http://www.E-LIEratum.de
#1

Schneeschwarz

in Diverse 29.11.2005 12:30
von KediosRache (gelöscht)
avatar
Schneeschwarz

Die Entfernung
deiner Haut
offensichtet sich kristallin
diesnachts

das Erklären erfriert
an meinem
Fenster in die Welt
jenseits von Namen
seit Vorjahren
wo voll das Licht
mir entgegenbrach
sprach ich
nicht

von mit nur über
ist es etwa wie –
habe ich
gefehlt?

28/11/V T.

nach oben

#2

Schneeschwarz

in Diverse 29.11.2005 18:31
von kein Name angegeben • ( Gast )
Nabend Kedios!

Stellst du dir letzte Frage selbst? Ist sie eine anmaßende Vermutung? Aus reiner Neugierde würde mich interessieren was dich nicht hat mit ihr reden lassen?!?...Natürlich nur, insofern die Zeilen Authentisch sind. Im
großen und ganzen gefällt mir dieses Gedicht. Sollten mich nicht alle Sinne täuschen, liest es sich sehr einfach und der (mir erhaßte) Platz für zu viel eigen Interpretationen ist nicht vorhanden.
„Einfach, wie ich es mag!“


Herzliche Grüße

A.C.

nach oben

#3

Schneeschwarz

in Diverse 29.11.2005 22:32
von KediosRache (gelöscht)
avatar
Hallo

"Verzeiht mir, Eure Hoheit. Ich habe in meiner Aufgabe gefehlt..."

Ich habe gefehlt kann auch so viel bedeuten wie:
Ich habe Fehler gemacht.

Vielleicht erklärt diese Aussage etwas davon,
wie der Text gemeint ist. (Inwiefern meine Meinung wichtig ist, sei mal dahingestellt)

Anmaßung? He, da steht ne Frage, und die hab ich sogar mit nem ? bestückt. Und das steht am Schluss.

Warum redet man nicht über alles, was einem wichtig ist?
Manchmal muss man die Klappe halten, weil selbst eine einzige Frage die Welt zerlegen kann.
Gewissheit ist ein schlechter Tausch für eine Freundschaft, finde ich.

Aber ist es wirklich so einfach, was ich da geschrieben habe? Was liest du denn da drin? Erzähl mal...

Grüße, Tom

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 22 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TheMonkeyPaw
Forum Statistiken
Das Forum hat 8965 Themen und 67202 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).