http://www.E-LIEratum.de
#1

Jardin des Tuileries

in Diverse 18.09.2005 13:43
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte


    Jardin des Tuileries


    Das Wasser spiegelt matt die Lichter,
    ein leichter Wind streift durch das Haar.
    Entsetzen fährt durch die Gesichter,
    als man erkennt, welch hohes Paar

    dort läuft. In schwarzen Mantelroben
    blitzt’s silbern auf - doch wer bekennt?
    Die Freundschaft hat sie einst verwoben,
    doch Eifersucht sie heute trennt.

    Zwei Schatten stehen unter Bäumen,
    nur einer wird noch weiter ziehn.
    Fern, zwischen süssen Liebesträumen,
    ruht sie, kann nicht dem Schicksal fliehn.

    Und als die Vögel aufgeschreckt,
    Und als der Tag die Nacht verstiess,
    Da floh der eine ruhmbedeckt,
    und einer blieb in Tuileries.



    Margot S. Baumann

nach oben

#2

Jardin des Tuileries

in Diverse 18.09.2005 21:07
von Nonverbal • Mitglied | 407 Beiträge | 407 Punkte
Hallo Margot,

Du erzählst hier vom Garten Jardin des Tuileries, das an das schöne Palais des Tuileries (Stadtschloss) anknüpft in Frankreich.
ich war selber nie in Frankreich, aber wenn ich in Paris sein sollte dann schaue ich dort sicher mal vorbei
Im weiteren geht es um ein Liebespaar, das sich dort trennt, und jeder schaut vor entsetzen, da sie sich offensichtlich lautstark bemerkbar machen... eine leise Trauer weht in deinen Zeilen mit und ich fühle mich hineinversetzt und kann gut nachempfinden...

Vielleicht nach einigen Jahren Hoffnung werden sie wieder zu einander finden im Garten des Tuileries.

Sehr schön hast du das Thema aufgeworfen, der kleine Augenblick im Leben, der schattenreichen nachklang zeigt.

Viele liebe Grüße franzi



nach oben

#3

Jardin des Tuileries

in Diverse 19.09.2005 08:09
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Hi Franzi

Ja, genau um diesen Garten/Park geht es in dem Text. Und es ist wirklich lohnend, da mal reinzuschauen, wenn du in Paris sein solltest.

Herzlichen Dank für die Rückmeldung und die Interpretation. Auf diese Weise kann man die Verse natürlich auch verstehen, sehe ich jetzt erst.

Beste Grüsse
Margot

nach oben

#4

Jardin des Tuileries

in Diverse 22.09.2005 11:43
von MelenColia (gelöscht)
avatar
Hallo Margot,

wie man es von Dir gewohnt ist, das Gedicht liest sich schön melodiös, nirgendwo hakt es, gern gelesen.
Inhaltlich würde ich sagen, hier bleibt nicht nur eine Beziehung auf der Strecke sondern gleich ein Mensch, die "Sie".
Mord?
Ein hohes Paar? Ein Königspaar?
Berichtest Du hier von einer historischen Begebenheit? Wenn ja, von welcher?
Die Zeilen wecken Interesse und zeichnen Bilder, die für mich mehr Ausdruck haben, als das von Dir hinzugefügte.

Liebe Grüße,
MC

nach oben

#5

Jardin des Tuileries

in Diverse 22.09.2005 13:35
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Hi Mel

Freut mich, wenn dir die Zeilen gefallen. Ja, es ist ein historisches Ereignis, jedoch "bloss" ein ausgedachtes. Eigentlich gibt es drei Protagonisten in dem Stück und ja, es geschieht auch ein Mord. Das hohe Paar ist nicht ein Mann und eine Frau. Hoch ... weil sie von Rang sind.

Danke fürs feedback.

Gruss
Margot

nach oben


Besucher
0 Mitglieder, 1 versteckter und 21 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TheMonkeyPaw
Forum Statistiken
Das Forum hat 8965 Themen und 67205 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).