http://www.E-LIEratum.de
#1

Naives Kind

in Philosophisches und Grübeleien 22.10.2005 17:08
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte

    Naives Kind


    Woher nur dieses wilde Dürsten, Sehnen,
    das mich an manchen Tagen plötzlich überfällt?
    Das stets beginnt die Räume auszudehnen
    bis die Kontur zerplatzt, die mich zusammenhält?

    Ist es denn so, dass selbst die dicksten Mauern,
    nicht Schutz sind für die eine Illusion?
    Und kann man wirklich über etwas trauern,
    das gar nie war, nur eine Impression?

    Naives Kind mit viel Erfahrungsjahren,
    das ständig durch das Raster fällt
    und selbst am Ende - zwischen Totenbahren –
    die Hand noch immer offen hält!



    (c) Margot S. Baumann

nach oben


Besucher
1 Mitglied und 39 Gäste sind Online:
Joame Plebis

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Hans Hartmut Karg
Forum Statistiken
Das Forum hat 8562 Themen und 63910 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
alba, Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).