http://www.E-LIEratum.de
#1

Der kleine Fuchs auf der Suche nach Liebe

in Märchen, Fabeln, Sci-Fi und Fantastisches 01.02.2006 14:33
von kein Name angegeben • ( Gast )
Es war einmal ein junger, kleiner Fuchs...

Der fragte eines Tages seinen Fuchsvater: "Daddy, was ist Liebe?"

Der Fuchsvater, erstaunt über die Frage seines Sprößlings, runzelte die Stirn und erwiderte nach kurzem Zögern: "Liebe, ach vergiß das Wort, Deine Mutter brachte uns in der Liebe nur Unglück"!

Der kleine Fuchs dachte nun:" Dann ist Liebe etwas schlechtes, weil ich ja keine Mum mehr habe..."

Aus einem Gefühl heraus fragte er dann Fuchsdaddy: "Aber ich habe so ein großes und warmes Gefühl in mir, und möchte umarmt werden von Dir"!

Fuchsdaddy begann nun etwas störrisch über die seiner Meinung nach fuchsuntypischen Fragen zu werden und antwortete seinem Sprößling:

" Fuchsi, wir Füchse umarmen uns nicht, wir jagen, das ist unser Sinn des Lebens".

Klein-Fuchsi, nun immer neugieriger werdend fragte daraufhin schließlich: " Was jagen wir denn?"

Daddy nun endlich etwas stolzwerdend auf seinen jungen Sproß sprach mit dem Innbrunst seiner männlichen Stimme:

" Wir jagen Mäuse, Enten, und sonstiges Gefieder, denn es sind leckere Delikatessen und nur die tun unserem Herzen gut" Wir lieben die Jagd!"

Klein-Fuchsi überlegte und reimte sich Folgendes in seinem noch kleinem Fuchshirn zusammen:

"Hmm..., Liebe bedeutet dann wohl Jagd...Dann will ich
diese Liebe spüren..."

Klein-Fuchsi fragte nun seinen Daddy:"Du, kann ich mit Dir zusammen jagen gehen und Liebe spüren?"

Nun wurde Daddy immer stolzer, obwohl auch etwas irritiert über den Ausspruch seines Sohnes bezüglich der Liebe,:

"Na klaro und Du wirst heute das Jagen lernen!"

Fuchsdaddy und Klein-Fuchsi schlichen sich nun auf eine Weide, ca. 100 m entfernt sahen sie auf einem Bauernhof Gänse...

Fuchsadaddy befahl nun seinem Sohn:

"So nun folge deinem Instinkt und hole Dir eine Gans...Hier werden sich ab sofort unsere Wege trennen, denn Du wirst die Jagd lieben"!

Fuchsi wurde etwas traurig...Trennung von Daddy, das wollte er nicht, doch auf der anderen Seite wollte er ja die Liebe kennenlernen und Daddy sagte ihm ja, dass Füchse die Jagd lieben...

Fuchsi schlich sich näher ran an die Gänse... Dort schließlich angekommen sprach er eine Gans an:

"Mein Daddy sagt, es ist Liebe wenn wir jagen...Euch jagen"!

Die Gans, etwas irritiert und erschrocken, aber doch die Situation gut einschätzend, über das was ihr dieser Jungfungs gerade sagte, dachte nach und sprach zum Fuchs:

" Ich habe ein so schönes Gefieder kleiner Fuchs, es wird Dich wärmen und Du wirst Liebe spüren, aber du darfst mich nicht verletzen, sonst wirst Du diese Liebe nie spüren."

Klein-Fuchsi kam näher auf die Gans zu und kuschelte sich an sie. Dabei spürte er soviel Wärme, das er schließlich einschlief...

Als er am nächsten Morgen aufwachte, entgegnete er der Gans mit einem laut knurrendem Magen:

"Ich habe Hunger und mein Daddy meinte, ihr seid eine leckere Delikatesse aber, ich liebe das jagen doch nicht denn Liebe ist was anderes - Ich liebe doch Dich, liebe Gans."

Die Gans dachte nach...:

"Hey kleiner Fuchsi, ich werde immer jeden Tag jetzt beim Bauern aus dem Stall für Dich etwas abstauben, so dass Du nie hungrig bist und die wahre Liebe jeden Tag bei mir spüren kannst."

Wenn sie nicht gestorben sind, lieben sie sich heute noch: Der Kleine Fuchs und die schlaue Gans!


nach oben

#2

Der kleine Fuchs auf der Suche nach Liebe

in Märchen, Fabeln, Sci-Fi und Fantastisches 01.02.2006 14:54
von Mattes | 1.141 Beiträge | 1141 Punkte
Sag, Fuchsi, wie alt mag denn das Füchslein sein, welches so brav Bitti und Danki sagen kann?

Fragti
Matti

nach oben

#3

Der kleine Fuchs auf der Suche nach Liebe

in Märchen, Fabeln, Sci-Fi und Fantastisches 01.02.2006 16:22
von kein Name angegeben • ( Gast )
Hallo Matti,

es sagte nie "BittI"...
Da interpretiertest Du etwas falsch. Und dachtest zu schnell im Denken der Schubladen...

