http://www.E-LIEratum.de
#1

Symphonie der Augenblicke - Edelsteinnacht

in Liebe und Leidenschaft 06.12.2005 20:08
von Stigma (gelöscht)
avatar
Symphonie der Augenblicke - Edelsteinnacht

Bernsteingedanken perlen
Von meinem Seelenspiegel,
Tropfen lautlos
Ins Nebelglas.

Bergkristallwürfel kühlen
Meine entzündete Seele,
Bringen leise
Das Glas zum klingen.

Topaswellen erschüttern
Mein ruhiges Ich,
Ein-Blick gewährt
Ins Nebelglas.

Aquamarinaugen blicken
In meinen Spiegel,
Blicken durchdringend
Den Nebel.

Der Nebel gelichtet,
Glas-klar, Wasser perlt.
In meinem Innern:
Das Rosenquarzherz.

nach oben

#2

Symphonie der Augenblicke - Edelsteinnacht

in Liebe und Leidenschaft 06.12.2005 23:02
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Hi Stigma

Ich kenne mich mit der Bedeutung von Edelsteinen nicht aus, sorry. Also, wenn jedem dieser Steinchen eine Eigenschaft zuerkannt wird, dann gibt das sicher einen Sinn. Frei dieses Wissens (toller Ausdruck, wa! ) lese ich hier ein Reflektieren über eine - wahrscheinlich - unglückliche Beziehung, die dem lyr. Ich nicht das brachte, was es sich erhofft hat. Am Ende ist es aber doch so stark, dass es einen neuen Weg sieht. Evtl. gar eine neue Beziehung (Aquamarinaugen).

Was mir nicht so gefällt sind die Wiederholungen von Spiegel, Nebelglas, Nebel, Glas, Blick, perlen etc.

Gruss
Margot


nach oben

#3

Symphonie der Augenblicke - Edelsteinnacht

in Liebe und Leidenschaft 07.12.2005 09:18
von Mattes | 1.141 Beiträge | 1141 Punkte
Ja, da muss ich mich anschließen, das ist mir etwas zu bemüht. Und es beginnt gleich mit meinem Lieblingsfeindbild: perlende Seelenspiegel. Puh, da sitzt schon wieder ein lyrI und brunzt sein Glas voll. Natürlich wabert der Nebel, das lyrI findet sich also nicht zurecht und ebenso natürlich geht es um Erinnerungen an Verflossenes, eingeschlossen wie die Urzeitmücke im Bernstein.

Na ja, und wenn dann in Strophe 2 schon wieder die Seele bemüht wird, dann bringt das bei mir leider nur noch die Kloschüssel zum Klingeln. Sorry, das war nicht nett, aber ich habe das Gefühl, dass hier eher eine langenscheidtsche Übersetzerarbeit Deutsch-Metaphorisch vorliegt, als ein inspiriertes Werk.

Ich konnte damit nichts anfangen, was sicher daran liegt, dass ich mich nicht darauf eingelassen habe. Da müssen andere ran. Nichts für ungut.

Mattes

nach oben

#4

Symphonie der Augenblicke - Edelsteinnacht

in Liebe und Leidenschaft 11.12.2005 20:22
von Stigma (gelöscht)
avatar
Hallo Mattes,


Zitat:

Und es beginnt gleich mit meinem Lieblingsfeindbild: perlende Seelenspiegel.

So ist das nun mal bei Liebeskummer


Zitat:

Natürlich wabert der Nebel, das lyrI findet sich also nicht zurecht und ebenso natürlich geht es um Erinnerungen an Verflossenes, eingeschlossen wie die Urzeitmücke im Bernstein.



Nein, darum gehts nicht. Es geht um die Psyche des lyr. Ich, um sein Innenleben.


Zitat:

Sorry, das war nicht nett, aber ich habe das Gefühl, dass hier eher eine langenscheidtsche Übersetzerarbeit Deutsch-Metaphorisch vorliegt, als ein inspiriertes Werk.



Das einzig schwierig zu verstehende an diesem Gedicht ist eigentlich die Sache mit den Edelsteinen. Alles andere dürfte entschlüsselbar sein. Was die Edelsteine betrifft: Es sind Heilsteine (ob man nun an die Wirkung glaubt, sei dahingestellt), deren unterschiedliche wirkungsweise hier den Sinn ergibt. Aber ich glaube, dass man hier auch mit der Farbsymbolik weiterkommt, vorrausgesetzt, man weiß, wie die steinchen ausschauen.


Zitat:

Ich konnte damit nichts anfangen, was sicher daran liegt, dass ich mich nicht darauf eingelassen habe


Warum kommentierst du es überhaupt, wenn du dich nicht draufeinlassen magst?


Hallo Margot,


Zitat:

Ich kenne mich mit der Bedeutung von Edelsteinen nicht aus, sorry


Das macht ja nix Das ist ja eher ein sehr spezielles Thema, da kann sich nicht jeder auskennen.


Zitat:

Frei dieses Wissens (toller Ausdruck, wa! ) lese ich hier ein Reflektieren über eine - wahrscheinlich - unglückliche Beziehung, die dem lyr. Ich nicht das brachte, was es sich erhofft hat. Am Ende ist es aber doch so stark, dass es einen neuen Weg sieht. Evtl. gar eine neue Beziehung (Aquamarinaugen).



Genau so ist es.

Gruß,
Stigma

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 31 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TheMonkeyPaw
Forum Statistiken
Das Forum hat 8969 Themen und 67231 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).