http://www.E-LIEratum.de
#1

Lieb' Mündchen

in Liebe und Leidenschaft 24.06.2005 13:20
von Velazquez | 315 Beiträge | 315 Punkte
Komm lass uns schweigen, Annegret,
genug des Worts,
das mir im Munde sich verdreht,
still, diesen Orts.

Was braucht’s reden, ich will nippen,
alles sehn von deinen Lippen,
alles kosten, auch die Haut zwischen den Zehen.

Heisser Schlund zieh' an den Strippen,
bis wir von den Klippen kippen,
oder wähnen in der Hölle uns zu sehen.

Komm lass uns schweigen, Annegret,
wir spielen Spiele,
bei denen man sich stumm versteht,
es gibt so viele.

nach oben

#2

Lieb' Mündchen

in Liebe und Leidenschaft 24.06.2005 14:25
von GerateWohl • Mitglied | 2.015 Beiträge | 2015 Punkte
Hallo Velazquez,

erstmal, das Gedicht gefällt mir sehr gut, auch wenn es für mich eine Mischung aus extrem gelungenen Stellen und einigen Holpersteinen ist.
Eine Frage vorweg: Das erste Wort im 3. Vers, 1. Strophe soll doch "das" heißen und nicht "dass" oder?
Meine Lieblingsstelle sind die ersten zwei Verse von der 3. Strophe. Auch die Formulierung im 3. Vers, bei dem Du die beiden "uns" hinten zusammenziehst, finde ich in Ordnung.
Die Verse haben etwas Chanson-haftes, warum mich dieser etwas holprige Rythmus auch nicht so stört.

Was mir glaub ich nicht ganz so gefällt ist, das ich den Text formal teilweise so inkonsitent finde. Mal fährst Du ganz leger einen Vers unrythmisch in die Länge wie bei " alles kosten, auch die Haut zwischen den Zehen." und dann kommen wieder Verse, die kunstvoll in sich verschlungen sind wie besagter "oder wähnen in der Hölle uns zu sehen."

Die erste und die vierte Strophe für sich finde ich sehr schön und stimmungsvoll. Besonders die letzte. Aber der jeweils letzte Vers der 2. und 3. Strophe verdienen eine Abstimmung aufeinander, denke ich.

Inhaltlich: "Enjoy the silence" Wunderbar.

Und dass der altmodische Name Annegret so zu neuen Ehren kommt finde ich auch gut.

Schöne Grüße
GerateWohl

nach oben

#3

Lieb' Mündchen

in Liebe und Leidenschaft 24.06.2005 15:05
von Velazquez | 315 Beiträge | 315 Punkte
Danke GerateWohl,

zu 'deiner Frage vorweg': Richtig, da hat sich der Fehlerteufel einen Spaß erlaubt. .

Ansonsten:

Ja, der Rhythmus wechselt.
Hmmm....aber die Silbenzahl zw. S3/S4 ist doch konstant..?

Ist natürlich ungewöhnlich, zugegeben. S3/S4 sind gewollt etwas
einer atemlosen Phantasie nachempfunden, die von S1/S4 umrahmt werden.

Ob es mir gelungen ist,
weiss ich im Moment gar nicht.

Auf jeden Fall freut es mich, wenn es teilweise gefallen konnte.

Ach ja, ich kannte mal eine Annegret....die war aber nicht allzu gesprächig.... ,


LG, Velazquez


edit: Ich hatte mal wieder 'Spaß' mit doppel-s geschrieben...
...Architektenkrankheit....

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 24 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TheMonkeyPaw
Forum Statistiken
Das Forum hat 8972 Themen und 67237 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).