http://www.E-LIEratum.de
#1

Alice Munro

in Literatur 26.03.2009 15:37
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte






Ich habe Alice Munro durch Elke Heidenreichs 'Lesen' entdeckt und war bereits vom ersten Band der Kanadierin total hingerissen. Und obwohl ich eigentlich kein Fan von Kurzgeschichten bin, habe ich jetzt alle ihre Bücher gelesen und wurde nicht enttäuscht. Sie hält sich überhaupt nicht an das, was im Allgemeinen Kurzgeschichten ausmachen. Manchmal wechselt sie abrupt die Perspektiven; erklärt meist gar nicht alles und lässt eine Geschichte schon mal jäh enden. Oft bleiben Fragen offen, die zu lösen, sie einfach dem Leser überlässt. Was ich an ihr bewundere, ist ihr Gespür für das Hintergründige in alltäglichen Situationen und Leben. Immer vermag sie es aber, eine unterschwellige Spannung aufrecht zu erhalten und oftmals überrascht sie mit einer Wendung, die man so nicht erwartet hätte.

Bio auf Wiki


Die Frau in Rot

nach oben

#2

RE: Alice Munro

in Literatur 27.05.2009 13:01
von Margot • Mitglied | 3.053 Beiträge | 3053 Punkte


Ich warte ja immer noch darauf, dass man ihr - zu Lebzeiten noch! - den Literaturnobelpreis verleiht. Bis dahin aber wenigstens mal wieder eine Annerkennung für meine Lieblings-KG-Schriftstellerin: Man Booker Preis


Die Frau in Rot

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 38 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anisa258
Forum Statistiken
Das Forum hat 8643 Themen und 64222 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).