http://www.E-LIEratum.de
#1

verbleibende Nebelketten

in Natur 13.06.2005 18:52
von Loki (gelöscht)
avatar
-verbleibende Nebelketten-

bald rosten sie
reißen vielleicht

schau, sie spröden schon
zerblättern wie Herbstwald
wo nur noch Stämme ragen

-umzingelt von Nebelketten-

© A. Funk

nach oben

#2

verbleibende Nebelketten

in Natur 14.06.2005 20:39
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Hi Loki

Das gefällt mir. Die letzte Zeile würde ich jedoch weglassen. Spröden als Verb finde ich originell. Hast du dich schon mal mit einem Haiku versucht? Ist deinen Zeilen sehr ähnlich.

Gruss
Margot

nach oben

#3

verbleibende Nebelketten

in Natur 15.06.2005 11:36
von Loki (gelöscht)
avatar
danke schön.
warum würdest du sie weglassen? ich persönlich finde den rahmen "angenehm".

hab ich schonmal versucht, aber sagt mir nicht sonderlich zu. entweder liegts an mir oder an mir

Gruß, Loki

nach oben

#4

verbleibende Nebelketten

in Natur 15.06.2005 13:18
von GerateWohl • Mitglied | 2.015 Beiträge | 2015 Punkte
Hallo Loki,

gefällt mir auch sehr gut.
Ich denke, mir hätte zwar -verbliebene Nebelketten- besser gefallen als -verbleibende Nebelketten-. -verbliebene Wolkenketten- hätte mir wohl noch besser gefallen (weil die im Gewitter wirklich scheppernd reißen können), aber Kleinigkeit.
Und es kommt selten vor, dass mich so ein Naturgedicht nochmal wirklich erfreut, also großes Kompliment!

Grüße
GerateWohl

nach oben

#5

verbleibende Nebelketten

in Natur 15.06.2005 18:33
von Don Carvalho • Mitglied | 1.880 Beiträge | 1880 Punkte
Hallo Loki,

die Wahl des Nebelkettenrahmens aus Strukturgründen ist nachvollziehbar, jedoch stört mich dies inhaltlich.

verbleibende Nebelketten hört sich bereits nach Auflösung an, während mich umzingelt von Nebelketten eher an aufkommenden Nebel oder den Höhepunkt der Nebelattacke denken lässt. Somit aber stünde der Rahmen Deines Gedichtes entgegengesetzt zum sonstigen Inhalt, denn dort reißen, spröden und zerblättern sie ja bereits. Die beiden Zeilen jedoch einfach auszutauschen klingt irgendwie nicht...

Inwieweit Nebelketten scheppern können ist im Übrigen tatsächlich fraglich, auf diesen Punkt bezogen würden Wolkenketten wohl mehr Sinn machen. Ansonsten finde ich aber gerade das Nebelbild sehr stimmungsvoll. Das spröden ist anbei wirklich originell.

Gefällt mir,


nach oben

#6

verbleibende Nebelketten

in Natur 15.06.2005 19:19
von Loki (gelöscht)
avatar
danke für eure beiträge!

der rahmen war so gedacht, dass sich die ketten lösen. am ende sind sie jedoch auf einmal da, ohne wirkliche vorwarnung. so wie in der natur. mit "verbleibend" wollte ich versuchen die gegenwärtigkeit besser darzustellen.
bei dem wort "scheppern" habe ich eher an die ketten als an den nebel gedacht und wollte es deshalb durch das davorstehende "vieleicht" relativieren. scheint nicht ganz geklappt zu haben.

freut mich jedenfalls, dass es euch gefällt.

Grüße, Loki

nach oben

#7

verbleibende Nebelketten

in Natur 19.06.2005 20:41
von Loki (gelöscht)
avatar
was haltet ihr von "schlappend" statt "scheppernd"?

nach oben

#8

verbleibende Nebelketten

in Natur 19.06.2005 21:57
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Nicht wirklich, nein. Muss da unbedingt ein Adjektiv stehen? So würde ich es schreiben, nur ein Version, gelle:

-verbleibende Nebelketten-

bald rosten sie
reißen vielleicht

sie spröden schon
zerblättern wie Herbstwald
Stämme ragen

-umzingelt von Nebelketten-


Gruss
Margot

nach oben

#9

verbleibende Nebelketten

in Natur 19.06.2005 22:27
von Loki (gelöscht)
avatar
ja, danke. gefällt mir besser. bis auf die 4. und 6. zeile werde ichs so ändern

nach oben

#10

verbleibende Nebelketten

in Natur 20.06.2005 09:44
von Don Carvalho • Mitglied | 1.880 Beiträge | 1880 Punkte
Da gebe ich Margot recht, schlappend passt nicht, das klingt eher nach dem gemütlichen Gang zum Fernsehsessel mit einer Tüte Chips in der Hand...

Die jetztige Version sagt mir noch mehr zu als Deine ursprüngliche.


nach oben

#11

verbleibende Nebelketten

in Natur 20.06.2005 17:38
von Loki (gelöscht)
avatar
ja, mir auch und ich danke euch herzlich für eure Hilfe, besonders Margot!

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 31 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TheMonkeyPaw
Forum Statistiken
Das Forum hat 8968 Themen und 67225 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).