http://www.E-LIEratum.de
#1

zeitzäsur

in Philosophisches und Grübeleien 06.08.2005 09:58
von kein Name angegeben • ( Gast )
ich habe balkone wachsen
& verkümmern sehen
holztüren die farbe spuckten
dazwischen ton
spatel
hammer
bohrer
& autoreifen schnitten
vogelstimmen & stieletos
vom asphalt
klangfetzen
menschenmünder die kamen
& gingen
windumwoben wuchs
gras aus grauem
aus mir
bis zur zeitzäsur


nach oben

#2

zeitzäsur

in Philosophisches und Grübeleien 07.08.2005 09:47
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Hi noel

Der Titel hat es mir angetan. Sehr innovativ, gefällt mir. Ein Ruhepunkt oder ein Einschnitt in der Zeit, also ein Innehalten, ein Augenblick der Reflexion, um das Geschehen evtl. fassbarer zu machen, zu verdeutlichen oder einfach aufzuzeichen, widerzugeben.
Ansprechend finde ich auch die Gegenüberstellung des Romantischen mit dem Nüchternen. Natur versus Mensch (mit all seinen Errungenschaften).
Spartel = Spachtel & Telefon? , Stielletos = Stiel & Stilettos? .... bin mir da nicht sicher.
Was ich (wohl immer wieder *g) zu bemängeln habe, sind die ‚&’. Nein, nein – gefällt mir nicht - muss es aber auch nicht, ich sag's nur so gerne.

Gruss
Margot

nach oben

#3

zeitzäsur

in Philosophisches und Grübeleien 11.08.2005 16:15
von Loki (gelöscht)
avatar
dein gedicht gefällt mir außerordentlich gut. auch ein wunderbares bild dazu. sehr treffende sprache. möchte mich jedoch Margot wegen der &s anschließen.

grüße

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 22 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TheMonkeyPaw
Forum Statistiken
Das Forum hat 8966 Themen und 67214 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).