#1

anemonentag

in Liebe und Leidenschaft 11.03.2010 08:47
von Rainek Radar | 360 Beiträge | 360 Punkte

ein kleines bächlein lauert
schlangensaphirfarben
wolkentürme schweben
hastig übers land
die gemeine esche unter der wir ruhen
schenkt uns keine achtung
vater wendet zärtlich
rotes fleisch am grill
auf den weiten grünen wiesen
sommerabendausflug
sind wir die letzten
schwesterherz
du rufst anemonentag
und wirfst mit kleinen weissen blüten
nach mama

nach oben

#2

RE: anemonentag

in Liebe und Leidenschaft 12.03.2010 10:22
von Ralfchen (gelöscht)
avatar

Zitat von Rainek Radar
ein kleines bächlein lauert
schlangensaphirfarben



an sich eine ganz besonders süsse grillpartyimfrühlinglyrik, nur: wie kann etwas fliessend- oder plätscherndes LAUERN? wenn du mir da auf salto mortaliiii hilfst wäre ich dir el gratitudos maßlos...


ja und nochwas

Zitat
vater wendet zärtlich
rotes fleisch am grill



sowas kann man nur BEHUTSAM machen, denn zärtlichkeit im zusammenhang mit nem BARBQ iss net passend - hm?

zuletzt bearbeitet 12.03.2010 10:24 | nach oben

#3

RE: anemonentag

in Liebe und Leidenschaft 12.03.2010 19:11
von Rainek Radar | 360 Beiträge | 360 Punkte

überlegungen:

fließt die schlange nicht auch, wenn sie schlängelt wie der fluß lauert? (im gebüsch?)
ist der tag der räuber oder der mäandrierende fluß?

warum bitte kann der vater nicht zärtlich zum fleisch sein, ich denke zwischen behutsamkeit und zärtlichkeit ist der schritt nur ein ganz kleiner;
vielleicht ist er ja nur ein fleischeslüstling...

weiterer input bitte, falls meine überlegungen unschlüssig oder falsch scheinen;

mfg
rainek

nach oben

#4

RE: anemonentag

in Liebe und Leidenschaft 12.03.2010 21:05
von Ralfchen (gelöscht)
avatar

Zitat von Rainek Radar
überlegungen:

fließt die schlange nicht auch, wenn sie schlängelt wie der fluß lauert? (im gebüsch?)
ist der tag der räuber oder der mäandrierende fluß?

hm - nun die schlange kriecht auf dem boden oder schlängeltwegt sich durchs wasser. der bach ist konstant in bewegung und nirgendwo ist er der gleiche in keiner sekunde seit er aus der quelle entspringt. er mag sich in einem bachbett bewegen, wobei eher das bachbett sich durch geröll und wiesen schlängelt. ich bin nicht mit deiner assoziation dacordo.

warum bitte kann der vater nicht zärtlich zum fleisch sein, ich denke zwischen behutsamkeit und zärtlichkeit ist der schritt nur ein ganz kleiner;
vielleicht ist er ja nur ein fleischeslüstling...

weil kein koch zärtlich mit den speisen umgeht. zärtlichkeit hat einen starken menschlich/menschlich/tierisch kontext. auch das ist für mich nicht akzeptabel.


nach oben

#5

RE: anemonentag

in Liebe und Leidenschaft 12.03.2010 21:41
von Rainek Radar | 360 Beiträge | 360 Punkte

hmmm an dem entfremdeten bächlein ist was dran, da blendete den verfasser eventuell das schlangensaphirfarben,.... da denke ich noch;

aber warum der vater nicht sein tierchen steicheln dürfte, während er an rotes fleich denkt, mußt du mir noch schmackhafter machen denn derweilen mag ich meine bratenden zärtlichkeiten noch mehr als deine garende behutsamkeit;

mfg
rainek

ein kleines bächlein prasselt
schlangensaphirfarben


??

zuletzt bearbeitet 12.03.2010 21:42 | nach oben

#6

RE: anemonentag

in Liebe und Leidenschaft 12.03.2010 22:19
von Ralfchen (gelöscht)
avatar

ich bin zärtlich zu:

meiner mum (sie iss heute 89)
meiner frau (sie iss 67)
meiner mieze (sie war im jänner 22)


ps.: die reihenfolge mag variieren


Zitat von Rainek Radar
ein kleines bächlein prasselt
schlangensaphirfarben
??



