http://www.E-LIEratum.de
#1

Desoxyribonukleinsäure

in Diverse 13.10.2005 15:16
von Loki (gelöscht)
avatar
Desoxyribonukleinsäure


Molekularanomalien
Mit schwerelosen Positronen
Verkehren alle Empirien
In amalgame Königskronen.

Wenn rätselhafte Agonien
Am Scheideweg der Quanten thronen,
Und bipolare Blasphemien
Entladen Abermillionen
Gereizte Brennstoffkalorien
Und plusgeladene Ionen,
Matrizen Dichte nach sich ziehen,
Indem sie Algorithmenzonen
In Paranormen einbeziehen,
Dann wird der Raum die Zeit belohnen.

© A. Funk

nach oben

#2

Desoxyribonukleinsäure

in Diverse 13.10.2005 15:38
von Mattes | 1.141 Beiträge | 1141 Punkte
Cool, das hat etwas, auch oder vielleicht weil ich null bewerten kann, ob da auch nur ein sinnvoller Satz dabei ist. Das, was ich mir zu verstehen einbilde, wirkt jedenfalls nicht sonderlich sinnhaft. Aber als Gedichtskaugummi ist das einfach geil, wenn ich auch vorschlagen würde, das zwiefache Ziehen zu elisieren, damit es besser harmonieren kann. Apropos: Passen die Empirien in dieses Klangschema überhaupt hinein?

Egal, dieser raum hier hat die Zeit, die ich in ihm verbrachte belohnt. Und das genügt mir, hat nämlich Spaß gemacht.

Digitally Yours
muh-q wahn

nach oben

#3

Desoxyribonukleinsäure

in Diverse 14.10.2005 00:15
von KediosRache (gelöscht)
avatar
Desoxyribonukleinsäure

Kurz DNA, Speichermedium der genetischen Info.
Kommt im Zellkern vor (…nuklein…) der Rest des Wortes ist chemischer Aufbau


Molekularanomalien

Anormale Moleküle? Anormal gegenüber was?

Mit schwerelosen Positronen

Positronen sind antimaterielle Elekronen, also positiv geladen, und sie vergehen beim Auftreffen auf Elektronen, daraus entstehen Lichtquanten und Gammastrahlen. Sie sind vergleichsweise leicht (wie Elektronen), aber nicht masselos, d.h. sie haben ein Gewicht.

Verkehren alle Empirien

Empirie ist die Grundlage der Naturwissenschaft, wie wir sie heute kennen. Es ist die Methode, durch wiederholte Versuche Theorien zu bestätigen, wie die Welt beschaffen ist.
Inwiefern der hier verwendete Plural im herkömmlichen Sinn passend ist, kann ich nicht sagen. Interessant: Empirien - Imperien

In amalgame Königskronen.

Amalgam ist eine Legierung mit Quecksilber, dem einzigen Metall und eines von zwei Elementen, das bei Zimmertemperatur flüssig ist. Bekannt ist es meist aus Zahnfüllungen, weil Amalgam ein sehr hartes Material ist. Königskronen sind Herrschaftszeichen – die Kronen verweisen allerdings wie das Amalgam auf eine zahnärztliche Behandlung.

Molekularanomalien
Mit schwerelosen Positronen
Verkehren alle Empirien
In amalgame Königskronen.


verkehren = unterwegs sein – allerdings stimmt dann der Fall nicht, es müsste „in amalgameN …“ heißen. Passt der Fall, wenn Verkehr im Sinne von Sex ist? keine Ahnung. Oder wird verkehren hier im Sinne von Verändern, Umkehren verwendet?



