http://www.E-LIEratum.de
#1

uralte Geschichten

in Humor und Fröhliches 19.08.2005 14:50
von Knud_Knudsen • Mitglied | 994 Beiträge | 994 Punkte
uralte Geschichten

Langbeinig kommt sie angeschwebt,
ist stramm und kugelrund.
Die Krallen rot und angeklebt,
und erdbeerweich der Mund.

In ihr tickt die alte Uhr,
gehofftes Mutterglück,
alle Spender äusserst stur,
kein Weg führt zurück.

Sie kommt aus einer grossen Schar,
ihr Fach ist der Verkehr.
Die Samen aber meistens rar,
Mutter werden schwer.

Nur einem dieser Spiessgesellen,
wenn er sehr stark und schnell,
will sie dann ein Beinchen stellen,
Welt ist wieder hell.


nach oben

#2

uralte Geschichten

in Humor und Fröhliches 21.08.2005 22:24
von muh-q wahn | 834 Beiträge | 834 Punkte
Seit wann hoffen Nutten darauf, einen Braten in die Röhre geschoben zu bekommen? Ich verstehe das Gedicht nicht und kann es weder lustig, noch traurig finden. Der Metrikwechsel ist auch nicht geeignet, meine Stimmung zu heben.
S1Z3+4 gefallen mir, ansonsten bleibt diese Welt mir dunkel, nichts für ungut.

nach oben

#3

uralte Geschichten

in Humor und Fröhliches 21.08.2005 22:27
von Knud_Knudsen • Mitglied | 994 Beiträge | 994 Punkte

Oh muh Du enttäuscht. Hier gebe ich Dir, ausnahmsweise, eine Hilfe. "Eizelle"

nach oben

#4

uralte Geschichten

in Humor und Fröhliches 21.08.2005 22:36
von muh-q wahn | 834 Beiträge | 834 Punkte
Hatte ich verstanden, bis auf Strophe 1. Sicher, dass Strophe 1 und der Rest zusammengehören? Ich nicht.

nach oben

#5

uralte Geschichten

in Humor und Fröhliches 22.08.2005 12:34
von Knud_Knudsen • Mitglied | 994 Beiträge | 994 Punkte
doch, "stramm und kugelrund" mit alles Attributen der weiblichen Verführkunst.

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 32 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TheMonkeyPaw
Forum Statistiken
Das Forum hat 8972 Themen und 67244 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).