein Name angegeben • ( Gast )
Narzismus

Ein Lidschlag, reflektiert von tausend Spiegeln
Das Haar fällt samt wie Stacheldraht
Verborg'ne Schönheit unter vielen Siegeln
Keuscher Mann im Frauenspagat
So lebendig wie sein Spiegelbild
reflektiert wird tote Hülle
Zugleich Jäger und sein Dammeswild
Als Aufschrei in der Seelen Stille
Für sein eignes Aug zum Wille

Geschlechtsgrenzen verschwimmen wieder
Zur ew'gen Schminkpuppe entstellt
Es zählt die Makellosigkeit der Glieder
Die Sonne umkreist doch die Welt
Ein Leben für die Körperpflege
Als der Weisheit letzter Schluss
Gleicht dem toten Tier im Wildgehege
Die Verwandtschaft kommt zum Kuss
Geopfert einem Spiegelwesen - Narzismus

nach oben

#2

Narzismus

in Gesellschaft 07.03.2006 13:38
von Krabü2 | 797 Beiträge | 797 Punkte
Hallo!
Ich hab Probs, das Gedicht zu lesen, es klingt mir wie ein arg verstimmtes Instrument - setzt aus, hackt... und hat so was von vielleicht nicht mal gewollten Bildern, die nach einem Absetzen von Viagra brüllen...
Frauenspagat?
Tote Hülle... Dammeswild?
- nein, das gefällt mir nicht, das ... -
weder vom Klang, noch vom Inhalt, noch von den Bildern...
LG
KB

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 52 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TheMonkeyPaw
Forum Statistiken
Das Forum hat 8978 Themen und 67267 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).