Wenn rätselhafte Agonien

Agonie ist medizinisch „die Gesamtheit der vor dem Eintritt des klinischen Todes auftretenden typischen Erscheinungen“ – kommt aus dem Griechischen und hat wohl was mit Kampf zu tun. Also, vielleicht rätselhafte Kämpfe

Am Scheideweg der Quanten thronen,

Quanten sind Energieniveaus oder Energiepakete. Der Scheideweg der Quanten ist vielleicht jene Trennung, wo es von einem Niveau auf das nächste geht


Und bipolare Blasphemien

Blasphemien sind Gotteslästerungen. Bipolare - ? Mit zweifachem Wirkungsgrad? Oder zweifelhaft, mit unterschiedlicher Wirkung oder Bedeutung?

Entladen Abermillionen
Gereizte Brennstoffkalorien


Die Kalorie ist eine veraltete Energieeinheit, bekannt aus den Nahrungsmitteltabellen. 1 Kalorie macht 1ml Wasser um 1°C wärmer. Bei 1000 Kalorien (die beliebten Kilokalorien )ist dann ein Liter, bei einer Million ist es dann ein Kubikmeter Wasser. Abermillionen (z.B. 80 000 000) Kalorien bringen einen Kubikmeter Wasser vielleicht zum kochen. Reizend?

Und plusgeladene Ionen,

Ionen sind geladene Teilchen, also Atome oder Atomverbände (=Moleküle). Und hier positivgeladene Ionen (sprich I-onen, auch wenns gewöhnungsbedürftig ist)

Matrizen Dichte nach sich ziehen,

Eine Matrize ist eine geordnete Zahlenliste

Indem sie Algorithmenzonen

Algorithmen sind „Rechenprogramme“, eine Liste mit Handlungsanweisungen,

In Paranormen einbeziehen,
paranormal bedeutet nicht normal erklärbar, Übersinnlich. Was sind Normen, die nicht normal erklärbar sind? liegt hier ein Oxymoron vor (ha, mein Lieblingswort darf hier rein, ich freu mich), ein innerer Widerspruch einer Begriffs?

Dann wird der Raum die Zeit belohnen.

Juhu. wie geht das?

Wenn rätselhafte Agonien
Am Scheideweg der Quanten thronen,
Und bipolare Blasphemien
Entladen Abermillionen
Gereizte Brennstoffkalorien
Und plusgeladene Ionen,
Matrizen Dichte nach sich ziehen,
Indem sie Algorithmenzonen
In Paranormen einbeziehen,
Dann wird der Raum die Zeit belohnen.


Der Satzbau scheint mir nicht ganz klar. OK, erstmal eine klassische Wenn-Dann Schleife wie in Computerprogrammen. Aber soll das jetzt heißen: Wenn die Blasphemien die abermillionen Kalorien und Ionen entladen? oder sind die Abermillionen das Subjekt – aber was machen dann die Blasphemien?

OK. soweit, so gut.

Jetzt wird’s erst richtig hart.

Empirien können nicht verkehren, weder so noch so, weil sie keine Materie besitzen, sondern Strukturen bezeichnen, geistige Vorgänge. Dann lieber die Imperien? Vielleicht dann so:

Die Materie fängt an zu spinnen, und die Imperien werden zu einer glänzenden Zahnfüllung, dass ist, was von den Königreichen übrig bleibt.

Und dann?

If: (Bedingungen)
*ungeklärte Kämpfe sichern und erhalten die naturgegebenen Grenzen der Energie

*doppeltwirksame Gotteslästerungen setzen durch Reizungen Energien frei und zwar aus Fett (träge Menge) und Ladung

*und hier wird’s schwer: Matrizen ziehen Dichte nach sich, in dem sie „Programmfelder“ in abnormale Normen einbeziehen. Das ist eine paradoxe Bedingung, und bei einer „Und“ Verknüpfung der Bedingungen schließe ich darauf, dass der Effekt-befehl niemals ausgeführt wird.

Then: Ergo: Keine Belohnung der Zeit durch den Raum.

Mit anderen Worten: Chaos, Anarchie, Tod der geordneten Wissenschaft, und alles, was von unserer verfetteten, degenerierten, blasphemischen und übergeistigten Gesellschaft übrig bleibt sind ein paar Zahnklempner. So stehts in unseren Genen (siehe Titel).

