http://www.E-LIEratum.de
#1

Am achten Tage

in Zwischenwelten 06.06.2005 18:12
von Loki (gelöscht)
avatar
Am achten Tage

Am achten Tage ging er auf die Straße.
Es war ein freundlicher Tag. Doch
die Sonne verschwand. Hinter den heraufziehenden, dunklen Wolken
schien der Himmel schwarz geworden zu sein.
Ein grauer Wind zog mit seinem kalten Stab
alt durch die Gassen. Die Luft war gespannt
und es schien ihm, sie speie gleich Blitze.
Ein dumpfes steigendes Dröhnen umgab alles
und während es immer stärker wurde
und ein herzzerfetzendes Geschrei,
wie die Schreie der Nazgûl,
die Luft zerriss,
brach die Erde.
Steine,
vor einem Moment noch geruht, hoben sich
bröckelnd zum Himmel und platzten.
Wände rissen. Die Luft entzündete sich.
Funken flogen in wildem Wahnsinn
quer, in alle Richtungen und setzten Bäume
in brand.
Die Erde begann zu beben
und während sich tiefe Risse in ihr auftaten, regnete es
Asche vom Himmel.
Große glühende Brocken festen Gesteins rissen
von oben stürzend, unaufhaltsam tiefe Krater in die Haut
Gaias.
Alles stand in Flammen,
alles zerfloss,
alles verging.
Und er sah das es gut war.

© A. Funk 16.12.04

nach oben

#2

Am achten Tage

in Zwischenwelten 12.07.2005 20:35
von kein Name angegeben • ( Gast )
sieben tage wurde die erde erschaffen & am achten zerbarst sie
& es war gut so, denn die symbiose war misslungen


nach oben

#3

Am achten Tage

in Zwischenwelten 14.07.2005 15:36
von MrsMerian (gelöscht)
avatar
Hallo Loki.

Mir missfällt der mix aus neutraler und subjektiver betrachtung/ darstellung.
die subjektivität mag nicht passen.
die stelle, die ich diesbezüglich am krassesten finde ist:


Zitat:

schien der Himmel schwarz geworden zu sein.



Das gefällt mir stilistisch nicht besonders. Man muss mit subjektivität und derartiger "dramatik" vorsichtig sein.
Dieses "scheint" darauf bin ich allergisch, aber ich kann es nicht erklären.

Idee finde ich auch ganz gut, obwohl sie nicht ganz neu ist

Vielleicht hab ich auch keine Ahnung: Wer ist denn Gaia? Ist das eine Sünde (es nicht zu wissen)? Ihc bin evangelisch.

Gruß Missus.

nach oben

#4

Am achten Tage

in Zwischenwelten 18.07.2005 13:55
von Loki (gelöscht)
avatar
für mich gehören die anderen mythologien zum weltuntergangsszenario dazu.
mich begleiten drei große mythologien in meinem leben. das christentum, das antike griechenland und mittelerde. da schien es mir angebracht, alle drei in diesem text zu erwähnen.

@Venyaluna: war schon Stab gemeint, aber danke

@MrsMerian: ich weiß was du meinst, gleube ich .
das könnte damit zusammenhänge, dass ich diesen text zuerst in der ich-erzählperspektive geschrieben hatte. beim nächsten durchlesen habe ich jedoch die ichs durch ers ersetzt, aber nichts weiteres verändert.

danke und gruß, Loki

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 44 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Hans Hartmut Karg
Forum Statistiken
Das Forum hat 8999 Themen und 67469 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Joame Plebis

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).