http://www.E-LIEratum.de
#1

rahmenlose

in Philosophisches und Grübeleien 07.07.2005 07:59
von kein Name angegeben • ( Gast )

der seele grund
ein kunterbunt
ein wiegenwallen
steigen
fallen
der seele grund
ist zeiten loses
ungebunden sein
nie mein
nicht dein denn
rahmen gibt es
nicht im sein

nach oben

#2

rahmenlose

in Philosophisches und Grübeleien 07.07.2005 08:12
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Hi noel

Bis zum zweiten 'seele grund' finde ich es einfach Klasse, dann wird's mir zu undurchsichtig und etwas gar zu philosophisch. Der Seele Grund ist Zeiten loses Ungebunden? Hä? Sein nie mein .... nochmals hä? *g Ist das Befehlsform? Sei nie mein vielleicht? Du siehst, ich bin etwas verwirrt.

Ich persönlich mag den Ausdruck 'Sein' nicht besonders, der ist so nichtssagend. Kann ja alles und nichts bedeuten.

Wie gesagt, den ersten Teil mag ich. Ist auch von der Metrik her gesehen flüssig und eingängig, mit dem zweiten Teil: Siehe oben.

Gruss
Margot

nach oben

#3

rahmenlose

in Philosophisches und Grübeleien 07.07.2005 08:25
von kein Name angegeben • ( Gast )
du musst bei mir immer die zeilen von hinten nach vorne nach hinten

also
zeitenloses ungebundensein
zeitenlos
ungebunden
sein

diverse grüße
noel

nach oben

#4

rahmenlose

in Philosophisches und Grübeleien 07.07.2005 10:04
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
So, muss ich? Und wenn ich nicht will?

Nun, wenn das dein Stil ist, dann werde ich mich natürlich nicht mit dir deswegen streiten, bedenke aber, dass ein Aussenstehender, der deine Werke nicht kennt, womöglich einfach (aus lauter Nichtverstehen) den Kopf schüttelt. Schliesslich willst du ihm ja etwas mitteilen, nicht? Und Zeilenumbrüche sind in der Lyrik eben ein Stilmittel und sollten gezielt eingesetzt werden. Aber jedem, wie ihm beliebt, gelle.

Diverses back
Margot

nach oben

#5

rahmenlose

in Philosophisches und Grübeleien 07.07.2005 10:16
von kein Name angegeben • ( Gast )

nönich musste nicht

habe mal etwas umgebrochen


besser?

noel

nach oben

#6

rahmenlose

in Philosophisches und Grübeleien 07.07.2005 10:20
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Bingo! Das liest sich jetzt doch wirklich besser und jetzt verstehe sogar ich es.

nach oben

#7

rahmenlose

in Philosophisches und Grübeleien 07.07.2005 10:28
von muh-q wahn | 834 Beiträge | 834 Punkte
Hi noel und willkommen im Tümpel!

Nur, damit ich das richtig verstehe: Du fragtest in fast schon anklagendem Ton, ob hier etwa NUR gereimt wird und reimst doch selber fleißig und auch noch metrisch korrekt:

der seele grund ein kunterbunt.
ein wiegenwallen, steigen, fallen.
der seele grund ist zeitenloses
ungebundensein: nie mein, nicht dein,
denn rahmen gibt es nicht im sein.

xXxXxXxX
xXxXxXxXx
xXxXxXxXx
xXxXxXxXx
xXxXxXxX

Na gut, du bevorzugst den Binnen- und nicht den Endreim aber reimen tust du nach Herzenslust und auch sehr fein, wie ich bemerken möchte.

Allerdings empfinde ich deine Zeilenschaltungen als gewollt und kann damit gar nichts anfangen. Das kommt mir eher so vor, als wolltest du verdecken, dass hier mehr Schein als Sein ist und dass auch grammatikalisch alles nicht so fein zusammenpasst.

Auf den Punkt gebracht sieht deine eine Strophe so aus, wie ich sie hier hingeschrieben habe und das ist mir zu wenig. Ich kann nicht einmal sagen, dass es mich inhaltlich nicht überzeugt, da ja so recht noch gar keine Aussage getroffen wurde. Bisher wurde nur gesagt, was die Seele oder der ominöse Seelengrund nicht ist. Für meine Begriffe müsste jetzt entweder ein Angebot folgen, was sie sein könnte oder mindestens eine Frage gestellt werden, die mich in neue Richtungen denken lassen könnte.

So aber ist es Geschwafel á la Allert-Wybranietz: Ein luftiges Nichts.

Sorry, gefällt mir persönlich ganz und gar nicht.

Nichts für ungut.

mqw

nach oben

#8

rahmenlose

in Philosophisches und Grübeleien 07.07.2005 10:32
von kein Name angegeben • ( Gast )
nix für sorry

ich danke dir dennOCH, dass du dir für nichts so viel mühe machtest

ersnt gemeint

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 18 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TheMonkeyPaw
Forum Statistiken
Das Forum hat 8964 Themen und 67196 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).