http://www.E-LIEratum.de
#1

Die Fade Gnade

in Gesellschaft 29.11.2005 04:43
von Peter Graedel (gelöscht)
avatar
Es gab mal eine Gnade.
Die der späten Geburt.
Sie lebte kurz und fade,
erwürgt vom Sicherheitsgurt.

Ei-o-wei, wie schade!

Das Erbe trat die Klage an.
Die Gnade war man satt.
Die Schuld stand fortan
in Gram vertan hint'an.
Welkend geziemlich matt.

Mann, endlich ist die dran!

Damit die Klage
nicht verzage
gesellte sich dazu
die An- und Gegenklage.

Man klage nun – im Nu!

Die Schuld gibt endlich Ruh,
und mit der Diva Sühne,
spielt sie nun blinde Kuh,
auf ausgedienter Bühne.

Dennoch gibt's Applaus dazu,
von den Alten, sehr verhalten.

Ausser aus gewissen Reihen,
die emsig schalten und gewalten,
den gewissenhaft Gewissensfreien,
auf dass die Deutschen den Juden,
Auschwitz doch noch verzeihen.

Dach davon steht nichts im Duden.

Mensch wird man vor dem Himmelstor,
wo allzumenschlich wird angeklopft,
hoffend dass der Jude, der es öffnet,
vergebend reinlässt den armen Tropf.

nach oben


Besucher
1 Mitglied und 32 Gäste sind Online:
Joame Plebis

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Hans Hartmut Karg
Forum Statistiken
Das Forum hat 8562 Themen und 63908 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).