http://www.E-LIEratum.de
#1

Siehst du wie die Blätter leise fallen?

in Diverse 09.10.2005 17:40
von Richard III | 865 Beiträge | 865 Punkte
Siehst du wie die Blätter leise fallen?
So wie ihr sanfter Flug, so stürz auch ich.
Versucht ich mich am Leben festzukrallen,
so spürt ich nur, wie mir das Leben wich.

Doch wehre ich mich immerzu und meine
wohl manches Mal ein Märchen, wo doch nur
des Todes Schatten mich am Halse würgt.
Wo ich Vergessen nur mit Traum vereine,
da scheint und mutet es so ganz obskur,
daß Wirklichkeit nicht auch ein wenig davon birgt.

Doch muß mein stiller Blick nur immer schauen,
wie karg und kläglich alles ist
und wird den Traumgebilden niemals trauen,
bis auch mein Mund die Stille küßt.

nach oben

#2

Siehst du wie die Blätter leise fallen?

in Diverse 18.10.2005 08:53
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Hi Ric

Das ist jetzt mal ein Gedicht von dir, das bei mir gar nichts auslöst. Entweder bin ich langsam abgestumpft, oder du bringst nichts rüber. Such dir das Passende aus.

Bereits in der 1. Str. kann ich nicht nachvollziehen, weshalb das lyr. Ich wie leise fallende Blätter sein soll, im sanften Flug sogar, aber dann stürzt. Stürzen tut man heftig, schnell, plötzlich.... nein, das passt so nicht. 3x 'so' ist sogar mir zu viel.

In der 2. Str. bleibe ich beim Märchen hängen. Was meint denn das lyr. Ich mit dem Märchen? Irgendwie fehlt da ein Abschluss. In der 3. Str. störe ich mich am stillen Blick - *g – ich habe noch keine lauten Blicke gesehen, du?

Liebe Grüsse
Margot


P.S. Hab's noch schnell ge-xt, ist auch immer eine Übung für mich selber.

XxXxXxXxXx 10a (Trochäus?)
xXxXxXxXxX 10b
xXxXxXxXxXx 11a (Silbe)
xXxXxXxXxX 10b

xXxXxXxXxXx 11a
xXxXxXxXxX 10b
xXxXxXxXxX 10c
xXxXxXxXxXx 11a
xXxXxXxXxX 10b
xXxXxXxXxXxX 12c (Silben/unrein))

xXxXxXxXxXx 11a
xXxXxXxX 8b
xXxXxXxXxXx 11a
xXxXxXxX 8b

nach oben

#3

Siehst du wie die Blätter leise fallen?

in Diverse 18.10.2005 09:21
von GerateWohl • Mitglied | 2.015 Beiträge | 2015 Punkte
Hallo Ric,

ich find's eigentlich ganz schön, nur erinnert es mich ein bisschen zu sehr an "Herbst" von Rilke, welches für mich so der ultimative Beitrag zum Thema "fallende Blätter als Symbol der Vergänglichkeit".

Ansonsten schön düster.

Liebe Grüße
GerateWohl

Hier nochmal das Gedicht, an das ich denken mußte: Herbst


nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TheMonkeyPaw
Forum Statistiken
Das Forum hat 8972 Themen und 67244 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).