http://www.E-LIEratum.de
#1

Der Pfad

in Diverse 25.11.2005 13:17
von Knud_Knudsen • Mitglied | 994 Beiträge | 994 Punkte
Der Pfad oder auch Vortrag eines Vaters

Prosa oder Dichtung,
beschreiben einen Weg.
Sie weisen eine Richtung,
zu Brücke oder Steg.

Auch auf des Lebens Pfaden,
dass wissen wir genau,
haben oft schwer geladen,
der Mann oder die Frau.

Kommt man am Wegkreuz an,
dass ist die reine Qual,
heisst es Wohin und Wann,
zu Höhen oder Tal.

Planlos kommt man nicht vom Fleck,
andre ziehn vorbei,
bespritzen uns dann noch mit Dreck,
Entscheidung die macht frei.

Nimm den Weg unter die Sohlen,
bestimme deine Ziele.
Den Letzten wird Mitleid einholen,
begehrte Wege nehmen viele.

Wenn der Pfad führt nicht ans Ziel,
ändere deinen Weg.
Sackgassen die gibt es hier viel,
such einen neuen Steg.

Sei offen stets nach allen Seiten,
stets taff und mutig ringen.
Viele um das Fortkommen streiten,
diszipliniert kann es gelingen.

Geh deinen Weg, halt an ihm fest,
voll Zuversicht und stolz,
Beharrlichkeit macht dann den Rest,
sei aus gesundem Holz.



nach oben

#2

Der Pfad

in Diverse 27.11.2005 12:03
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Hi Knud

Also, wenn ich dies jetzt meiner Kurzen vortragen würde, bekäme sie sicher das grosse Lachen, und das zu Recht. Tut mir leid, aber das ist so moralisch angesäuert und fern der heutigen Welt, das kann ich einfach nicht für voll nehmen. Zwar ist der Grundgedanke natürlich immer der Gleiche, ob Moses es seinem Sprössling sagt, oder eben du oder ich unseren Kindern, aber man sollte das doch auch dem Jahrhundert entsprechend verpacken.

Auch hier wieder beugst du – zugunsten des Reims – die Grammatik, was das Ganze schwerfällig macht. Versuche doch mal ganz locker zu schreiben, vielleicht mal ohne Reime und wenn doch, dann doch etwas originellere. Weg/Steg kommt gleich zweimal vor. Löse dich mal von der typischen Knud-Reimerei.

Tut mir leid, Knud, aber in diesem Text finde ich gar nichts, was mich anspricht.

Gruss
Margot

nach oben

#3

Der Pfad

in Diverse 27.11.2005 13:28
von Knud_Knudsen • Mitglied | 994 Beiträge | 994 Punkte

Danke Marg ich werde versuchen die Reime besser, lockerer und origineller zu machen. Ich habe ja gute Vorbilder Was den Inhalt angeht gibt es ein Missverständnis, abgesehen von auch heute nötigen Fragen zu Werten. Das Alles ist eine Persiflage auf die Vorschläge von Eltern zu allen Zeiten, ungeachtet der Tatsache, dass sie nie Gültigkeit hatten denn nichts ist so beständig wie die Veränderung Du weisst doch, eine meiner weniger guten Eigenschaften ist ein ironisch-sarkastischer Zug.
Danke fürs Lesen
Gruss
Knud

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 29 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TheMonkeyPaw
Forum Statistiken
Das Forum hat 8972 Themen und 67237 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).