#1

Freyja

in Mythologisches und Religiöses 11.12.2005 18:53
von Loki (gelöscht)
avatar
Freyja

Die Wolle fließt durch ihre Hände
Wie Wasser, das sie spinnt
Zu Wolken. – dumpfes Grollen, Brände –
Und wehend pfeift der Wind.

Im stummen Wiegen knistert Feuer.
Die Zungen zischen still,
Gleich Mitgards Schlangenungeheuer
Am Stamm der Yggdrasill.

Und ihrer Tochter flicht sie Kronen
Aus Blumen, rot und weiß.
In denen zarte Feen wohnen
Im innren Blütenkreis.

Sie wiegt sie sacht und singt ihr Lieder
Im reifen Sommerkleid.
Die Melodie kehrt immer wieder
Zum Anfang aller Zeit.

Doch ihre Worte spinnen Tücher,
bedecken alles dicht,
Wie graue Blätter alter Bücher
Im letzten Abendlicht.

© A. Funk

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gott nr. 93321
Forum Statistiken
Das Forum hat 8220 Themen und 61617 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).