http://www.E-LIEratum.de
#1

Gespenstergeschichten

in Humor und Fröhliches 18.02.2006 17:46
von Knud_Knudsen • Mitglied | 994 Beiträge | 994 Punkte
Gespenstergeschichten

Langsam schleichen nun die Stunden,
schwarz die Zeit nach Mitternacht,
und der Geist zieht dumpfe Runden,
kann nicht ruhen und hält Wacht.

Dunkel sich nun Wolken türmen,
die dich hüllen ein in Grau,
und du frierst in Sorgenstürmen,
doch die Zeit kennst du genau.

Und nun treten sie in Massen,
auf und stäuben wild dich ein,
mit Problemen von den Gassen,
einsam wirst du und sehr klein.

Bald liegst du auf nassen Matten,
da dringt fröhlich durch das Fenster
ein, dass Licht vertreibt die Schatten,
und auch alle Nachtgespenster.

nach oben

#2

Gespenstergeschichten

in Humor und Fröhliches 19.02.2006 01:45
von Joame Plebis | 3.507 Beiträge | 3393 Punkte
Lieber Knud!

Ein wohlbekanntes Thema, mit anderen Worten und anders dargebracht. Nur Geschichten sind es gar nicht. Auch Dir sind diese Stunden anscheinend gut bekannt, nachdem Du sie so gut beschreiben kannst.

Freundlichen Gruß!
Joame

nach oben

#3

Gespenstergeschichten

in Humor und Fröhliches 19.02.2006 12:54
von Knud_Knudsen • Mitglied | 994 Beiträge | 994 Punkte
Ja Joame die sind mir bekannt und bauen sich in der Zeit von 3 bis 5 Uhr auf zu Bergen um danach, mit dem ersten Licht ,zu verschwinden.
Danke für Deine Zeilen,
Gruss
Knud

nach oben

#4

Gespenstergeschichten

in Humor und Fröhliches 19.02.2006 17:28
von Velazquez | 315 Beiträge | 315 Punkte
Hi Knud,

thematisch und inhaltlich gefällt mir das ganz gut, die Umsetzung leider nicht so ganz.
Z.B. die zu oft verwendeten Inversionen, die es m.E. mancherorts gar nicht braucht:

'die dich hüllen ein in Grau' -> warum nicht 'in ein Grau'?
'auf und stäuben wild dich ein' -> 'dich wild ein' ?

desweiteren:

'ein, dass Licht vertreibt die Schatten' -> ein 's' zuviel (?), und besser wäre vielleicht - und auch satzbau-/lesetechnisch angenehmer- z.B. 'wieder Licht, vertreibt die Schatten' (?).

Nun, dies in aller Kürze ,

Vel

edit:
V1/2: 'Stunden schleichen schwarz die Zeit' (?), vielleicht 'schwarz zur Zeit' ?

...sorry, da ist ja ein Komma. Soll wohl 'schwarz (ist) die Zeit' bedeuten . Der Vorschlag bleibt aber dennoch...



nach oben

#5

Gespenstergeschichten

in Humor und Fröhliches 19.02.2006 19:31
von Knud_Knudsen • Mitglied | 994 Beiträge | 994 Punkte
danke Vel für Dein Post."dass" ändere ich
Gruss
Knud

nach oben

#6

Gespenstergeschichten

in Humor und Fröhliches 19.02.2006 19:56
von Joame Plebis | 3.507 Beiträge | 3393 Punkte
Hi, Velazquez!

Ich verstehe schon, wie es zustandekommt. Mir selbst passiert es auch manchmal (oder oft?). Bleibt nur auf ein wachsames Auge zu hoffen, das mich dann darauf hinweist.

@ Knud:

Wichtig ist doch, daß sie wenigstens mit dem ersten Licht verschwinden!

Freundlich grüßt alle
Joame

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 26 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Hans Hartmut Karg
Forum Statistiken
Das Forum hat 8999 Themen und 67469 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).