http://www.E-LIEratum.de
#1

Spaßige Dichtung

in Humor und Fröhliches 27.02.2005 21:22
von MrsMerian (gelöscht)
avatar
Spaßige Dichtung

Reime reihen, … schreiben ist zum schreien witzig.

Schreiben? Reihe Reime, meilenlange Teile,
Zeile um Zeile… aus Langeweile.
Lasse mein Inneres treiben, es nimmer mehr bleiben,
denn Schreiben, des Dichters Odem und Leiden…
heißt neues Kleiden für alte Halunken. (Achtung, Ihro Hoheit!)
Ich eile! Ich eile! Man ist schon bereit.

Er kann sich vom Kiel nicht mehr scheiden
das Pergament wahrlich nimmer mehr meiden.
Ihr habt ja Recht… ich bin betrunken;
ein Schluckspecht … im Glase versunken,
gezecht, umgeben von Schurken in üblen Spielunken
reihe ich Meilen von Reimen zu Zeilen.
Die schnelle Nummer in Strophen vereint.

Was immer Ihr zu sagen vermeint,
tut es nicht hitzig, macht’s lieber witzig.

nach oben

#2

Spaßige Dichtung

in Humor und Fröhliches 27.02.2005 21:47
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Oh Alkohol du netter Knabe,
verzeih, wenn ich mich an dir labe
doch immer wenn das Glas so leer,
und ich ertrink im Mitleidsmeer,
dann muss ich dich vom Keller holen
und sing dazu den Dieter Bohlen,
denn der ist auch so blond, wie du
und fast so schön wie unsre Kuh,
nur dümmer ist er als das Stroh,
drum Alkohol, mach du mich froh
und sei mir Freund und tu nicht zicken,
dann kann ich sicher heut noch ...... (hier fiel mir echt kein Reim ein!)



nach oben

#3

Spaßige Dichtung

in Humor und Fröhliches 28.02.2005 00:12
von Wilhelm Pfusch • Administrator | 1.989 Beiträge | 2007 Punkte
........sticken
denn solche Kunst gebühre Weibern
die Gift nicht streut in ihren Leibern
dem Manne nur wohnt Stärke inne
denn bleibt bei ihm der Mist auch drinne
wird nicht stets ins Abort gespeiet
ihr Weiber nur Verschwender seiet
das schöne Feuerwasser fort, doch
trotzdem mundet's euch als Wort ?
die armen Durst'gen flehn euch an
lasst uns doch an die Schätze ran !

nach oben

#4

Spaßige Dichtung

in Humor und Fröhliches 28.02.2005 00:49
von Arno Boldt | 2.759 Beiträge | 2758 Punkte
senfzugabe oder der zeitpunkt schien mir nicht der verkehrteste


ich geb es zu, bin ganz erpicht;
ich schenk ihn euch, den teuren senf.
verkostet ihn! auf daß man bricht,
und reisen tut, ins schöne genf.

denn dort solls auch mal regen geben,
versprach man mir, als ich gestohlen
den teuren senf vom ollen bleeden;
vom juten dieter, dieter bohlen.

drum reibt euch ein, ihr großen dichter,
verschmiert euch haare, hände, bauch.
verschmiert auch genf! den senf, den kricht er!
"und guten appetit!" "danke, auch."

nach oben

#5

Spaßige Dichtung

in Humor und Fröhliches 28.02.2005 00:58
von Wilhelm Pfusch • Administrator | 1.989 Beiträge | 2007 Punkte
Da ruft der König aller Männer:
Ich bin pro-Frau ihr seid nur Penner!
so stürmt in den Palast der Pöbel
und nimmt des Halses Kloß als Knebel
und von den Dächern hallt: Betrogen!
er hat das Volk nur angelogen!
Der schenkt den reinen Wein alleine
sich selbst ein also auf die Beine
beraubt die Keller, stürmt die Kammern
soll er doch auf dem Trock'nen jammern.


Edit: Auf den Boldtsplätzen (Kunstrasen) rennt ein Ko-Boldt herum
Wenn ihr nicht schnell ein vierblättriges Kleeblatt zwischen dem Gras findet, könnt ihr ihm nicht entgehen

nach oben

#6

Spaßige Dichtung

in Humor und Fröhliches 28.02.2005 01:06
von Richard III | 865 Beiträge | 865 Punkte
Ins Fäustchen nur der König lächelt
und ungerührt sich Luft zufächelt
ist er doch immer noch erhaben
über des Pöbels wild Gebahren
Mit einem Fingerzeig wird abgeschlossen
was er allein so gern genossen
und wer noch schreit wird schlicht erschossen
Ja der Plebs hats wirklich schwer
will er doch täglich immer mehr
nur steht er auf verlornem Posten
kann aufgebracht im Regen rosten
Die Zeiten sind doch wahrlich rauh
ist der König eine Frau.