Und das "Danki", warum nicht?

Wie alt? Das bleibt das grosse Geheinmis. Auf jeden Fall reifer als Du denkst und doch kindischer als Du glaubst. Ein Erwachsener, der in sich das Kind nicht bewahrte, verlor zuviel...
Lieben grussi
Jörg

nach oben

#4

Der kleine Fuchs auf der Suche nach Liebe

in Märchen, Fabeln, Sci-Fi und Fantastisches 01.02.2006 17:06
von GerateWohl • Mitglied | 2.015 Beiträge | 2015 Punkte
Hallo und willkommen Fuchsi,

ich muss gestehen, dass mir das Märchen, das doch eher wie eine Fabel als wie ein Märchen daher kommt, nicht sonderlich gefällt. Was ich gut finde, dass Du hier die Stereotypen vom schlauen Fuchs und der dummen Gans vertauschst. Da könnte man mit viel gutem Willen Ironie hinein interpretieren.
Was aber gar nicht geht, ist, dass Du die zu Beginn tragende Figur des Vaters einführst und ab der Begegnung mit der Gans einfach verschwinden läßt. Es ging doch hier auch um diese Figur und das Verhältnis zu Fuchsi. Weg und Tschüss. Vergessen.
Dann das Angebot der Gans an Fuchsi im vorletzten Satz. Das ist in Ordnung. Du beschreibst jedoch keine Reaktion von Fuchsi darauf, das darf man sich aus dem "Wenn sie nicht gestorben sind..."-Satz erschließen. Kann man machen, aber nicht im Märchen oder einer Fabel. Da fehlt was, nämlich genau der Teil, wo Fuchsi nochmal nachdenkt, antwortet, der Vaterfuchs nochmal auftaucht und Fuchsi konfrontiert und so Fuchsis Entscheidung bei der Gans zu bleiben nachvollziehbar macht. So aber ist das nichts.

Schöne Grüße,
GerateWohl


nach oben

#5

Der kleine Fuchs auf der Suche nach Liebe

in Märchen, Fabeln, Sci-Fi und Fantastisches 01.02.2006 17:23
von Mattes | 1.141 Beiträge | 1141 Punkte

Zitat:

Fuchsi schrieb am 01.02.2006 16:22 Uhr:
Lieben grussi



Du hast Recht, Fuchsi sagte niemals Bitti und mein Kommentar war ein Nicht-Kommentar und entsprang lediglich meinem abgrundtiefen Genervtsein deiner offensichtlichtlichen Verniedlichungsmanie. Die geht mir dermaßen auf den Sack, da kann ich dich leider nicht ernst nehmen, sorry, ist meine Schublade. Die Kindlichkeit muss man sich bewahren, die Kindischkeit darf man gerne abstreifen.

Nichts für ungut.
Mattes

nach oben

#6

Der kleine Fuchs auf der Suche nach Liebe

in Märchen, Fabeln, Sci-Fi und Fantastisches 01.02.2006 18:23
von Gemini • Long Dong Silver | 3.067 Beiträge | 3067 Punkte
Also, ich habe das Märchen schon vorher gelesen und ich fand es gar nicht schlecht. Ich bin zwar kein Profi auf diesem Gebiet und habe Märchen als Kind schon gehasst, aber ich könnte mir gut vorstellen dieses Gedicht meinem Kind, sollte ich jemals eines bekommen (bzw. meine momentane Partnerin), vorzulesen. Auch finde ich, dass es einen tieferen Sinn transportiert, nämlich den, dass man nicht alles so machen muß wie es eben immer war und das liegt so in etwa auf meiner Linie.
Wenn ich mich nur an die scheusslichen Gedichte von Busch und den Gebr. Grimm erinnere, erzeugt das in mir das pure Entsetzen. Dieses Märchen ist lieb und hat auch eine Aussage, ohne dass einer in den Ofen geschmissen wird um bei lebendigem Leib gebraten zu werden. Oder der sterben muss, weil ihm die beschissene Suppe nicht schmeckt und er trotzdem jeden Abend dazu gezwungen wird diese zu fressen.

LG Gem

nach oben

#7

Der kleine Fuchs auf der Suche nach Liebe

in Märchen, Fabeln, Sci-Fi und Fantastisches 01.02.2006 21:56
von Joame Plebis | 3.473 Beiträge | 3363 Punkte
Lieber Fuchsi!

Noch einige solche Geschichten und Du könntest ein schon daran denken, ein Büchlein für die Kleinen rauszugeben.
Vorher noch sprachlich etwas vereinfachen. (Für Kinder z.B. sollten Worte wie 'fuchsuntypische Fragen' nicht vorkommen.) Mit ein paar Bildern versehen, dann kann ich mir vorstellen, es wäre besser, als derzeit auf dem Markt vorkommende Kindergeschichten.

Freundlichen Gruß
und Danke für die Abwechslung!

Joame

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 32 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TheMonkeyPaw
Forum Statistiken
Das Forum hat 8964 Themen und 67199 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).