ein kleines bächlein: flüstert, rieselt, plätschert, gluckst, surft, wellt, drollt, rollt, kieselt, klitscht, gurgelt, forellt,

die farbe - na ja: es gibt grüne schlangen, aber: ein bäcghlein ist selten grün, das wasser ist flach und die farben der stein glitzern und blicken durch...saher

kieselhellmoosfarben...

zuletzt bearbeitet 12.03.2010 22:24 | nach oben

#7

RE: anemonentag

in Liebe und Leidenschaft 13.03.2010 15:55
von Rainek Radar | 360 Beiträge | 360 Punkte



kann ein kleines bächlein auch etwas bedrohlicheres?

ich habe mich entschieden es lauern zu lassen, vielleicht rutscht ja jemand beim spielen aus und fällt hinein - wer weiß, wieviel alkhol dort konsumiert wurde (gott bewahre bricht sich auch noch den knöchel dabei);

in irland sind übrigens alle bäche grün, habe ich mit eigenen augen gesehen!

mfg
rainek

zuletzt bearbeitet 13.03.2010 15:56 | nach oben

#8

RE: anemonentag

in Liebe und Leidenschaft 13.03.2010 17:06
von Ralfchen (gelöscht)
avatar

na ja:

raunt, röchelt, fispelt, zischt, tuschelt, munkelt,



aba wie du meinst. ich bin wesentlich weniger unverbesserlich als du

nach oben

#9

RE: anemonentag

in Liebe und Leidenschaft 13.03.2010 17:13
von Rainek Radar | 360 Beiträge | 360 Punkte

du bist nicht weniger unverbesserlich als ich sondern un-besser-bar, das ist ein unterschied, ralfchen und liegt am alter

neine, nein ich habe alle deine einwände als gut befunden und stimmend, aber nachdem ich herumprobiert habe und alles dabei nur schlechter geworden ist, lasse ich jetzt das schlangenbild drinnen, das gedicht kritiserbar und deine einwände für die nächsten texte im hinterkopf/ in der hinterhand;

mfg
rainek

ich hatte das willen und zischeln bereits anfänglich am start, es aber aus temp-gründen verworfen

zuletzt bearbeitet 13.03.2010 17:17 | nach oben

#10

RE: anemonentag

in Liebe und Leidenschaft 13.03.2010 18:02
von Ralfchen (gelöscht)
avatar

fein liba rainér -

nur das schlangensaphirige iss auch ein müheabwalter...und guck mal:

das alte ralfelchen iss imma und jederzeit für kritik offen, soferne diese wirklich konstruktiv ist. und da ändere ich auch meine texte el fluxus irrationalis! das kannst du nachlesen.

ein kleines bächlein lispelt,
kieselspiegelwasserklar
wolkenstädte reisen
himmeltrunken übers land
die esche gaunert, unter der wir ruhen
raschelt grün uns keine ehr
vater stülpt gar sachte
rotes fleisch am rost
auf den blumig bunten wiesen
sommerabendausflug
sind wir die letzten
schwesterherz
du plärrst anemonentag
und wirfst mit gänseblümchen
nach mama



so würd ich es schreiben - wenn überhaupt nicht völlig anders.

zuletzt bearbeitet 13.03.2010 18:10 | nach oben

#11

RE: anemonentag

in Liebe und Leidenschaft 14.03.2010 10:15
von Katerchen | 170 Beiträge | 170 Punkte

.

Ich empfinde deinen tranceinduzierenden Rauschmitteltext
als sehr gut gelungen, Rainek Radar. Rasendmacher,
Scheingestalten und Wahnbilder; Schlange, ' schlangensaphirfarben'
Oxelbeere, Anemone + Fleisch, hier paßt einfach alles. Dein Text stimmt
eher traurig an.

Lieben Gruß
Katerchen









.


->perhaps there is nothing in this universe but I self<-

zuletzt bearbeitet 14.03.2010 10:33 | nach oben

#12

RE: anemonentag

in Liebe und Leidenschaft 15.03.2010 16:45
von Rainek Radar | 360 Beiträge | 360 Punkte

und hallo liebes katerchen;

danke fürs goutieren;


lg
rainek

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Christian87655
Forum Statistiken
Das Forum hat 8220 Themen und 61619 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).