nach oben

#7

Spaßige Dichtung

in Humor und Fröhliches 28.02.2005 02:01
von Wilhelm Pfusch • Administrator | 1.989 Beiträge | 2007 Punkte
der Rädelsführer ist nicht dumm
er nimmt dem König gern den Ru(h)m
denn es vergisst die eitle Wurst
auch ihre Garde hat jetzt Durst
so dünkt sie sich in Sicherheit
die Wurst ganz ohne Männlichkeit
will grade picheln besten Schnaps
da schnappt der Will mit einem Haps
die Wurst ihr vor der Nase weg
die Garde denkt sich: so ein Dreck
der König ist ja eine Frau!
ab mit der Alten in den Bau
die Männer feiern zünftig nun:
der Willi wird's als König tun!
und unter seiner milden Hand
da kömmt das schönste Fest zustand
Und wenn sie nicht gestorben sind
dann saufen sie noch heut Absinth

...
hat der einst die Kuh gefordert
und den Mann als Schwein geordert?
als lauthals in die Runde flog:
die Frau beherrscht den Mann am Trog!
doch was kam das war nur kläglich
lächerlich und unverträglich
für (be)harten Mannes Magen
ja was muss man da noch sagen ?

nach oben

#8

Spaßige Dichtung

in Humor und Fröhliches 28.02.2005 04:15
von muh-q wahn | 834 Beiträge | 834 Punkte
(Kein Mensch muss müssen, guter Will.)
Der Alkohol macht euch nicht still:
Erst ist er euch zu Kopf gestiegen,
dann ließ er Worte euch verbiegen.

Von Kühen, Frauen, Königen -
da lässt sich nichts beschönigen -
ihr faselt fuselselig flach
und macht dabei solch Heidenkrach,

als wenn Erkenntnis euch gegeben
über einen Sinn im Leben.
Doch was ich hier nur ausgemacht:
Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

nach oben

#9

Spaßige Dichtung

in Humor und Fröhliches 28.02.2005 18:29
von Wilhelm Pfusch • Administrator | 1.989 Beiträge | 2007 Punkte
(Kein Stier muss dissen, guter Muh.)
die Birne hohl schenkt dir nicht Ruh:
Erst nennst du Stroh wie Heu gediegen
dann zürnst du wirst sie nie voll kriegen.

die Höhen trauen wenigen
und niemals nie denjenigen
die schon um 04:15 wach
mit einem kleinen Tief am Dach

als wenn Bekenntnis dir gegeben
über ein "Ich bin" am Streben.
doch was ich hier nur ausgemacht
ist einer der sich Streit anlacht.

nach oben

#10

Spaßige Dichtung

in Humor und Fröhliches 28.02.2005 18:42
von Arno Boldt | 2.759 Beiträge | 2758 Punkte
ob so, os bo
's ist einerlei
or wurscht or eau
kartoffelbrei!

traut euch hier und jetzt zu lachen
reckt die nasen, rümpft sie nicht
stoßt sie euch und laßt es krachen
humor ist, wenn die nase bricht.


nach oben

#11

Spaßige Dichtung

in Humor und Fröhliches 28.02.2005 18:46
von muh-q wahn | 834 Beiträge | 834 Punkte
Ach, streiten will der kleine Mann ?
Dann ziehe er sich wärmer an,
nehm’ seinen Hut ab, wenn er spricht
(wenn Sprechen, was er radebricht)

und trage vor uns sein Begehr.
Ich will ihm leihen mein Gehör.
Doch fasst euch kurz und denkt daran:
Nicht faseln soll ein Edelmann !

Denn wie ihr wisst, mein Tag war lang.
Und wenn auch putzig der Gesang,
so soll er doch zu Ende gehen,
dann will ich Euch den Hals umdrehen.


nach oben

#12

Spaßige Dichtung

in Humor und Fröhliches 28.02.2005 18:51
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Ach, schau – sieh an – es ist wie immer
so, so – und ja – so geht es auch.
Aha, wieso? – s’wird immer schlimmer!
Nun ja – egal – so ist es Brauch.

Tu doch – nein dort – wieso jetzt das da?
Verkehrt – naiv – und zu gesucht.
Tja denn – versuch’s – nein, dummes Blabla!
Ok, lasst nur – ich hab’s versucht.

nach oben

#13

Spaßige Dichtung

in Humor und Fröhliches 02.03.2005 23:13
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Wie Hunde um den heissen Brei
so streicht hier mancher drum herum.
Und andre gackern übers Ei
und geben sich naiv und dumm.

Das ist wohl alles schön und gut
und Eierkuchen gibt’s dann auch.
Doch fliesst kein virtuelles Blut,
s’ist mau und lasch, wie alter Lauch.

Hey Leuts, wir leben doch noch immer
und noch reimt’s nicht so, wie es soll!
Das sinnentleert, das gibt’s noch immer.
Passt auf, ich mach mich gleich zum Troll.

Wo sind die lieben Emotionen?
Die braucht’s doch auch und zwar zu Recht.
Es würd sich sicher manchmal lohnen,
wenn man da läse: grottenschlecht!



nach oben

#14

Spaßige Dichtung

in Humor und Fröhliches 02.03.2005 23:48
von Richard III | 865 Beiträge | 865 Punkte
Wenn ich mal jemand nötig brauch,
der meine Scheiße liebt,
dann hab ich die Toilette auch,
die mir den Mief vergiebt.

