#1

seiltanz

in Philosophisches und Grübeleien 20.10.2005 12:42
von kein Name angegeben • ( Gast )
seiltanz

ich sass allein in einem raum aus kalten marmorplatten
gefüllt mit flüssigem honig
und streifte meine haut ab
sie war wie die regenbogenhaut einer mythischen schlange
und sie bewegte sich
kroch davon
mein körper fiel auseinander
es war die haut --------------------------------------------
------------------------------------------------------------
------------------------------------------------------------
--------------------------------- die alles zusammenhielt
die wie eine gewaltige fessel
all die einzelnen bestandteile
die ich waren
vereinigte
die regenbogenhaut war nichts anderes
als ein sehr feines kettenhemd
jedes kettenglied war ein buchstabe
mein ganzes leben ist ein gewebe aus buchstaben
ich balanciere über ein drahtseil aus worten
von ereignis zu ereignis
ständig angst zu fallen
in den wortlosen abgrund aus farben
es ist eine kraft im bauch
die mich bewegt
es waren nie die gedanken
denken ist die unangenehme begleiterscheinung einer krise
ähnlich dem fieber

nach oben

#2

seiltanz

in Philosophisches und Grübeleien 21.10.2005 11:53
von Gemini • Long Dong Silver | 3.094 Beiträge | 3130 Punkte
Glasklare Worte, mit einer unerbittlichen Ehrlichkeit...

Lg Gem

nach oben

#3

seiltanz

in Philosophisches und Grübeleien 21.10.2005 20:16
von kein Name angegeben • ( Gast )
is ja auch aus meinem tagebuch --- !
;-))

kira

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gott nr. 93321
Forum Statistiken
Das Forum hat 8220 Themen und 61617 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).