#1

Einsicht

in Diverse 27.03.2010 19:37
von GerateWohl • Mitglied | 2.015 Beiträge | 2015 Punkte

Ansicht

Aussicht


Einsicht

Viele Jahre im Exil.
Fest geklopft und los
an fernen Türen, fremde
Wörter, Noten, Nerven,
Küchen. Neben meinen
eignen Wünschen traf ich
immer wieder andere, die
alt und verbraucht aus der
Erfüllung kamen, sich
auf einen Stein im Park
setzten und erzählend
starben. Was für ein
Schicksal, dachte ich
bald, doch letztlich eins
wie jedes andere auch.


_____________________________________
zuletzt bearbeitet 19.10.2010 15:56 | nach oben

#2

RE: Einsicht

in Diverse 29.03.2010 11:51
von Alcedo • Mitglied | 2.659 Beiträge | 2669 Punkte

hallo GW

personifizierte erfüllte Wünsche sterben erzählend auf einem Stein im Park. ein ergreifendes Bild wird hier evoziert. das gefällt mir ausnehmend gut. so halte ich inne. wer war im Exil frage ich mich? ich lese/deute es so: das Ich mit seinen eigenen Wunschpaketen ging Klinken putzen in der Fremde und wird sich seiner Sandkornfunktion im gut geölten Getriebe langsam bewusst. im Text steht zwar ein "bald", aber ohne Zweifel hat dieses Bewusstwerden wohl lange gedauert, wenn man der ersten Zeile glauben darf. nun, beim nächsten Ölwechsel findet das Ich vielleicht zurück zu eigenen Wörtern, Noten, Nerven, Küchen (welch eigentümliche, aber originelle und symphathische Persönlichkeits-Quadriga).
das Ganze ist formal auffallend beliebig zwei- bis vierhebig heruntergebrochen, mit Ausnahme der ersten und der letzten Zeile. ohne Rücksicht auf Satzbau, Betonungsmuster und Interpunktionszäsuren bricht das lesende Auge die Zeilen hinab (die es so schaffen Zerbrechlichkeit, Ziellosigkeit und wohl auch Verlorenheit zu untermalen) bis zur finalen, inhaltlich plausiblen Einsicht.

hat mir gefallen.

Gruß
Alcedo


e-Gut
nach oben

#3

RE: Einsicht

in Diverse 29.03.2010 23:11
von Katerchen | 170 Beiträge | 170 Punkte

.

Hallo GerateWohl.

Fest geklopft und los signalisiert Rastlosigkeit oder auch
Zügellosigkeit während der Suche auch in der Fremderfüllung,
der Suche nach einer nebelhaften Genialität und widersprüchlich
dazu auch Sicherheit im Sinne von Vergewisserung, die weit über
den bisherigen Rand reichen. Und, obwohl sich mit dem ‚doch’ alles
gleichbleibt und das Wissen darum bekannt zu sein scheint, siehe
dritter Abschnitt des Textes, schaut eine gewisse Verunsicherung
aus den Zeilen über diejenigen, die neben dem Verlauf beziehungs-
weise deren Dauer über die Erfüllung/Nichterfüllung der angetroffenen
eigenen Wünsche, alt und verbraucht im Park erzählend starben.
Bleibt es Einsichtssache, ob der Wünsche Erfüllung oder eben
Nichterfüllung konsequenterweise die Bereitschaft zur Wandlung
folgt - auch und gerade in ökonomischer Hinsicht.

LG
Katerchen









.


->perhaps there is nothing in this universe but I self<-

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 29 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: M-B
Forum Statistiken
Das Forum hat 8466 Themen und 62409 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
Alcedo, Joame Plebis, munk, ugressmann

Besucherrekord: 420 Benutzer (07.01.2011 19:53).