http://www.E-LIEratum.de
#1

Veteranenleid

in Düsteres und Trübsinniges 04.08.2005 16:05
von Velazquez | 315 Beiträge | 315 Punkte
Veteranenleid

Walküre dort, halte!
Begrabe dies kalte,
so trostlose Streben,
und lasse es ziehen

zur Türe, zum Spalte!
Ich darbe und falte
die Hände; soeben,
um niederzuknien:

Walküre, so halte!
Die Narbe, die alte,
bringt Schmerz; und dies Leben
soll schwindend entfliehen?

Walküre! So walte!

nach oben

#2

Veteranenleid

in Düsteres und Trübsinniges 09.08.2005 12:10
von Richard III | 865 Beiträge | 865 Punkte
Hm - das hätte der alte Veteran wohl gerne, daß er von einer netten Walküre abgeholt wird.. Da kann er nur leider vergeblich warten, denn Walküren holen nur die im Kampf gefallenen.
Generell sagt es mir zu: Ich sehe hier einen alten Kämpen, der mit einer alten Kriegswunde zu kämpfen hat - wohl eher seelischer Natur, obwohl das natürlich offen bleibt.
Einerseits ist hier der Wunsch zu sterben zu erkennen, andererseits jedoch auch die Wehmut darüber, daß das Leben dahinschwinden soll.
Und doch würde er es wohl hinnehmen? (so walte!)
Ich bin mir nicht sicher, ob es mir wirklich gefällt. Es hat etwas, aber es wirkt auf eine bestimmte Weise unvollständig.

LG Richard

nach oben

#3

Veteranenleid

in Düsteres und Trübsinniges 09.08.2005 13:35
von Velazquez | 315 Beiträge | 315 Punkte
Hiho Rich,

Danke für deinen Beitrag.
Es ist ein Versuch, der mich selber nicht ganz zufrieden stellt.
Hab' mit den Reimen jongliert und der Inhalt ist dabei wohl etwas kurz gekommen .

Ansonsten möchte der Veteran sein Leben nicht 'schwindend entfliehen' lassen, sondern fordert dazu auf, demselben ein Ende zu bereiten.
('Walküre! So walte!'). Ok?


Gruß, Vel

nach oben

#4

Veteranenleid

in Düsteres und Trübsinniges 09.08.2005 13:36
von Richard III | 865 Beiträge | 865 Punkte
ok, Sir! Verstanden, Sir!

nach oben

#5

Veteranenleid

in Düsteres und Trübsinniges 09.08.2005 13:44
von Velazquez | 315 Beiträge | 315 Punkte
Na, man kann ja über alles reden.... .

Und jetzt: Weitermachen!........

nach oben

#6

Veteranenleid

in Düsteres und Trübsinniges 12.08.2005 11:28
von muh-q wahn | 834 Beiträge | 834 Punkte
Hi Vel!

Metrik perfekt (xXxxXx), ist ja auch kein Wunder bei dir, Reimschema mit dreifach AABC ungewöhnlich gut. Inhaltlich bin ich bei dir und finde das auch nicht so flach, nur die Interpunktion muss geändert werden, sonst ist es unlogisch und führt nicht nur bucklige Könige nachvollziehbar in die Irre:

S1Z1: Soll die Walküre woanders Halt machen? Eher nicht, daher: Walküre dort, halte!
S3Z4 Die Frage ist selbst als rhetorische keine mehr. Fragezeichen weg!

Dieser Veteran des Lebens ist das selbe leid und fordert die Walküre auf, ihn daraus zu entfernen. Klasse. Gefällt mir. Der einzige Wermutstropfen ist vielleicht die Kürze aber ich kenne das: Länger kann man solche Spielchen nicht treiben, dann wird's schnell blöd. So ist es kurz und knackig, manchen vielleicht zu kurz.

Mir nicht!

nach oben

#7

Veteranenleid

in Düsteres und Trübsinniges 12.08.2005 14:21
von Velazquez | 315 Beiträge | 315 Punkte
Vielen Dank, muh!

Hast ja alles gesagt. Schön dass es dir zusagt, auch wenn das Gedicht so knapp gehalten ist.

Dein Vorschlag mit dem Komma ist sehr schön. Das ist besser.

Das Fragezeichen möchte ich aber beibehalten.
Es ist eine rhetorische Frage.
Der Veteran möchte bestätigt wissen, dass er es nicht verdient
hat, so dieses Leben zu führen und möchte sein Recht auf Erlösung somit glaubhaft machen.

LG, Vel


[P.S.: Zudem werde ich 'zur Spalte' in 'zum Spalte' umändern.]


nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 30 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TheMonkeyPaw
Forum Statistiken
Das Forum hat 8964 Themen und 67196 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).