http://www.E-LIEratum.de
#1

Im Hintergarten

in Düsteres und Trübsinniges 20.04.2005 19:54
von Arno Boldt | 2.759 Beiträge | 2758 Punkte
Im Hintergarten


Fremd, das Geläute –
kopflastig und..

Worte, unwuchtbar.
Sanglos und –klang.

Wiesenartiger Vordergrund:
Mädchen im Tau!

Und wie Kraut, Rüben,
hingen ihr die Verse
ums Gesicht.


8. Oktober 2004

nach oben

#2

Im Hintergarten

in Düsteres und Trübsinniges 22.04.2005 12:40
von muh-q wahn | 834 Beiträge | 834 Punkte
Mein lieber Arno Boldt !

Du bist mir ein arger Kryptisierer und so werden deine Gedichte zwar immer des Esoterikers innerer Reichsparteitag aber uns gewöhnlichem Volk nur schwer zugänglich sein. Eigentlich gehört hier der große Enigmatiker Wilhelm herangesetzt aber bis dahin werde ich dich amüsieren:

Zusammen mit dem Geläute und dem Sang- und Klanglosen, welches man meist in Verbindung mit Untergang/Verschwinden gebraucht, erscheint es mir wie der Kirchgarten, der Friedhof. Das lyrische Ich ist ein dahingeschiedener, unglücklicher-weil-unverstandener Dichter, der seiner Angebeteten lediglich diese kopflastigen, unwuchtbaren Verse hinterlässt, anstatt dass er ihr anständig den Hof machte. Schließlich ist Frühling (Tau,Wiese), das Mädchen steht im prallen Leben, nämlich in saftiger Wiese im Vordergarten. Der Tau deutet auch auf den Morgen hin und da das Mädchen sogar in Ausrufungszeichen im Tau steht könnte das auch andeuten, dass sie wie begossener Pudel und weinend das lyr. Ich betrauert und bedauert, dass dieses ihr nur dieses unverständliche Zeugs hinterlässt, dass ihr wie Kraut und Rüben erscheint. So ist sie nach vorangegangener Nacht (=Traum/Zauber) reichlich desillusioniert.

So recht überzeugt bin ich nicht aber mehr ist nicht herausgekommen und ohne die Rubrik und vermutlich auch deinen schmiedeeisernen Wink mit dem Zaunpfahl wäre vermutlich nicht einmal das entstanden. Das wiederum wäre ohne Zweifel besser gewesen.

In jetzt endlich stiller Verehrung

muh-q wahn

... der übrigens vorerst mit a modified dog betitelt sein möchte

nach oben

#3

Im Hintergarten

in Düsteres und Trübsinniges 22.04.2005 15:25
von Arno Boldt | 2.759 Beiträge | 2758 Punkte


..und weshalb müssen immer tausend gedanken in einen text hineininterpretiert werden, wenn es auch wenige schaffen, daß man einen sinn erkennt?
.. dein ansatz find ich sehr gelungen. in dieselbe richtung bin einst auch ich gefallen.

titel geht i.O.
grüße

nach oben

#4

Im Hintergarten

in Düsteres und Trübsinniges 24.04.2005 00:08
von olaja (gelöscht)
avatar
Ich glaube, ich habe dich als mein dichterisches Vorbild entdeckt. (Nein, dass ist kein Grund aus dem Fenster zu springen! :D).
Dein Werk ist modern und frei, schlicht in seiner Art und verlangt doch mehr. Bilder gehen ineinander über und stellen ein Gesamtbild dar, in welchem man sich zuerst einmal zurecht finden muss. Moderne Lyrik pur und zwar nicht solche, die so sehr nach 0815 klingt und der man doch nicht beweisen kann, nichts zu sein. Hier muss ich mir nicht die Frage stellen: Na und? Sondern kann die Worte wirken lassen und sehe mehr als nur den Horizont. Ich kann in die Tiefe graben. Kurz: Schön gesagt (oder besser: geschrieben), AB.

Und ich kenne das Werk sogar in gedrucktem Format. Vor einiger (langer , was auch immer das heissen mag) Zeit, haben wir uns bereits inhaltlich über das Werk unterhalten. Wenn du dich noch daran erinnern kannst? Meine Gedanken haben sich seit dann nicht wesentlich geändert.

Liebe Grüsse,
olaja

nach oben

#5

Im Hintergarten

in Düsteres und Trübsinniges 24.04.2005 01:24
von Arno Boldt | 2.759 Beiträge | 2758 Punkte
hallo olaja, du machst mir angst.

tja.. ähm.. *ist das mikro schon an?* --> "danke für die blumen."
daß wir uns darüber schon unterhalten hätten, ist mir doch glatt durchs gehirn geflutscht.. von daher: nein, ich kann mich nicht dran erinnern.

aber macht nüscht. ich kann ja nicht alles wissen.

grüße.
arno.

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 41 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Hans Hartmut Karg
Forum Statistiken
Das Forum hat 9000 Themen und 67472 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Joame Plebis, yaya

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).