http://www.E-LIEratum.de
#1

Lebensflucht

in Düsteres und Trübsinniges 14.08.2005 12:59
von Knud_Knudsen • Mitglied | 994 Beiträge | 994 Punkte
Lebensflucht

Regenschleier ziehen,
tief durch mein Gemüt,
bunte Bilder fliehen,
schwer ist das Geblüt.

Taggespenster klopfen,
nachts an meinen Turm,
schwere Regentropfen
und im Kopf der Wurm.

Schwarze Vögel ziehen,
durch die schwere Luft,
jetzt kann man nur fliehen,
in die warme Gruft.

nach oben

#2

Lebensflucht

in Düsteres und Trübsinniges 14.08.2005 13:05
von Roderich (gelöscht)
avatar
Hallo Knud,

sehr düster, dein Gedicht. Besonders Strophe 2 gefällt mir sehr gut, damit erzeugst du wirklich eine tolle Das-Leben-kotzt-mich-so-an-Stimmung, aber auf sprachlich gehobenen Niveau. Auch der Rhythmus ist durchgängig sauber, schön zu lesen, dein Gedicht. Gratulation!

Grüße

Thomas

nach oben

#3

Lebensflucht

in Düsteres und Trübsinniges 14.08.2005 17:44
von Knud_Knudsen • Mitglied | 994 Beiträge | 994 Punkte

danke Thomas
Gruss
Knud

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 38 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Weinrebe
Forum Statistiken
Das Forum hat 8601 Themen und 64104 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).