Diese Interpretation stellt keinen Anspruch auf Richtigkeit

puhh.

Grüße an alle, die mich verstanden haben.
An die anderen auch.

Tom

nach oben

#4

Desoxyribonukleinsäure

in Diverse 14.10.2005 10:32
von MelenColia (gelöscht)
avatar
Also,

das Gedicht ansich ist schon beeindruckend.
Klingt gut, die Melodie trägt davon auch wenn man nicht weiß, was man da gerade genau liest...

Und fast noch beeindruckender ist der Versuch der Aufschlüsselung von KediosRache...
Respekt.
Ich hab was gelernt, und seien es nur ein paar Fremdworte...

nach oben

#5

Desoxyribonukleinsäure

in Diverse 14.10.2005 10:33
von Richard III | 865 Beiträge | 865 Punkte
Wow, Tom, da spricht der Biologe!

Ich habe mich bei diesem Gedicht vorerst nur sehr unangenehm an meinen Chemieunterricht vor 15 Jahren erinnert gefühlt, in der unser gestörter Lehrer uns immer weißmachen wollte, wenn man die Chemie nicht verstehen würde, könnte man sich gleich aufhängen, weil man dann nämlich gar nichts verstehen würde.
Nun bin ich darin bestärkt worden, daß er doch Recht hatte.
Sehr schön schräg, Loki!

Liebe Grüße
Ric

nach oben

#6

Desoxyribonukleinsäure

in Diverse 14.10.2005 11:22
von Don Carvalho • Mitglied | 1.880 Beiträge | 1880 Punkte
Hi Loki,

mich ziehen Deine Zeilen auch an, es macht Spaß sie zu lesen, auch wenn ich sie kaum verstehe. Ich befürchte, selbst wenn ich mir drei Tage Zeit nähme, würde ich scheitern, denn auch mit Kedios interessanten Ansätzen bleibt mir die inhaltliche Struktur des Gedichtes verwehrt. Es sind immer nur Ahnungen, die mich beschleichen, die sich aber nicht bestätigen lassen.

Macht mir aber irgendwie nichts, mir genügt schon beim Lesen der Gedanke an das Gefühl, wenn man mit Plomben auf Aluminium-Kaugummipapier beißt... hat zwar nichts mit dem Gedicht zu tun, aber egal^^.

Mit Freude genossen (gilt auch für Kedios Kritik),



P.S.:
Zitat:

Kedios Rache schrieb:
Was sind Normen, die nicht normal erklärbar sind?


Hehe, man merkt, Du bist Biologe (falls Ric Recht hat) und kein Jurist ! Nicht normal erklärbare Rechtsnormen gibt es mehr als genug...

nach oben

#7

Desoxyribonukleinsäure

in Diverse 15.10.2005 14:53
von Loki (gelöscht)
avatar
danke an alle und besonders an KediosRache.

eine wunderbare aufschlüsselung. vieles von dem, was du aufführst, wird mir dadurch erst bewusst. die folgende aussage von dir ist die, welche meiner intension am meisten entspricht.

Zitat:

Mit anderen Worten: Chaos, Anarchie, Tod der geordneten Wissenschaft, und alles, was von unserer verfetteten, degenerierten, blasphemischen und übergeistigten Gesellschaft übrig bleibt sind ein paar Zahnklempner. So stehts in unseren Genen (siehe Titel).



ich habe dieses gedicht auch mehr ahnungsvoll geschrieben. am wichtigsten war mir einfach das gefühl, dass mir beim schreiben kam und euch hoffentlich beim lesen.
den ersten teil habe ich vom zweiten getrennt, da ich eine einleitung haben wollte. mit der ersten strophe möchte ich ausdrücken, wie schnelllebig Theorien sind und wie tief die geheimnisse des Lebens verborgen und versteckt sind.

danke euch allen für euer interesse
gruß, Loki

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 28 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TheMonkeyPaw
Forum Statistiken
Das Forum hat 8967 Themen und 67224 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).