http://www.E-LIEratum.de
#1

Sturmgesang

in Natur 01.03.2006 12:26
von kein Name angegeben • ( Gast )
Sturmgesang

Zur ruhigen Abendstund ein Rauschen,
grelles Licht das Firmament erhellt,
die Menschen dem Fensterklirren lauschen,
wütende Blitze erleuchten die Welt.

Windspiralen die Staubpartikel beleben,
eine weiße Gardine vom Fenster winkt,
düstre Wolken von Leuchtkraft umgeben,
Angstgeflüster im Regen versinkt.

Donnergesang zum Refrain erhoben,
Gottes Peitsche unaufhörlich schlägt,
ein Regenprelude dazwischen geschoben,
die Baumkronen bedrohlich bewegt.

...

Das Crescendo zum Schluss überwunden,
die Tränen des Himmels endlich versiegt,
die Erde nun genug geplagt, geschunden,
der Sonnenuntergang den Sturm besiegt.


Acidalia

(und wieder ein ausgelutschtes Thema mit Happy End)

nach oben

#2

Sturmgesang

in Natur 01.03.2006 13:29
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Hi Acid

Ich würde nicht schon im Voraus die eigenen Zeilen so abwerten, dafür hat's ja uns. (kleiner Scherz!)

Natürlich ist das ein bekanntes Thema und (Gottseidank) gibt's - seit Noah - immer ein Happy End, aber du hast da ein paar hübsche Bilder im Text, die doch zu gefallen vermögen. Natürlich rührst du auch etwas mit der Kitschkelle (zmB. Tränen des Himmels) an und etwas bombastisch erscheint es mir auch, nichtsdestotroz beschreibst du den Sturm bzw. ein Gewitter recht anschaulich.

Störend sind die Wechsel im Metrum, die keinen rechten Lesefluss aufkommen lassen. Daran würde ich noch feilen.

Gruss
Margot

nach oben

#3

Sturmgesang

in Natur 01.03.2006 16:53
von kein Name angegeben • ( Gast )
@Margot
Danke für deine Kritik.

Nennt mich den Meister des Kitsch (nee,Spaß)
Mein Kommentar war nicht abwertend gemeint,ich war belustigt .

Oh ja am lieben Metrum beiß ich mir die Zähne aus.
Klingt das besser?


Sturmgesang

Zum ruhigen Abend ein groß´ Rauschen,
und grell das Licht am Firmament,
dem Fensterklirren Menschen lauschen,
die Wut des Blitz ein jeder kennt.

Der Staub belebt von Windspiralen,
eine weiße Gardine vom Fenster winkt,
die Wolken düster vom Leuchten klaren
und Angstgeflüster im Regen versinkt.

Donnergesang zum Refrain erhoben,
die Peitsche Gottes endlos schlägt,
ein Regenprelude dazwischen geschoben,
bedrohlich die Baumkronen bewegt.

...

Das laute Crescendo zum Schluss überwunden,
die Tränen des Himmels nun endlich versiegt,
die Erde nun fertig geplagt und geschunden,
den Sturm durch Sonnenlicht besiegt.


Ich kann es selbst ehrlichgesagt nie beurteilen.
Das Metrum liegt mir irgendwie nicht. Mal klappts und mal nicht. Ich schreibe immer verschiedene Versionen vom gleichen Gedicht, aber gerade das,was mir gefällt, das stimmt metrisch meist nicht.

nach oben

#4

Sturmgesang

in Natur 02.03.2006 08:37
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Hi Acid

Wenn's dir was bringt, dann kann ich dir gerne kurz die Metrik aufzeichnen. Grosses X = betonte Silbe, kleines x = unbetonte Silbe. Ich nehme dazu Version 1

Sturmgesang

Zur ruhigen Abendstund ein Rauschen,
xXxxXxXxXx oder xXxXxXxXx (wenn du ruigen sprichst)
grelles Licht das Firmament erhellt,
XxXxxxXxX
die Menschen dem Fensterklirren lauschen,
xXxxXxXxXx
wütende Blitze erleuchten die Welt.
XxxXxxXxxX

Windspiralen die Staubpartikel beleben,
XxXxxXxXxxXx
eine weiße Gardine vom Fenster winkt,
XxXxxXxxXxx
düstre Wolken von Leuchtkraft umgeben,
XxXxxXxxXx
Angstgeflüster im Regen versinkt.
XxXxxXxxX

Donnergesang zum Refrain erhoben,
XxxXxXxxXx
Gottes Peitsche unaufhörlich schlägt,
XxXxXxXxX
ein Regenprelude dazwischen geschoben,
xXxxXxxXxxXx
die Baumkronen bedrohlich bewegt.
xXxxxXxxX

...

Das Crescendo zum Schluss überwunden,
xXxxxXXxXx
die Tränen des Himmels endlich versiegt,
xXxxXxXxxX
die Erde nun genug geplagt, geschunden,
xXxxxXxXxXx
der Sonnenuntergang den Sturm besiegt.
xXxXxXxXxX

Version 2 habe ich nur bis zur Elision gross' gelesen.... *schauder* .... mit sowas solltest du nicht arbeiten, das wirkt zu bemüht.

Gruss
Margot

P.S. Das Ge-x-e auf eigene Gefahr, gelle. Im Moment bin ich sowieso etwas neben den Schuhen.

nach oben

#5

Sturmgesang

in Natur 04.03.2006 15:13
von kein Name angegeben • ( Gast )
Danke für deine Bemühungen, werd mich anstrengen beim Schreiben verstärkt aufs Metrum zu achten, wobei mir freie Rhythmen mittlerweile immer besser gefallen *fg*...

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 21 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TheMonkeyPaw
Forum Statistiken
Das Forum hat 8964 Themen und 67196 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).