http://www.E-LIEratum.de
#1

Der Schmetterling

in Philosophisches und Grübeleien 07.07.2005 15:54
von Loki (gelöscht)
avatar
Der Schmetterling

Auf einer Fensterbank zum Garten
Da saß ein Schmetterling im Schein
Der Sonne, die nach langem Warten
Nun Wagte wieder licht zu sein.

Da hob er vor der Weltkulisse
Sein zartes, buntes Flügelpaar
Und schwang es, dass es lange Risse
In die Unendlichkeit gebar.

© A. Funk

nach oben

#2

Der Schmetterling

in Philosophisches und Grübeleien 07.07.2005 21:31
von kein Name angegeben • ( Gast )




der falter sitzt nicht auf der fensterbank, aber ich musste bei deinen worten andie handygrafien denken, während ich das graubunt vorm fenster durchstierte.

schöne wortbilder mir

nach oben

#3

Der Schmetterling

in Philosophisches und Grübeleien 15.11.2005 12:32
von eintausend_lux (gelöscht)
avatar
Aus unerklärlichen Gründen zählt "Der Schmetterling" zu meinen Favoriten!
Starke, verträumte Wortbilder ~ ich liebe es


Mit strahlenden Grüßen
eintausend_lux

nach oben

#4

Der Schmetterling

in Philosophisches und Grübeleien 04.12.2005 20:39
von Loki (gelöscht)
avatar
danke!
ich hoffe es jemandem, der das gelesen hat, auch mal an den butterfly-effect denken musste. schade, wenn nicht.

gruß, Loki

nach oben

#5

Der Schmetterling

in Philosophisches und Grübeleien 05.12.2005 02:06
von Stephan Santfort (gelöscht)
avatar
mir gefällt das gedicht ohne butterfly-effekt besser.
tolle sprache.


grüße

kk

nach oben

#6

Der Schmetterling

in Philosophisches und Grübeleien 05.12.2005 13:44
von Loki (gelöscht)
avatar
auch gut danke

nach oben

#7

Der Schmetterling

in Philosophisches und Grübeleien 05.12.2005 14:09
von GerateWohl • Mitglied | 2.015 Beiträge | 2015 Punkte
Hallo Loki,

ich habe den Text gerade im Hinblick auf den Butterfly Effekt gelesen und fand ihn deshalb so schön. Wie auch immer. Schon oft gelesen. Nun zum ersten Mal kommentiert.

Weiter so.

Lieben Gruß
GerateWohl

nach oben

#8

Der Schmetterling

in Philosophisches und Grübeleien 05.12.2005 18:22
von Wilhelm Pfusch • Administrator | 1.989 Beiträge | 2007 Punkte
Darf man einfach herkommen und sagen dass einem das eindeutige Gedicht bedingungslos zusagt, ohne als Kurzkommentator verschrien werden zu müssen? Wenn ja, habe ich bereits nichts mehr zu sagen.

PS: Ich glaube du findest Kurzkommentare gar nicht so schlimm

Grüßle,

Willi

nach oben

#9

Der Schmetterling

in Philosophisches und Grübeleien 05.12.2005 18:26
von Nonverbal • Mitglied | 407 Beiträge | 407 Punkte
Ach Wunderbar, kindlich verspielt
ich liebs auch

*seufz* haaaaaach ..... *vorsichhinträum*

nach oben

#10

Der Schmetterling

in Philosophisches und Grübeleien 05.12.2005 20:40
von Loki (gelöscht)
avatar
danke für eure Kurzkommentare. ich liebe kurzkommentare. die haben so etwas kurzes und pregnanntes. natürlich liebe ich auch langkommentare, aber ich habe leider nicht so viel zeit, selbst welche zu schreiben. deshalb an dieser stelle ein riesen Lob an alle Langkommentatoren.

grüße, Loki

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 43 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Hans Hartmut Karg
Forum Statistiken
Das Forum hat 9000 Themen und 67472 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Joame Plebis, yaya

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).