Ich verbitte mir "Verzeih mir doch"
wenn meine Kacke stinkt.
Ein "grottenschlecht" vertrag ich noch,
wenns einfach kotzig klingt.

Drum immer zu, Kotzt euch nur aus,
wenn meine Verse schmalzen.
Ich hol nicht gleich die Keule raus,
wenns Essen ist versalzen.

nach oben

#15

Spaßige Dichtung

in Humor und Fröhliches 03.03.2005 00:07
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Ja du, Herr König kannst leicht schwatzen,
dir putzt man doch die Scheisse auf.
Doch wir, mit unsren Pöbeltatzen,
wir stehen meistens auch noch drauf.

Und dann wird’s krass, wir fallen nieder
und wälzen uns im Exkrement.
Das riecht dann nicht, wie weisser Flieder,
nein übel, so dass alles rennt.

Drum lieb ich auch den Schmalz so heftig,
weil ich den besser streichen kann.
Aufs Brot, das schmeckt so richtig deftig,
und morgen sind die Kilos dran.

So ist das halt, was oben reingeht,
das kommt dann meist auch wieder raus.
Ob Schmalz ob Mist, da wo der Wind weht,
riecht man’s sofort! Und aus die Maus!

nach oben

#16

Spaßige Dichtung

in Humor und Fröhliches 14.03.2005 21:02
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
    Ich hab’ rein gar nichts mitzuteilen
    doch dies mach ich stets wortgewandt.
    In meinen sinnentleerten Zeilen
    hat sich schon mancher bös verrannt.

    Ich dichte, dass die Balken biegen,
    zähle die Silben bis zum Schluss.
    Und kommt der Fluss auch zum Erliegen,
    man glaubt mir noch den ganzen Stuss.

    Und wenn der Kritiker, der böse,
    mir auch stets sagt, das geht so nicht.
    Und hoffend denkt, dass ich mich löse,
    von meinem Mist, der dumme Wicht,

    dann lach ich mir ins kleine Fäustchen:
    Nein, Schatzi, nein, das tu ich nicht.
    Du bist doch nur ein armes Würstchen,
    ein Möchtegern, der nicht ganz Dicht-

    er ist. Jetzt machst du aber Augen,
    du tust es auch, doch ohne Preis.
    Tja nun, so ist’s, du musst mir glauben,
    verkauf ich noch den ganzen Scheiss.


    mir ist so langweilig ......

nach oben

#17

Spaßige Dichtung

in Humor und Fröhliches 25.04.2005 23:03
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte

    Schon früh, liess man mich unsanft spüren,
    dass es nicht gut sei, wenn man anders ist.
    Man solle rechtsherum in Töpfen rühren
    und grünes Zeugs gehöre auf den Mist.

    Die Farbe Grau sei allseits angemessen,
    wer Buntes trage, sei bloss ein Vagant.
    Und freitags werde immer Fisch gegessen,
    man hät zu meiden, was uns unbekannt.

    Gefühlen könne man indess kaum trauen;
    es sei das Geld, das unser Leben trägt.
    Die schiefen Häuser wären umzubauen,
    und Demut zeigen, wenn die Stunde schlägt.

    Ja wohl, mir hat man ehrenhaft berichtet,
    wie man’s so macht und wie es richtig sei.
    Und wie ich's tu.... ihr habt schon längst gerichtet.
    Nun denn; das geht mir voll am Arsch vorbei!



..... mal wieder langweilig ist

nach oben

#18

Spaßige Dichtung

in Humor und Fröhliches 31.08.2005 14:36
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Man kann es praktisch ringsum lesen,
heut ist es schick, beständig jung zu sein.
Der Spruch vom gut bekannten Besen
ist längst passé; wie der vom reifen Wein.

Es gilt, die Larve glatt zu halten,
den Busen straff, die Beinchen muskulös.
Wo früher Jahre noch was galten,
sind Alte heute bloss noch skandalös.

Die Omas sehen aus wie Puppen
und selbst der Urahn hängt am Bungee-Seil.
Das Botox lässt die Haut abschuppen
und blaue Pillen gibt es längst per Mail.

Ach, nee – das kann’s nicht wirklich sein,
ich muss zuweilen lachen.
Da machen die so Eselein
und sehn doch aus wie Drachen!




Nicht langweilig, aber öde Arbeit.

nach oben

#19

Spaßige Dichtung

in Humor und Fröhliches 18.10.2005 19:15
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte
Was hast du nur so viel zu Jammern,
ist dir die Welt denn nicht genehm?
Klagst über Fesseln, Pflichten, Klammern
und siehst nur klebrig, braunen Lehm.

Doch selbst aus schmutzig, nassem Dreck
kann man noch Häuser bauen.
Dir aber, selbstverliebtem Geck,
dir sollte man den Arsch verhauen,

denn du klagst nur und siehst nur dich
und alles, was dir fehlt und säumt.
Ach, hör bloss auf, du langweilst mich,
dein Pferd ist rückwärts aufgezäumt!

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 41 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Hans Hartmut Karg
Forum Statistiken
Das Forum hat 9001 Themen und 67483 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Sneaker

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).